Bam Bam Bigelow

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott Charles Bigelow
Bam Bam Bigelow

Bam Bam Bigelow

Daten
Ringname(n) Bam Bam Bigelow
Bruce Bigelow
Crusher Bam Bam Bigelow
Crusher Yurkof
Körpergröße 193 cm
Kampfgewicht 180 kg
Geburt 01.September 1961
Asbury Park, New Jersey
Tod 19.Januar 2007
Hudson, Florida
Angekündigt aus Asbury Park, New Jersey
Trainiert von Buddy Rogers
Larry Sharpe
Debüt 23.August 1985
Ruhestand 2006

Abseits des Wrestlings

Scott Charles Bigelow, besser bekannt unter seinem Ringnamen Bam Bam Bigelow, wurde am 01. September 1961 in Asbury Park, New Jersey geboren. Er zog sich während seinem Leben mehrere schwere Verletzungen zu. 2000 musste er 2 Monate im Krankenhaus verbringen, nachdem er 3 Kinder aus einem brennenden Haus rettete. 5 Jahre später musste er nochmals wegen einem Unfall, bei dem sich seine Freundin schwer verletzte, ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bigelow selbst hatte auch 3 Kinder mit Dana Fisher, ihre Ehe ging 2005 in die Brüche.

Außerhalb des Wrestlings eröffnete Bigelow auch ein Fast Food Restaurant unter dem Namen Bam Bam Bigelow's Deli, welches jedoch schon nach kurzer Zeit in Konkurs ging.

2007 verstarb Bigelow an einer Überdosis von Drogen im Alter von 45 Jahren in seiner Wohnung in Hudson, Florida.

Wrestlingkarriere

Memphis

Sonstiges

Finisher


Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1989-1992
Crusher Bam Bam Bigelow & Big Van Vader

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1994-1996
1997-1999
1999
Bam Bam Bigelow, Diamond Dallas Page & Kanyon
2000

Manager

Spitznamen

  • "The Beast From the East"
  • "The Flamed Wonder"
  • "The Taz Killer"

Einzugsmusik

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Turniersiege

MMA-Karriere

# Sieg/Niederlage MMA Rekord Gegner Art des Sieges/der Niederlage Veranstaltung Datum Runde Zeit Ort Anmerkung
1
Niederlage
0-1
Submission (Rear-Naked Choke)
17.November 1996
1
02:15
Japan

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 1992: Snake Eater III: His Law
  • 1995: Major Payne
  • 1996: Joe's Apartment
  • 2000: Icebreaker
  • 2000: Ready to Rumble