Bobby Fish

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bobby Fish
Bobby Fish 2013

Bobby Fish 2013

Daten
Ringname(n) Bobby Fish
Jerk Jackson
Madden Fisher
Organisation Ring of Honor
PWG
NJPW
Körpergröße 180 cm
Kampfgewicht 91 kg
Geburt 26. Oktober 1979
Colonie, New York
Angekündigt aus Albany, New York
Trainiert von Tony Devito
Harley Race
Debüt 2002

Bobby Fish ist ein amerikanischer Wrestler, der vor allem für seine Arbeit bei Ring of Honor und Pro Wrestling NOAH bekannt ist. Fish wurde am 26. Oktober 1979 geboren und versuchte sich Abseits seiner Wrestlingkarriere im Jahr 2010 auch kurzzeitig im Mixed Martial Arts. Einflüsse davon sind auch in seinem Wrestlingstil zu finden.

Wrestlingkarriere

Independentbereich (2002-Heute)

Fish feierte sein Wrestlingdebüt 2002 und trat in den ersten Jahren unter den Namen Jerk Jackson und Madden Fisher vor allem im Nordosten der Vereinigten Staaten an. Erst später begann er damit, seinen Bürgerlichen Namen zu nutzen. Am 2. Oktober 2004 trat er erstmals für Ring of Honor an, wo er mit Scott Cardinal gegen die Rebel’s Army verlor. Überhaupt wurde er bei all seinen Auftritten für die Promotion zu dieser Zeit ausschließlich als Jobber eingesetzt. Er behielt das Team mit Cardinal aber auch in der restlichen Szene bei und wurde fester Bestandteil von Pro Wrestling Unplugged, zusammen konnten sie auch 2005 die PWU Tag Team Titles gewinnen.

Nach seiner ersten Tour mit Pro Wrestling NOAH kehrte Fish in die Nordöstlichen Territorien zurück, dies wiederholte sich mit jeder Abgeschlossenen Tour durch Japan. Er wrestlete dabei auch für New England Championship Wrestling, für die er vor allem vor seiner Zeit in Japan regelmäßig in den Ring stieg. Im 2007er Iron 8 Tournament kam er immerhin bis ins Finale, musste sich dort aber Eddie Edwards geschlagen geben. Auch in den Jahren 2008 und 2009 hatte er vereinzelte Auftritte bei Ring of Honor, wie zuvor allerdings ohne nennenswerten Erfolg.

Als 2009 dann Evolve gegründet wurde, gab man schnell bekannt, dass Fish Teil der ersten Show am 10. Januar 2010 werden würde. Er verlor hier gegen seinen späteren Tag Team Partner Kyle O'Reilly. Im Gegensatz zu O'Reilly wurde Fish allerdings fester Bestandteil des Rosters und war bis Evolve 16 regelmäßig auf der Card zu finden.

Unterdessen fuhr er seine Auftritte für NOAH immer weiter zurück und konzentrierte sich wieder vermehrt auf Auftritte in den Staaten. Er trat auch noch für Full Impact Pro, Dragon Gate USA, Combat Zone Wrestling und weitere kleine Promotionen an, ehe er einen festen Vertrag bei Ring of Honor unterschrieb. Dennoch trat er auch 2014 noch gelegentlich für andere Promotionen wie das International Wrestling Cartel oder Beyond an.

Pro Wrestling NOAH (2006-2013)

Seine erste Tour durch das Land der aufgehenden Sonne hatte Fish im Jahr 2006, er feierte sein Debüt offiziell am 19. Mai mit einem Sieg über Atsushi Aoki. Bis 2013 absolvierte er regelmäßig Touren für die Promotion und bildete dort auch immer mal wieder ein Tag Team mit Eddie Edwards. Beide nahmen 2010 auch zusammen am GHC Junior Heavyweight Tag Team Championship Tournament teil, wo sie sich im Halbfinale dem Team aus Ricky Marvin & Taiji Ishimori geschlagen geben mussten.

Fish nahm alleine und auch mit Edwards an weiteren Turnieren wie z.B. der NTV G Cup Junior Heavyweight League teil, großen Erfolg konnte er dabei allerdings nicht erzielen. Sein letztes großes Turnier für Pro Wrestling NOAH war die 2013 Global Tag League, zusammen mit Edwards konnte er aber nur 1 von 4 Vorrundenmatches gewinnen, sodass sie sich nicht für den weiteren Verlauf des Turniers qualifizieren konnten.

Ring of Honor (2012-Heute)

2014 bei Ring of Honor

Bei ROH Final Battle 2012 formte er zusammen mit Kyle O'Reilly in einem Match gegen die wiedervereinten American Wolves das neue Tag Team reDRagon. Die beiden verloren Match, das war aber nur ein kurzer Rückschlag für das Team. Denn es dauerte nur einen weiteren PPV und die beiden konnten sich zum ersten Mal die ROH World Tag Team Championship sichern, als sie bei der 11th Anniversary Show die Briscoes um die Titel besiegen konnten. In der Folge verteidigten sie die Titel gegen zahlreiche Teams, ehe sie die Titel am 27. Juli 2013 an die Forever Hooligans abgeben mussten.

Lange mussten sie aber nicht auf ihre Chance warten, die Belts zurück zu bekommen. Die Hooligans verloren sie nur eine Woche später an die American Wolves, wieder eine Woche später erfolgte das Final Battle Rematch zwischen reDRagon und den Wolves, dieses Mal hatten O’Reilly und Fish die Nase vorn und sicherten sich damit ihren zweiten Run als Champions.

Über die nächsten Monate hinweg verteidigten sie die Belts gegen Teams wie die Forever Hooligans, Jay Lethal & Michael Elgin und auch gegen Outlaw Inc. (Homicide & Eddie Kingston) bei Final Battle 2013 und Adrenaline RUSH (ACH & Tadarius Thomas) bei der 12th Anniversary Show.

Im März 2014 war es dann aber wieder soweit, reDRagon fand seine Meister. Es waren die Young Bucks, welche sich die Gürtel am 8. März sichern konnte. Dies baute ein großes Rematch der beiden Teams für die ROH/NJPW Crossover-Show ROH/NJPW War of the Worlds auf, wo sich O’Reilly und Fish die Belts einmal mehr zurückholen konnten. Nach 2 erfolgreichen Titelverteidigungen gegen The Addiction (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) konnten sie bei ROH All Star Extravaganza VI auch das finale 2 Out of 3 Falls Match gegen die Bucks gewinnen.

Pro Wrestling Guerrilla (2014-Heute)

Beim Battle of Los Angeles 2014 debütierte Bobby Fish für Pro Wrestling Guerrilla und trat in der ersten Runde gegen TJ Perkins an, verlor allerdings und schied somit umgehend aus dem Turnier. Überhaupt bekam Fish den Spot nur, weil mit AR Fox und Trent? schon im Vorfeld zwei Wrestler verletzungsbedingt absagen mussten.

Am zweiten Tag des BOLA 2014 formierte sich reDRagon dann auch bei PWG, zusammen mit O'Reilly konnte er sich gegen die CZW Jungs Biff Busick und Drew Gulak durchsetzen. Auch dieses Match fand nur aufgrund neuerlicher Änderungen statt, dieses Mal weil Brian Cage noch vor dem ersten Tag Verletzungsbedingt absagen musste.

Auch an Tag 3 war Fish im Einsatz und mit seinen Leistungen konnte er die Offiziellen von PWG offenbar überzeugen, ihn auch bei der nächsten Show im Oktober zu booken, wo er auf Cedric Alexander treffen sollte.

New Japan Pro Wrestling (2014-Heute)

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Ring of Honor und New Japan Pro Wrestling debütierte Fish zusammen mit Kyle O'Reilly auch in Japan bei NJPW. In einem Match um die IWGP Junior Heavyweight Tag Team Championship unterlagen sie den Time Splitters.

Mixed Martial Arts

Fish trainierte mit Jerrick Jones von Albany Boxing, um sich auf sein Debüt am 29. Januar 2010 vorzubereiten. Seinen ersten Fight hatte er für die Cage Wars Organisation in Albany, New York. Er besiegte Justin Pierpoint via TKO in der dritten Runde, nachdem sich Pierpoint am Ende der zweiten eine gebrochene Nase eingefangen hatte.

Sonstiges

Finisher

  • Fish Hook Deluxe Edition (Heel Hook)
  • Flying Fish Hook (High Knee)
  • Sleeps With The Fishes (Spin Kick)
  • Double Jump Moonsault
  • Diving Headbutt

Signature Moves

  • Cartwheel Back Elbow gegen einen in der Ecke stehenden Gegner
  • Crossface
  • Dragon Screw
  • Fireman's Carry Double Knee Gutbuster
  • Frankensteiner
  • Gorilla Press Double Knee Gutbuster
  • Inverted Atomic Drop
  • Multiple Kick Varianten
    • Drop
    • Roundhouse
    • Shoot
  • Multiple Suplex Varianten
    • Exploder
    • German
    • Saito
    • Sitout Slam
    • Snap
  • Rolling Cross Armbreaker
  • Slingshot Somersault Senton
  • Springboard Moonsault nach draußen
  • Tilt-A-Whirl Backbreaker

Tag Team Finisher mit Kyle O'Reilly

  • Chasing the Dragon (Vertical Suplex Lift von O'Reilly gefolgt von einem Roundhouse Kick von Fish gegen den Kopf des Gegners gefolgt von einem Brainbuster von O'Reilly)

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder Promotion
/
Banana Brigade
Jerk Jackson, Freddie Midnight
Independent
/
Infamous Talent
Jerk Jackson, Scott Cardinal
Independent
2012-Heute
Bobby Fish, Kyle O'Reilly

Stables

Zeitraum Name Mitglieder Promotion
2006-
Star Foundation
Bobby Fish, Aaron Draven, John McChesney, Loca Vida, Platinum, Rip Impact, Star Rider , Sterling James Keenan & Tyson Dux
Independent
2012-
Team Big League
Bobby Fish, John McChesney, Jimmy Nutts, Joseph Brooks, Rex Lawless, Jimmy DeMarco, Marshall Gambino, Chest Flexor, Ginger , Pepper Parks, Cherry Bomb
Independent

Spitznamen

  • ”The Burden”
  • ”The Infamous”

Einzugsmusik

  • "All Along The Watchtower" von Jimi Hendrix
  • “Roller“ von Daniel Lioneye
  • "My Hero" von Foo Fighters
  • "Dance Away" von Damn Valentines – Im Team mit Kyle O'Reilly

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Turniersiege