Edge

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Adam Joseph Copeland
Edge im Jahre 2010

Edge im Jahre 2010

Daten
Ringname(n) Edge
Adam Impact
Conquistador Uno
Damon Striker
Sexton Hardcastle
Organisation Inaktiv/Unabhängig
Körpergröße 196 cm
Kampfgewicht 109 kg
Geburt 30.Oktober 1973
Orangeville, Ontario (Kanada)
Wohnsitz Asheville, North Carolina
Angekündigt aus Toronto, Ontario (Kanada)
Trainiert von Ron Hutchison
Sweet Daddy Siki
Dory Funk, Jr.
Tom Prichard
Leo Burke
Stu Hart
Debüt 1.Juli 1992
Ruhestand 11.April 2011

Abseits des Wrestlings

Adam Copeland wurde am 30. Oktober 1973 in Orangeville, Ontario, Kanada. Er ist unter seinem Ringnamen Edge besser bekannt.


Wrestlingkarriere

Anfänge & Independent Promotions (1997-Heute)

In den 1990ern nahm er dann aber mehrere Independent Bookings in Ontario und in den USA an. Dabei trat er unter dem Namen Sexton Hardcastle an und gründete gemeinsam mit Joe Legend das Team „Sex and Violence“. Zu dem Team gesellte sich noch Edges Freund aus Kindheitstagen, Christian Cage. Aus dem Team wurde nun das Stable „Thug Life“, dem sich noch drei andere Wrestler (unter anderem Rhino) anschlossen. In dieser Zeit gewann Edge den MWCW Tag Team Championship mit Legend und den ICW Street Fight Tag Team Championship einmal mit Legend und mit Christian. Das Duo aus Edge und Christian sollte sich schon damals einen Namen machen, weswegen die beiden als Tag Team unter anderem auch in Japan auftraten. Zudem trat Edge als Demon Striker in ein paar Folgen von WCW Pro auf.

Im Sommer des Jahres 1995 wurde Edge dann von Carl de Marco, seines Zeichens Berater von Bret Hart, bei einer Show entdeckt. Als De Marco sich um die WWF um Kanada kümmern sollte, legte er ein gutes Wort für Edge ein, wodurch dieser dann im Jahr 1996 bei einer Houseshow der WWF in Hamilton, Ontario auftreten konnte. Dieser und weitere Auftritte reichten zu dieser Zeit allerdings und so brachte ihm erst ein gutes Wort von Bret Hart im Jahr 1997 einen Entwicklungsvertrag bei der WWF ein.


World Wrestling Federation/Entertainment (1997-2013)

Er bildete zu Beginn seiner WWE/WWF Karriere unter dem Namen Edge ein sehr erfolgreiches Tag Team mit Christian. Sie lieferten sich sehr gute Fehden mit unter anderem den Hardy Boyz und den Dudley Boyz. Insgesamt konnte er mit Christian sieben Mal den WWE Tag Team Title gewinnen. Außerdem gewann er in dieser Zeit den Titel zusammen mit Hulk Hogan und Rey Mysterio. Im Februar 2003 verletzte sich Edge ganz schwer am Nacken. Er musste über ein Jahr pausieren.

Nach Wrestlemania 20 feierte Edge sein Comeback. Er wechselte direkt zu Raw. Er gewann mit Chris Benoit zusammen zwei Mal den WWE Tag Team Title. Ende des Jahres 2004 wurde Edge zum Heel. Er gewann den Intercontinental Title. Dannach fehdete er gegen Matt Hardy. In dieser Fehde ging es um Lita. Sie begleitete von nun an Edge auf seinem Weg. Anschließend hatte er ein paar Chancen den World Heavyweight Title zu gewinnen. Diese Chancen konnte er allerdings nicht gewinnen. Bei Wrestlemania 21 gewann Edge dann das Money in the Bank Match. Er konnte sich nun Mr. Money in the Bank nennen und hatte ein Jahr lang die Chance auf ein World Title Match. Diese löste er bei New Year´s Revolution 2006 ein und wurde somit erstmals neuer WWE Champion. Er besiegte John Cena nachdem dieser seinen Titel in einem Elimination Chamber Match verteidigen konnte. Beim Rückkampf beim Royal Rumble 2006 verlor er den Titel aber wieder an John Cena. Als Special Referee fungierte Mick Foley.

Gegen diesen Fehdete er von nun an. Bei Wrestlemania 22 gewann Edge gegen Mick Foley. Es folgten Mini Fehden gegen die Extremisten Terry Funk und Tommy Dreamer.

Am 3. Juli 2006 konnte sich Edge das WWE Championship Gold zum zweiten Mal sichern. Er gewann ein Triple Threat Match gegen John Cena und Rob Van Dam. Am 17. September 2006 verlor er allerdings den Titel wieder an John Cena. Hätte Cena dieses Match verloren, wäre er zu Smackdown! gewechselt.

Anschließend tat er sich mit Randy Orton zusammen und gründete Rated RKO. Sie fehdeten gegen die DX (Triple H und Shawn Michaels). Als sich Triple H schwer verletzte war diese Fehde beendet. Außerdem konnten sie den WWE Tag Team Title gewinnen. Als sie den Titel an Shawn Michaels und John Cena verloren, trennten sie sich. Beim Money in the Bank Match bei Wrestlemania 23 konnte er nicht gewinnen. Jedoch gewann Edge den Koffer von Mr. Kennedy, da sich dieser verletzte und damit ausfiel.

Am 8. Mai 2007 löste er den Vertrag im Koffer ein und besiegte The Undertaker. Dieser musste zuvor ein schweres Stahlkäfigmatch gegen Batista bestreiten. Danach kam Mark Henry und vermöbelte den Taker. Somit war Edge zum ersten Mal World Heavyweight Champion. Er wechselte nun offiziell zu Smackdown!. Anschließend konnte er den Titel gegen Batista in einer Matchserie verteidigen. Am 13. Juli 2007 riss sich Edge einen Brustmuskel. Dannach wurde eine 20 Man [[Matcharten#BNBattle Royal gestartet. Diese gewann The Great Khali. Somit war dieser neuer Champion. Allerdings verlor er ihn gegen Batista.

Bei der Survivour Series 2007 kehrte Edge zurück. Er griff in das Hell in a Cell Match zwischen Batista und The Undertaker ein. Er tarnte sich als Kameramann und attackierte The Undertaker. Somit verhalf er Batista zur Titelverteidigung. Anschließend fehdete Edge gegen Batista und den Taker. Er fing eine Storyline Beziehung mit Vickie Guerrero an. Bei Amageddon 2007 konnte er den Titel in einem Triple Threat gewinnen, da die Major Brothers ihm zur Seite standen. Sie nannten sich nun Edgeheads. Ihren Namen änderten sie in Zack Ryder und Curt Hawkins. Sie standen Edge von nun an zur Seite.

Nun fehdete er gegen Rey Mysterio. Er konnte seinen Titel beim Royal Rumble 2008 und bei No Way Out 2008 verteidigen.

Anschließend fehdete er wieder gegen The Undertaker. Dieser spielte mit Edge seine Psychospielchen. Bei Wrestlemania 24 verlor er gegen The Undertaker durch den Gogoplata.


Damit verlor er auch den Titel. The Undertaker baute seine Wrestlemania Siegesserie auf 16:0 aus. Bei der anschließenden Smackdown! Ausgabe versprach Edge´s „große Liebe“ Vickie Guerrero ihm ein Rückmatch bei Backlash 2008. Dieses Match verlor er genauso wie das bei Wrestlemania 24. Er musste im Triangle Hold des Takers aufgeben. Bei einer darauf folgenden Smackdown! Ausgabe gab es ein Turnier um den Hauptherausforderer. Dieses gewann Batista. Allerdings musste er danach noch ein Match gegen Edge bestreiten. Edge spearte Batista und bekam somit beim Judgment Day 2008 ein Titelmatch gegen den Undertaker um den inzwischen vakanten World Heavyweight Title. Dort verlor er via Countout, jedoch blieb der Titel vakant, da er nur durch Pin oder Aufgabe wechseln kann. Bei One Night Stand gewann Edge gegen The Undertaker ein TLC Match und auch den Titel zurück, der Undertaker musste die WWE verlassen (Storyline). Anschließend fehdete Edge gegen Batista. Bei Night of Champions konnte Edge den Titel durch die Hilfe von Vickie Guerrero und Chavo Guerrero gegen Batista verteidigen. Bei der anschließenden Raw Ausgabe wurde Edge von Batista verprügelt. Daraufhin löste CM Punk seinen Koffer ein und besiegte Edge. Damit war [[CM Punk nun World Heavyweight Champion.

Am 18. Juli stand die Hochzeit von Edge und Vickie an, doch sie verlief nicht so, wie geplant. Triple H unterbrach die Feier und zeigte ein Video, indem man sah, wie Edge und die Hochzeitsplanerin der Beiden sich nähe kamen, bis sie sich schließlich küssten. Zwei Tage später stand der Great American Bash an, wobei sich Triple H und Edge gegenüberstanden. Edge brachte sich selbst um den Titel, da er von der Hochzeitsplanerin und Vickie, die Beide eingegriffen sind abgelenkt war und brachte sich somit selbst um den Titel. Vickie wollte Rache an Edge nehmen und holte den Undertaker zurück, der beim SummerSlam in einem Hell in a Cell Match auf Edge treffen sollte. Der Undertaker gewann dieses Match und schickte ihn erstmal in eine Pause.

Bei der Survivor Series kehrte Edge plötzlich zurück und griff in das WWE-Championship Match ein, und holte sich dadurch den WWE Championship. In der darauffolgenden SmackDown! Ausgabe wurde bekannt das sich Edge und Vickie wieder versöhnt haben und wieder ein Paar sind.

Bei Armageddon musste er seinen Titel jedoch schon wieder an Jeff Hardy abgeben, welchen er sich beim Royal Rumble jedoch auch wieder holte, durch ein überraschendes Eingreifen von Matt Hardy, der seinen Bruder dann um den Titel brachte. Beim PPV No Way Out 2009 musste Edge seinen WWE Titel in einem Elimination Chamber aufs Spiel setzten, er verlor den Titel an Triple H. Aber noch am selben Abend “mogelte” er sich in das Raw Elimination Chamber und wurde World Heavyweight Champion.

Eine erneute Fehde mit John Cena folgte und in der Zeit bis Wrestlemania wurde auch The Big Show mit eingebunden. Ein Wrestlemania Main Event zwischen Edge und The Big Show, um den World Heavyweight Championship, wurde festgelegt, nur schummelte sich John Cena dann durch Erpressung an Vickie Guerrero noch ins Match und somit gab es ein Triple Threat Match. Edge und Big Show führten beide Beziehungen mit Vickie Guerrero und so sollte der Sieger bei Wrestlemania Vickie bekommen. Doch John Cena gewann das Match und wurde neuer World Heavyweight Champion.

Danach forderte Edge sein Rückmatch und bei WWE Backlash 2009, welches zugleich das allerletzte und allesentscheidende Match der Fehde John Cena vs. Edge war. Folgerecht wurde es zu einem Last Man Standing Match. Edge konnte sich dank der Hilfe von The Big Show zum 5. Mal den WWE World Heavyweight Championship sichern und ist somit ein bereits 9-time World Champion.

Nach Backlash begann er eine erneute Fehde mit Jeff Hardy, mit einem Aufeinandertreffen bei Judgment Day 2009 um seinen Titel. Edge konnte den Titel mit einem Impaler DDT vom Top Rope verteidigen, jedoch hatte zuvor schon Matt Hardy seinen Bruder hinterrücks attackiert. Deswegen wird es bei WWE Extreme Rules 2009 zu einem Rückmatch der beiden kommen und zwar in einem Ladder Match.

Adam Copeland verlor dieses Match gegen Jeff Hardy, welcher zum 1. Mal den [[WWE World Heavyweight Championship] gewann, jedoch den Titel 2 Minuten später an CM Punk verlor. Sein Rückmatch konnte Edge nicht gewinnen und somit verabschiedete er sich vom SmackDown! Main Event für eine Zeit.

Schon beim nächsten PPV wurde er zusammen mit Chris Jericho Unified Tag Team Champion, nachdem die beiden Heels Primo/Carlito und The Legacy in einem Triple Threat Tag Team Match besiegen konnten. Jedoch erlitt Edge bei einem Houseshow Match gegen Jeff Hardy einen Achillessehneriss und musste somit seinen Titel an The Big Show abgeben.

Nach seiner problematischen Verletzung kehrte Edge, wie schon im Vorhinein erwartet, beim Royal Rumble 2010 zurück und gewann das Rumble Match. Bei der darauffolgenden Raw-Episode gab der Rated R Superstar bekannt, er werde Chris Jericho bei WrestleMania XXVI um die WWE World Heavyweight Championship herausfordern. Die folgenden Wochen verbrachte Edge, der nun zum Face geturnt war, vorwiegend damit, Promos gemeinsam mit Y2J abzuhalten. Hierbei konnte Edge am Ende meistens den Spear zeigen, das ein oder andere Mal musste er allerdings den Codebreaker oder einen Schlag mit dem Gürtel einstecken. Bei besagtem PPV musste sich der Rated R Superstar seinem Kontrahenten geschlagen geben.

Jericho musste seinen Titel wenige Tage später abgeben, woraufhin eine Non Title Fehde entfachte. Bei Extreme Rules 2010 standen sich die beiden in einem Steel Cage Match gegenüber, diesmal behielt Edge die Oberhand.

24 Stunden später wurde der Rated R Superstar im Zuge des Drafts zu Raw geschickt, wo er Randy Orton einen Title Shot kostete. Nach einer weiteren Attacke gegen Christian bei SmackDown wurde deutlich, dass Edge wieder als Heel eingesetzt wird. In der Folgezeit fehdete Edge also gegen die Viper, was zu einem Match bei WWE Over the Limit 2010 führte, welches in einem Double Count Out endete. Aufgrund der Verletzung von Orton musste man das Programm abbrechen und Edge in das WWE Championship Geschehen involvieren.

So traf dieser bei Fatal 4 Way 2010 in einem Match um Raws größten Titel auf Sheamus, John Cena und den wieder erholten Randy Orton, konnte dieses jedoch nicht gewinnen. Danach ließ man ihn sich für das Money in the Bank Ladder Match bei gleichnamigen PPV qualifizieren, der Sieger hieß allerdings The Miz.

Im Vorfeld des SummerSlams 2010 baute man rund um Edge ein Team, bestehend aus John Cena, Bret Hart, Chris Jericho, John Morrison, R-Truth & The Great Khali, auf, um dem Wüten des Nexus Einhalt zu gebieten. In den Wochen vor der größten Party des Sommers beherrschte Streit das Team WWE, so traten unter anderem Edge und Jericho kurz aus. Beim PPV selbst waren sie dann allerdings wieder dabei und konnten die Truppe von Wade Barrett in einem 7 on 7 Elimination Match besiegen. Daniel Bryan ersetzte dabei den verletzten Great Khali.

Edge zog sich aus der Nexus Fehde wieder schnell zurück und wurde wieder zu Smackdown geschickt, um dort als Face aufzutreten. Er wurde in das WWE World Heavyweight Championship Titelgeschehen involviert, um mit Kane zu fehden. Der zurückgekehrte Paul Bearer spielte ebenfalls eine tragende Rolle, da Edge ihn entführte und Kane mit Psycho-Spielchen ablenkte. Er drohte Bearer ihn die Entrance Rampe herunter zustoßen, da dieser gefesselt in einem Rollstuhl saß. Edge spielte weiter sogenannte “Mind Games”, damit Kane ihm eine Titelchance gewährt.

Es kam zu einem Titelmatch, dass allerdings in einem Double Pin endete, woraufhin Edge Paul Bearer weiter in seiner Gewalt hatte. Edge führte die “Mind Games” so weit, dass er sogar eine Puppe, welche aussah wie Bearer, überfuhr.

Beim PPV Tables, Ladders & Chairs kam es zu einem weiteren Titelmatch, wo sich Edge gegen Kane behaupten konnte und sich den WWE World Heavyweight Championship sichern konnte. Das Ende der Fehde leitete dann ein Last Man Standing Match bei Smackdown ein, was Edge ebenfalls gewinnen konnte.

Der nächste Herausforderer wurde in einem Nr.1 Contenders Match gesucht, wo sich Dolph Ziggler durchsetzten konnte. Dieser bekam beim Royal Rumble die Chance, Edge herauszufordern. Da Vickie Guerrero ihre Position als vorübergehender General Manager von Smackdown missbrauchte, ging Edge mit Sonderregeln ins Match. Doch er nutzte eine verworrene Situation und konnte so seinen Gürtel verteidigen. Vickie manipulierte weitere Matches und Edge musste mit immer weiteren Handicaps kämpfen. Es kam soweit, dass Vickie Guerrero Edge den Gürtel aberkannte und ihn Dolph Ziggler übergab. Sie feuerte Edge, was ein zurückgekehrter Teddy Long revidierte und ihm ein sofortiges Titelmatch gewährte. Edge gewann und sicherte sich den abgenommen Titel erneut, was das Ende der Fehde bedeutete.

Edge wurde anschließend vom Gewinner des Royal Rumbles 2011, Alberto Del Rio, herausgefordert. Christian wurde automatisch in die Fehde involviert, da er noch eine offene Rechnung mit Del Rio hatte. Die Fehde wurde hauptsächlich durch Matches und Eingriffe geprägt, da sie in verschiedenen Konstellationen aufeinander trafen. Die Faces durften bei dieser Fehde hauptsächlich dominieren.Bei Wrestlemania kam es dann zum Aufeinandertreffen zwischen Edge und Alberto Del Rio, was Edge klar und deutlich gewann.

Doch es geschah etwas, was zu diesem Zeitpunkt keiner für möglich hielt: Edge beendete nur eine Woche später seine Wrestlingkarriere, da er durch eine Nackenverletzung kein weiteres Risiko eingehen konnte. Er hielt bewegende Abschiedsreden und ließ seine Karriere Revue passieren.

Edge trat anschließend noch bei Extreme Rules 2011 auf, indem er Christian zum Gewinn des WWE World Heavyweight Championship verhalf (der zuvor für vakant erklärt wurde), doch dies war für mehrere Monate sein letzter Auftritt.

Beim Summerslam 2011 war Edge noch einmal zusehen, wo er in einem Promo dem Heel geturnten Christian gegenüber trat und sie sich ein Wortgefecht lieferten. Kurze Zeit später, als Smackdown eine Show in seiner Heimatstadt aufzeichnete, ließ er sich dort ebenfalls sehen und präsentierte unter Anderem eine “Cutting Edge” Ausgabe.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1996-2001
Edge & Christian/Canadian Rockers/Hard Impact/Sex And Violence/Suicide Blondes
Edge & Christian
2006-2007

Stables

Zeitraum Name' Mitglieder
1997
1998-1999
1998-1999
2000-2001
2007-2008

Manager

Schüler

Spitznamen

  • "King Edge the Awesome"
  • "The Rated-R Superstar"
  • "The Ultimate Opportunist"
  • "The Master Manipulator"
  • "Mr. Money in the Bank"
  • "The Grand Puppetmaster"
  • "Edgehead"

Einzugsmusik

  • World Wrestling Federation/Entertainment
    • 1998-2011: "You Think You Know Me" von Jim Johnston
    • 1998-1999: "Blood" von Jim Johnston
    • 1999-2004: "On the Edge" von Jim Johnston
    • 2001-2004: "Never Gonna Stop (The Red Red Kroovy) (Black Cat Crossing Mix)" von Rob Zombie
    • 2006-2007: "Rated RKO" von Jim Johnston
    • 2004-2012: "Metalingus" von Alter Bridge

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

  • World Wrestling Entertainment
    • King of the Ring (2001)
    • Money in the Bank (2005)
    • Gold Rush Tournament (2005)
    • Championship Chase (2008)
    • Royal Rumble (2010)

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Haare
Edge
19.Mai 2002
Nashville, Tennessee (USA)
Ein Hair vs Hair Match beim Judgment Day

Mediale Aktivitäten

Edge versuchte sich in den letzten Jahren auch häufiger als Schauspieler, seine erste Rolle bekam er schon im Jahre 2000, wo er in dem Fantasy Film "Highlander: Endgame" mitspielte. In den nächsten Jahren hat er hauptsächlich Fernsehauftritte, ehe er im Jahre 2011 in zwei Serien mitspielt und somit seine Schauspielerkarriere weiter vorantreibt. 2012 erhielt er im Film "Bending the Rules" die Hauptrolle.

Filme

Fernsehen

  • 2002: Weakest Link
  • 2003: TV Total
  • 2006: Mind of Mencia
  • 2007: Deal or No Deal
  • 2007: MADtv
  • 2011: Sanctuary
  • Seit 2011: Haven

DVDs

Bücher

  • Adam Copeland on Edge (2004)