Angelina Love

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lauren Williams
Angelina Love

Angelina Love

Daten
Ringname(n) Angelina Love
Angel Williams
Canadian Angel
Organisation TNA
Körpergröße 168 cm
Kampfgewicht 55 kg
Geburt 13.September 1981
Toronto, Ontario, Kanada
Wohnsitz St. Petersburg, Florida
Angekündigt aus Toronto, Ontario, Kanada
Trainiert von Rob "El Fuego" Etcheverria
Deep South Wrestling Trainer Stab
Debüt 18.August 2000

Abseits des Wrestlings

Lauren Williams wurde am 13. September 1981 in Toronto, im Bundesstaat Ontario in Kanada geboren. Nachdem sie der Wrestler Shawn Michaels über Jahre hinweg inspiriert hatte, ins Wrestling-Business einzusteigen, tat Williams genau das und machte ihr Wrestling-Debüt im Jahre 2000. Sie trat zunächst in kleinen Independent-Promotionen in Kanada als Valet von verschiedenen Wrestlern wie Eric Young und Chris Sabin auf, ehe sie ihr In-Ring Training bei Rob Fuego begann. Kurz darauf arbeitete sie eine kurze Zeit bei TNA, wo sie jedoch nur bei der kleinen Show Xplosiongegen Trinity antrat und die Promotion schließlich wieder verließ.


Wrestlingkarriere

Deep South Wrestling (WWE) (2004-2007)

Nach ihrer Zeit bei TNA trat sie bis 2004 überall in Amerika in Independent-Promotionen auf, sodass sie die Aufmerksamkeit von World Wrestling Entertainment erlangte. Nachdem sie im Juni ein Try Out Match absolviert hatte, unterschrieb sie schlussendlich einen Entwicklungsvertrag und trat ab November in der Entwicklungsliga Ohio Valley Wrestling (OVW) an, kurz darauf wechselte sie allerdings in eine weitere Entwicklungsliga der WWE, Deep South Wrestling (DSW). Im Sommer 2005 begann sie den Wrestler Johnny Parisi zu managen, ehe sie letztendlich am 8. September ihr erstes Match gegen Michelle McCool bestritt, welches sie auch für sich entscheiden konnte.

Sie bestritt weitere Matches, unter anderem gegen Daisy Mae, ehe sie sich 9. Februar 2006 eine Verletzung zuzog. Dies hinderte sie jedoch nicht an weiteren Auftritten, z.B. als Managerin oder in Bikini Contests. Am 28. Februar unterzog sie sich einem chirurgischen Eingriff am verletzten Knie, welcher erfolgreich verlief, dennoch musste sie über sieben Monate pausieren. Anfang November 2006 begann Williams, den Wrestler The Gymini zu managen, doch dieser wurde im Januar 2007 entlassen und so schlug sie sich wieder als Singles Wrestler durch. Sie begann eine Fehde gegen DSW General Manager KrissyVaine, die sie jedoch aufgrund der Eingriffe von anderen DSW Diven in ihren Matches nie besiegen konnte und deswegen sogar Attacken auf sie in ihrem Büro zurückgriff. Am 15. März 2007 wurde jedoch verkündet, dass sich die beiden verbündet hatten und so wurde Williams zum Co-GM von DSW ernannt. Dieses Amt hatte sie jedoch nicht lange inne, da DSW seine Tore im April schloss und Williams wieder nach OVW wechselte, wo sie jedoch einen Tag nach ihrem Debüt aus ihrem Entwicklungsvertrag entlassen wurde. Nach ihrer Entlassung trat Williams wieder bei Independent-Promotionen auf, unter anderem bei der mexikanischen Promotion Asestencia Asesoría y Administración (AAA) unter dem Namen „Canadian Angel“.

Total Nonstop Action Wrestling (2007-2009)

Im September 2007 wurde sie erneut von TNA kontaktiert und unterschrieb einen Vertrag dort, um zunächst nur beim größten TNA PPV, Bound for Glory, anzutreten, denn dort sollte der erste Women´s Champion-Titel vergeben werden. Am 9. Oktober erschien sie bei TNA Today das erste Mal vor der Kamera bei einem Backstage-Interview mit Jeremy Borash. Schließlich folgte der Auftritt, bei dem Williams in einem 10 Knockout Gauntlet-Match, welches sie jedoch nicht gewinnen konnte, dennoch unterschrieb sie einen längerfristigen Vertrag bei TNA, um weiterhin dort aufzutreten. Dies tat sie in der Folgezeit auch und vor allem erneut um den Titel, so beim nächsten PPV Genesis, bei dem sie in einem Four Way Match um den Titel antrat, jedoch erneut scheiterte.

Nachdem Williams bei TNA den Ringnamen „Angelina Love“ angenommen hatte, tat sie sich bald mit dem Knockout Velvet Sky zusammen, um mit ihr das Team „The Beautiful People“ zu gründen. Die beiden traten in ihrem ersten Match beim PPV Turning Point gegen ODB und Roxxi Laveaux an und konnten sie auch besiegen, kurz darauf turnten Beide Heel, als sie in der TNA Impact-Episode vom 13. März Laveaux erneut attackierten. Beim PPV Lockdown trat Love daraufhin direkt gegen diese im erstmals abgehaltenen „Queen oft he Cage“-Match an, musste jedoch eine Niederlage einstecken. Ihre Durststrecke hielt auch weiter an, denn beim PPV Sacrifice konnte sie ein weiteres Mal nicht gewinnen, als sie beim Make Over Battle Royal – Ladder Match in der Battle Royal als letztes eliminiert wurde.

Als nächstes begann Love, weiterhin im Team mit Velvet Sky, mit Gail Kim zu fehden. Ihre Auseinandersetzung begann direkt nach Sacrifice, als sie Gail Kim den Sieg und damit auch eine Chance auf die Knockouts Championship durch ihren Eingriff zugunsten von Kims Gegnern Awesome Kong kostete. Velvet Sky und sie verbündeten sich für das hieraus resultierende Match beim PPV Slammiversary mit dem Knockout Moose, verloren jedoch gegen das Team von Gail Kim, in welchem noch ODB und Roxxi Laveaux enthalten waren. Auch im Singles Match beim PPV Victory Road konnte sich Love erneut nicht gegen Gail Kim durchsetzen.

Dennoch verlor Love den Titel nie aus den Augen. Ihr nächster Auftritt folgte beim PPV Hard Justice, wo sie sich mit Partnerin Velvet Sky und Awesome Kong zusammentat, um gegen ODB, Gail Kim und Knockouts Championesse Taylor Wilde anzutreten, wo ihr Team sich allerdings erneut geschlagen geben musste. Love forderte Championesse Wilde im Folgenden direkt heraus und erhielt auch ein Titelmatch, welches sie allerdings einmal mehr beim PPV No Surrender nicht gewinnen konnte.

Dem Stable „The Beautiful People“ traten August 2008 der männliche Wrestler Cute Kip sowie im Februar 2009 Knockout Madison Rayne bei, ehe es für Love mit diesen Verbündeten im Rücken wieder ins Titelgeschehen ging. Beim PPV Lockdown erhielt sie einen Titelshot und nahm an einem 3-Way Dance mit Awesome Kong und Taylor Wilde teil, wo sie Wilde pinnen und somit ihre erste Knockouts Championship gewinnen konnte. In der nächsten Impact-Ausgabe unterbrach Awesome Kong die Titelfeier der The Beautiful People und begann somit eine Fehde mit ihnen. In den nächsten Wochen zerstörte Kong Madison Rayne, CuteKip und auch Love in Stretcher Matches regelrecht, dennoch konnte Love beim PPV Sacrifice ihren Titel gegen Kong verteidigen. In der Impact-Ausgabe vom 28. Mai verteidigte sie ihren Titel ein weiteres Mal erfolgreich gegen das Knockout Sojournor Bolt, ehe sie nach dem Match CuteKip aus dem Stable warf, als dieser jedoch gegangen war, wurden die verbliebenen „Beautiful People“ von dem debütierenden Knockout Tara attackiert, was eine Fehde der beiden Parteien einleitete. Beim PPV Slammiversary konnte Love noch erfolgreich gegen Tara verteidigen, jedoch verlor sie den Titel in der Impact-Ausgabe vom 9. Juli. Beim nachfolgenden PPV Victory Road konnte sie sich jedoch den Titel direkt wieder auf kontroverse Art und Weise zurückholen, da der Referee übersehen hatte, dass sich Taras Fuß beim Pin auf dem Seil befunden hatte. Doch diese Regentschaft überdauerte die Zeit auch nicht allzu lange, da beim PPV Hard Justice der Titel in einem Tag Team Match gegen ODB und Cody Deaner auf dem Spiel stand und Loves Begleiterin Velvet Sky von Deaner gepinnt wurde, sodass ODB den Titel gewann.

Loves und Skys Verbindung wurde hierdurch zwar angeschlagen, jedoch blieb das Stable noch intakt, musste jedoch ein weiteres Mitglied einbüßen, nachdem sich Sky und Love in der folgenden Woche von Madison Rayne trennten. Am 3. September 2009 wurde Love aufgrund von Visums-Problemen, da sie ja Kanadierin ist, von TNA entlassen. Love gab jedoch in ihrem Blog kurz darauf an, dass sie bald, wenn ihre Visums-Probleme geklärt wären, wieder zu TNA zurückkehren würde. Im Stable nahm derweil die wiedereingetretene Madison Rayne Loves Platz ein.

Women Superstar Uncensored (2009-2010)

Ihrer Entlassung bei TNA folgte ein kurzes Engagement bei Women Superstar Uncensored (WSU), wo Williams ebenfalls unter ihrem TNA-Namen Angelina Love auftrat. Am 14. November 2009 trat sie gegen Mercedes Martinez um die WSU Championship an, konnte sie jedoch nicht besiegen. Am 12. Dezember folgte ein weiteres Match, in welchem sie gemeinsam mit Jennifer Cruz und Rick Cataldo in einem Tag Team Match besiegen konnte. Kurze Zeit später wurde Williams erneut bei TNA engagiert und so folgte nur noch ein weiterer Auftritt für WSU, ein Match gegen Sassy Stephie am 6. März 2010, welches Love ebenfalls gewinnen konnte.

Total Nonstop Action Wrestling (2010-Heute)

m 2. Januar 2010 wurde offiziell bekanntgegeben, dass TNA Williams als Angelina Love erneut unter Vertrag genommen hatte und am 14. Januar ihren Comeback-Auftritt, bei dem sie im Publikum auftauchte und ihre beiden ehemaligen Kolleginnen Velvet Sky und Madison Rayne vor deren Match gegen Awesome Kong und Hamada umarmte. Nach dem Match attackierte Love jedoch ihre ehemaligen Partnerinnen, da sie sich laut Storyline wütend über ihre Ersetzung durch das neue Stable-Mitglied Lacey von Erich zeigte, und legte damit einen Faceturn hin. Ihr In-Ring Comeback gab sie eine Woche später, als sie ein Match gegen Madison Rayne bestritt und es auch gewann, jedoch danach von den The Beautiful People attackiert und niedergeschlagen wurde. In der Impact-Ausgabe vom 4. Februar versuchte sie vergeblich in einem Match gegen Championesse Tara die TNA Knockouts Championship zurückzugewinnen, scheiterte jedoch. Am 8. März tat sie sich dann jedoch mit Tara zusammen, um gegen die The Beautiful People um die Knockouts Tag Team Championship anzutreten, jedoch scheiterte auch dieses Unterfangen aufgrund eines Eingriffs des Knockouts Daffney, die sich in einer Fehde mit Tara befand.

In der Impact-Ausgabe vom 5. April nahm Angelina Love als Teil des Teams um Hamada, ODB und Tara am erstmalig ausgetragenen Lockbox-Elimination-Match gegen die The Beautiful People und Daffney teil. Hierbei erlangte diejenige, die eine Eliminierung verbuchen konnte, einen Schlüssel zu einer der Lockboxen, in der sich eine Überraschung befand. Love konnte solch einen Schlüssel erlangen, als sie im Match Lacey von Erich eliminieren konnte. Ihre „Überraschung“ entpuppte sich nach dem Match beim Öffnen der Lockbox als die Knockouts Championship, welche sie somit ein drittes Mal gewinnen konnte. Beim nächsten PPV Lockdown musste Love den Titel jedoch in einem Steelcage-Match bereits wieder an Madison Rayne abgeben, nachdem diese die ebenfalls teilnehmende Tara pinnen konnte. Nach dem Match attackierte Tara Love und turnte somit Heel. Bei den Tapings für die nächste Impact-Ausgabe verletzte sich Love mehrfach am Arm und musste bis Mai pausieren.

In der Impact-Ausgabe vom 17. Juni feierte sie schließlich ihr Comeback und verkündete, sich wieder auf die Jagd nach dem Titel zu machen, auch wenn sie dafür alle Beautiful People-Mitglieder besiegen müsse. Dies wurde tatsächlich ihre Aufgabe und so trat Love in den nächsten Ausgaben gegen die Beautiful People-Mitglieder Lacey von Erich und Velvet Sky an, wurde jedoch in beiden Matches disqualifiziert, da sie ihre Gegnerinnen mit DDTs auf Stühle außer Gefecht setzte. Am 11. Juli beim PPV Victory Road bestritt Love ein Titelmatch gegen Madison Rayne und gewann durch Disqualifikation den Titel zum vierten Mal, da sie von einer Wrestlerin mit Motorradhelm attackiert wurde und zuvor verkündet worden war, dass auch bei einem Eingriff der The Beautiful People und einem Ausgang durch die hieraus folgende Disqualifikation der Titel an Love gehen würde. Da jedoch durch den Motorradhelm nicht eindeutig geklärt war, ob tatsächlich ein Mitglied der The Beautiful People für den Eingriff gesorgt hatte, wurde Love der Titel wieder aberkannt und an Madison Rayne zurückgegeben. Nachdem Love durch einen Sieg erneut Nr. 1-Herausforderin auf die Knockouts Championship wurde, konnte sie sich zwei Wochen später erneut gegen Rayne durchsetzen und bereits zum fünften Mal den Titel gewinnen.

In der Impact-Ausgabe vom 19. August tat sich Love wieder mit Velvet Sky zusammen, welche sie dann zu ihrem Rematch gegen Madison Rayne begleitete, während Rayne von der zuvor aufgetauchten Frau mit Motorradhelm begleitet wurde. Love entschied das Match zwar für sich, wurde jedoch danach von der Frau attackiert. In der nachfolgenden Impact-Ausgabe vom 2. September demaskierte sich diese dann und stellte sich als Tara heraus. Die The Beautiful People vereinigten sich indes mit Angelina Love, Velvet Sky und Lacey von Erich wieder, nachdem letztere bei einer Attacke von Madison Rayne und Tara den Save für die beiden gemacht hatte. Da von Erich jedoch zwei Monate später entlassen wurde, waren die The Beautiful People weiterhin nur zu zweit. Am 10. Oktober beim PPV Bound for Glory verlor Love ihren Titel bei einem 4 Corners Match, bei dem außerdem Rayne und Velvet Sky involviert waren, wieder an Tara.

Am 21. Oktober begann Love eine Storyline mit einer mysteriösen Frau namens Winter. Diese erschien Love in Spiegeln und erzählte ihr, dass sie ihr Fan sei, doch Winter verschwand schnell wieder und konnte auch nur von Love gesehen werden. Dies zog sich auf diese Art einige Wochen, ehe Winter in der Impact-Ausgabe vom 25. November schließlich auch von anderen gesehen wurde, als sie Love während eines Backstage-Brawls rettete. Love war trotz ihrer aufkommenden Partnerschaft mit Winter immer noch ein Team mit Velvet Sky und so traten die beiden in einem Four Teams-Tournament um die vakantierten Knockouts Tag Team Titel an. Nachdem sie Sarita und Daffney in der ersten Runde besiegen konnten, verletzte sich Velvet Sky bei einer Attacke von Sarita und so ersetzte Winter diese in der Impact-Ausgabe vom 23. September im Tag Team Titel-Turnier. Im Finale dieses Turniers konnten sich die beiden schließlich auch gegen Madison Rayne und Tara durchsetzen und gewannen so die TNA Knockouts Tag Team Championship.

Am 13. März 2011 verloren Winter und Angelina Love ihre Titel gegen Sarita und Rosita, da die zurückkehrende Velvet Sky in das Match eingriff. In der Impact-Ausgabe vom 24. März zeigte sich der Grund für Velvets Eingriff, da diese erkannt hatte, dass Winter immer mehr Kontrolle über Love hatte, da sie ihr „Medizin“ verabreichte. Love trennte sich endgültig von Velvet Sky, als sie sie in einem Tag Team Match allein und ihren Gegnerinnen ausgeliefert ließ. Somit legte Love einen Heelturn hin und teamte fortan nur noch mit Winter. In der nächsten Impact-Ausgabe kam es dementsprechend zu einem Singles-Match zwischen Love und Sky, in welchem sich Love via Submission durchsetzen konnte. Zuvor nahm sie die Attacken von Sky aufgrund der Kontrolle durch Winter wahr und no-sellte jeglichen Angriff ihrer Gegnerin. Velvet Sky konnte sich jedoch in der nächsten Woche rächen, als sie in einem Mixed Handicap Tag Team Match, in dem sie das Team um Love mit ihrem Team besiegen konnte. Die Fehde endete abrupt mit einem weiteren Sieg von Velvet Sky über ihre alte Partnerin und Winter in einem 1-2 Handicap Match. Als nächstes attackierte Love Knockouts Championesse Mickie James, nachdem diese zuvor Partnerin Winter in einem Singles-Match besiegt hatte, was zu einem Titelmatch der beiden beim PPV Slammiversary IX führte, in dem sich Love allerdings nicht durchsetzen konnte. Nach dem Match attackierten Love und Winter Mickie James gemeinsam. In der nächsten Impact-Ausgabe half Love Winter dabei, Mickie James in einem Non-Title Match zu besiegen, was Winter ein Titelmatch einbrachte. Dieses fand beim PPV TNA Hardcore Justice statt und durch Loves neuerliche Hilfe konnte sich Winter hier auch hier durchsetzen und den Titel gewinnen. Sie verlor den Titel jedoch bereits kurz darauf wieder an James.

Nach langer Zeit spärlichen Einsatzes bestritt Love am 15. September ein Match gegen Velvet Sky um die Position als Nr.1-Herausforderin, verlor jedoch. Seitdem wird sie weiterhin nur sporadisch eingesetzt.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
2007-2011/2014-Heute
Velvet Sky & Angelina Love

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
2004-2006
2009
2010-2013

Manager

Gemanagte Superstars

Spitznamen

  • "The Queen Diva"

Einzugsmusik

  • Independent
    • "Papercut" von Linkin Park
  • SHINE
    • "Computer Warning" von Gravity's Edge
  • Total Nonstop Action Wrestling
    • 2010/2012: "Girlfriend" von Dale Oliver
    • 2007-Heute: "Angel On my Shoulder" von Dale Oliver
    • "Hands of Wicked" von Goldy Locks

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Titel
Angelina Love
11.Juli 2010
Orlando, Florida (USA)
Bei TNA Victory Road setzte Love ihren Gürtel gegen die Karriere von Madison Rayne aufs Spiel.

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 2009: Good Intentions

Fernsehen

  • Kenny vs. Spenny
  • The Jenny Jones Show
  • Made
  • 2009: Soccer AM
  • 2010: Family Feud