Finlay

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
David John "Fit" Finlay, Jr
Finlay

Finlay

Daten
Ringname(n) Dave Finlay
Fit Finlay
Finlay
Sir Finlay
The Belfast Bruiser
Organisation WWE
Körpergröße 178 cm
Kampfgewicht 106 kg
Geburt 20.Oktober 1958
Carrickfergus, Nordirland
Wohnsitz Atlanta, Georgia
Angekündigt aus Belfast, Northern Ireland
Trainiert von Ted Betley
Debüt 1974

Abseits des Wrestlings

Finlay wurde am 20. Oktober 1958 in Belfast, Nordirland geboren. Bei seinen Kämpfen bringt er immer seine Shillelagh mit zum Ring.

Wrestlingkarriere

Independent Promotions (1974-1995)

Finlay begann seine Karriere in Irland, bevor er 1978 nach Großbritannien umzog. Er trat dort in vielen verschiedenen Promotions auf. Seine Ehefrau managte ihn. Seinen ersten Titel gewann er am 9. Juni 1982. Den Titel hat er oft verloren, aber er hat ihn sich auch oft zurück geholt. Finlay hielt noch drei weitere Titel. Bekanntheit in der Wrestlingszene erlangte er aber erst durch den Gewinn der British Heavyweight Championship. Finlay kämpfte sogar in Deutschland bei der Catch Wrestling Association. Außerdem kämpfte er zusammen mit Chris Benoit in Internationalen Ligen in Mexiko und Japan.

World Championship Wrestling (1995-2000)

Finlay wechselte 1995 in die WCW. Dort trat er unter dem Namen Belfast Bruiser und später als Fit Finlay auf. Er fehdete gegen Chris Benoit und Booker T. Finlay gewann den WCW World Television Title. Jedoch verletzte sich Finlay im Anschluss ziemlich schwer am Bein. Es drohte ihm eine Amputation des Beines ,welche aber zum Glück nicht vollzogen werden musste. Er wurde also fast ein Invalid. Nach seinem Comeback konnte er allerdings keine Erfolge mehr feiern. Also stieg Finlay 2000 bei der WCW aus.

World Wrestling Entertainment (2001-2011)

Nach seiner Kündigung bei der WCW stieg er als Trainer in der WWE ein, so dass er hauptsächlich die Diven Division trainierte und sie für ihre Matches vorbereitete. Die Funktion als Trainer führte er bis 2005 aus, ehe er im Dezember 2005 vor die Kameras als On-Air Charakter zurückkehrte. Währenddessen trat er aber auch in kleineren Independent Promotions aus, so konnte er sich für ein eventuelles Comeback fit halten.

Finlay trat beim Smackdown! Roster als Heel an. dort trat er als stolzer, patriotischer und raufsüchtiger Ire auf. Er ist bei den Amerikanern beliebter Archetyp. Sein Debut verlor er am 20. Januar 2006 gegen Matt Hardy durch DQ. Finlay konnte sich den United States Title von Bobby Lashley sichern. An seiner Seite trat nun ein kleinwüchsicher Mensch auf. Es war der Irische Kobold Hornswoggle. Er half Finlay immer wenn er kurz vor einer Niederlage stand. Finlay konnte sich mit einem Sieg gegen Bobby Lashley für das Money in the Bank Match bei Wrestlemania 22 qualifizieren. Dies gewann allerdings Rob Van Dam.

Im Sommer 2006 trat er in King Booker´s Hofstaat ein, da dieser ja das King of the Ring Turnier gewann und jetzt der König war. Neben ihm war noch Finlay in diesem Hofstaat. Nachdem King Booker den World Heavyweight Title an Batista verloren hatte, löste sich das „Königreich“ auf.

Es folgte im Jahre 2007 eine Fehde gegen The Boogeyman. Er brachte einen Little Boogeyman mit, da Finlay ja Hornswoggle an seiner Seite hatte. Finlay und Hornswoggle dominierten diese Fehde und gewannen die meisten Matches auch mit Hilfe der Shillelagh.

Anschließend fehdete er gegen Matt Hardy. Er verlor diese Fehde. Dannach fehdete er gegen Rey Mysterio. Die beiden Wrestler lieferten sich sehr gute Matches. Der Höhepunkt dieser Fehde fand beim Cyber Sunday 2007 statt, indem Rey Mysterio ein Stretcher Match gewann. Somit war diese Fehde beendet. Rey entschied diese für sich.

Es folgte ein Face Turn von Finlay. Er fehdete um die Jahreswende 07/08 gegen The Great Khali. Dort gewann er fast alle Matches. Wenn er verloren hat, dann allerdings meistens durch DQ. Zusammen mit Hornswoggle stand Finlay im Royal Rumble 2008. Jedoch wurden sie disqualifiziert, nachdem Finlay Hornswoggle vor Big Daddy V und Mark Henry rettete. Er schlug sie mit der Shilleglah nieder.

Bei No Way Out 2008 nahm Finlay am Smackdown! Elimination Chamber Match teil, jedoch wurde er als 4. von The Undertaker eliminiert.

Es folgte eine Fehde gegen JBL. Grund dafür war, dass JBL in ein Stahkäfigmatch zwischen Hornswoggle und Vince McMahon hereinplatzte und Hornswoggle brutal zurichtete, so dass er ins Krankenhaus musste. Eine Woche später lüftete JBL ein Geheimnis. Er sagte, dass Hornswoggle nicht Vince McMahon´s unehelicher sei, sondern Finlay´s Sohn. Bei Wrestlemania 24 kam es zu einem Belfast Brawl zwischen Finlay und JBL. Bei diesem Match feierte Hornswoggle sein Comeback. JBL gewann allerdings dieses Match durch einen Clothesline from Hell. In den folgenden Wochen fehdeten Finlay und Hornswoggle gegen Matt Striker. Sie konnten alle Matches gewinnen. Vor Night of Champions wurde Finlay mit Hornswoggle zusammen zur ECW gedraftet. Bei Night of Champions verloren beide ein WWE Tag Team Title Match gegen Miz und John Morrison.

Auch beim Great American Bash wurde Finlay nicht WWE Tag Team Champion, sondern unterlag Zack Ryder & Curt Hawkins. Bei der ECW stand Dave Finlay im Championship Scramble von Unforgiven 2008, gewann dieses jedoch nicht. Danach hörte man nicht wirklich viel vom Iren. Anfang des Jahres 2009 fehdete Finlay zusammen mit Hornswoggle gegen Tyson Kidd und später gegen die Hart Dynasty. Bei No Way Out unterlag er Jack Swagger in einem ECW Championship Match.

Ein drittes Mal durfte Finlay heuer im Money in the Bank Ladder Match bei Wrestlemania teilnehmen, jedoch gewann er es auch beim dritten Versuch nicht. Danach fehdete er weiter mit der Hart Dynasty, Mark Henry und kurz mit Zack Ryder. Ein 5-Man Scramble Match war es bei The Bash, indem er eine erneute Chance auf die ECW Championship hatte, diese jedoch wieder nicht nutzte.

Ein Draft folgte in seine alte Heimat SmackDown!, während Hornswoggle zu Raw draftete. Im Moment ist Dave Finlay in einer Fehde mit Mike Knox verwickelt.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1994-1995
Fit Finlay & Dan Collins
2007-2009
Hornswoggle & Finlay

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1999-2000
Brian Knobbs, Fit Finlay & The Dog
2006

Manager

Gemanagte Superstars

Schüler

Spitznamen

  • "The Man Who Loves To Fight"
  • "The Belfast Bruiser"
  • "The King of Terror"
  • "The Belfast Brawler"
  • "Sir Finlay"
  • "Fit" Finlay

Einzugsmusik

  • Independent Promotions
    • "Belfast" von Boney M.
  • World Wrestling Entertainment
    • 2006-2008: "Lambeg" von Jim Johnston
    • 2008-2010: "Hes Ma Da" von Jim Johnston

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 1979: The Boxer