Darren Young

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Frederick Douglas Rosser
Darren Young

Darren Young

Daten
Ringname(n) Darren Young
Bonecrusher Sampson
Fred Rossen
Fred Rosser
Fred Sampson
Fred Sanford
Frederick of Hollywood
Officer Sampson
Organisation WWE
Körpergröße 185 cm
Kampfgewicht 108 kg
Geburt 2. November 1983
Union Township, New Jersey
Wohnsitz Miami, Florida
Angekündigt aus Miami, Florida
Trainiert von Dennis Condrey
FCW Trainer Stab
Kevin Knight
Debüt 2002

Abseits des Wrestlings

Darren Young, mit bürgerlichem Namen Frederik “Fred” Rosser, wurde am 2. November 1982 in Union, New Jersey geboren. Sein Interesse am Wrestling fand er schon in seiner Kindheit und konnte auch als Jugendlicher in einigen Wrestling Verbänden kämpfen. Nachdem er mehrere Wrestling Schulen besuchte, entschied er sich letztlich für das Camp “IWF”, da ihm sein Onkel half sich dort einzuschreiben. In dieser Zeit ließ er sich mehrere Jahre ausbilden, ehe er 2002 bei der Promotion Chaotic Wrestling debütierte. 2009 wechselte er zu World Wrestling Entertainment, wo er mit seinem Pro CM Punk an der ersten Staffel NXT teilnahm. Nachdem er Teil des Nexus war, verbündete er sich mit Titus O'Neil zu den Prime Time Players. Das Team hält momentan die WWE Tag Team Championship.

Im August 2013 verkündete Young, dass er homosexuell ist, womit er zum ersten Wrestler wurde, der sich outete, während er noch bei WWE unter Vertrag stand. Young bekam für seine Entscheidung viel Unterstützung seitens WWE und seinen Kollegen. Er ist 2011 mit seinem Freund zusammen.

Wrestlingkarriere

Independent Promotions (2002-2009)

In dieser Zeit ließ er sich mehrere Jahre ausbilden, ehe er 2002 bei der Promotion Chaotic Wrestling debütierte. Darren Young trat in einigen Independent Ligen auf, hauptsächlich auch noch bei der Independent Wrestling Federation. Er gewann 2003 seinen ersten großen Titel, denn er konnte seinen ehemaligen Trainer Kevin Knight besiegen. Young konnte den Titel ca. ein halbes Jahr verteidigen, ehe er den Gürtel an Roman verlor. Im Laufe des Jahres trat er bei einer Houseshow für Chaotic Wrestling an und wurde dort erstmals vom Promoter Jim Kettner entdeckt, somit bekam er eine Einladung für die Promotion “East Coast Wrestling Assosciation. Bei dieser Wrestling Liga debütierte er erstmals im Sommer 2004, wo er weiterhin unter das Gimmick “Fred Sampson” antrat. Young bestritt einige Matches, bis er seine erste große Fehde um den ECWA Mid Atlantic Championship erhielt, den er mit Prince Nana auskämpfte. Im September konnte er sich schließlich den Titel holen, verlor ihn dann zwei Monate später an Nick Malakai. Im Jahre 2005 und 2006 trat er häufiger bei der WWE in Dark Matches an und konnte einige Auftritte in der Sendung “Sunday Night Heat” und “Velocity” verbuchen. Da es aber zur keiner Vertragsunterzeichnung zwischen ihm und der WWE kam, trat er die nächsten Jahre wieder im Independent Ligen auf, wo er den einen oder anderen Erfolg verbuchen konnte.

World Wrestling Entertainment (2009-Heute)

Erst 2009 kam es dann zu einer Vertragsunterzeichnung zwischen der WWE und Young, denn er erhielt einen Entwicklungsvertrag. Er kam zur FCW, wo er mit dem Namen Darren Young antrat und das Gimmick eines South Beach Party Boys verkörperte. Er trat mit Percy Watson in einem Tag Team an und sie nannten sich The South Beach Party Boys.

Am 23. Februar 2010, debütierte er bei der Show NXT und wurde dort ein Teil der Rookies. Er bekam CM Punk als Pro an die Seite gestellt. Zwischen Beiden gab es einige Unstimmigkeiten, da Punk und Young völlig verschiedene Typen waren und Darren Young immer noch das Gimmick eines Beach Boys besaß. Nach einigem Hin und Her trat Darren fast der Straight Edge Soceity bei, doch als er erfuhr dass er seine Haare abrasieren müsste, weigerte er sich und musste sich bei Punk rechtfertigen. Punk setzte daraufhin ein Match zwischen ihm und Luke Gallows an, wenn Young verliere, müsse er der SES beitreten und seine Haare verlieren. Dies kam aber nicht zustande, da Gallows verlor. CM Punk wollte ihn trotzdem unterstützen, doch dies wurde von Luke Gallows verhindert, denn die beiden starteten eine kurze Fehde. Letztlich wurde Young als Vierter aus der Staffel eliminiert und trennte sich daraufhin von Punk.

Dennoch hatte er den Sprung ins Hauptroster geschafft und trat fortan mit dem neu gegründeten Stable, namens Nexus, auf. Bei dem gemeinsamen Debüt bei Raw, griffen sie Punk und Cena im Main Event an, attackierten und zerstörten alles was im Ring und in der Nähe war. Bei der darauffolgenden Woche, griffen sie Bret Hart an. Es gab eine Konfrontation mit John Cena, wo auch schon eine Fehde angedeutet wurde, da Cena Darren Young verletzte. Die Gruppierung trat nun vermehrt gegen John Cena an und verhinderten zusammen mit dem zurückgekehrten Young, dass Cena wieder Champion wurde. Doch auch nach diesem Match wurde Young von Cena attackiert. Die Fehde wurde bald darauf für die WWE interessant, da [John Cena|Cena]] Partner für das 7 on 7 Tag Team Match gegen The Nexus suchte. Beim Summerslam trafen sie letztlich aufeinander und Darren Young wurde als erster eliminiert. Wade Barrett wollte, dass sich die Gruppe beweist, da nur gute Mitglieder für das Stable qualifiziert wären. Darren Young musste gegen John Cena antreten, dieses Match verlor er und musste Nexus verlassen. Er trat dennoch weiterhin als Heel auf, ehe er Face turnte und meist in der Raw Under Card erfolglos kämpfte. Er trat regelmäßig bei WWE Superstars auf. Im März 2011, wurde er erneuter Teilnehmer von NXT, diesmal allerdings bei Staffel 5 und trat auch dort vorerst mit seinem Pro Chavo Guerrero als Face auf. Nachdem Chavo ihn vermehrt gegen Hornswoggle antreten ließ und ihm nie half gegen Hornswoggle zu gewinnen, turnte Darren Young Heel, ehe er sich aus den Klauen von seinem Pro befreien wollte. Allerdings turnte Chavo ebenfalls Heel und dieser half Young nun Hornswoggle zu attackieren. Da sein Trainer Chavo Guerrero aber von der WWE entlassen wurde, tritt er nun ohne einen Mentor an und ist in der 5.Staffel einer der letzten drei Teilnehmer.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
2005-2006
Craig Stratton & Fred Sampson
2006-2007
Hasheem Ali & Fred Sampson
2007
Mike Reed & Frederick Of Hollywood
2007-2008
Rick Fuller & Fred Sampson
2009-2010
Darren Young & Percy Watkins
2012-2014; 2015
Titus O'Neil & Darren Young

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
2010

Manager

Schüler

Spitznamen

  • "Mr. No Days Off"
  • "The South Beach Party Boy"
  • "Bonecrusher"

Einzugsmusik

  • World Wrestling Entertainment
    • 2010: "We Are One" von 12 Stones
    • 2010-2012: "One Two Three" von Holter Weerts
    • 2012: "Move (Get In)" von Woo Child
    • 2012-Heute: "Making Moves" von Sugar Tongue Slim

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

  • Independent Wrestling Federation
    • Commissioner's Cup Tag Team Tournament (2003)
    • Commissioner's Cup Tag Team Tournament (2004)
    • Tournament of Champions (2004)
    • Commissioner's Cup Tag Team Tournament (2006)