Jerry Lawler

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Jerry O'Neil Lawler

Jerry Lawler im Oktober 2010

Daten
Ringname(n) Jerry Lawler
Hawaiian Flash
Masked Man #1
Masked Superstar #2
King Killer
Organisation WWE
Körpergröße 183 cm
Kampfgewicht 110 kg
Geburt 29.November 1949
Memphis, Tennessee
Wohnsitz Memphis, Tennessee
Angekündigt aus Memphis, Tennessee
Trainiert von Jackie Fargo
Debüt 1970

Abseits des Wrestlings

Jerry O'Neil Lawler, besser bekannt unter seinem Ringnamen Jerry "The King" Lawler, wurde am 29.November 1949 in Memphis, Tennessee geboren. Neben seinem Beruf als Wrestler studierte Lawler auch Kunst und Malerei. Er war dreimal verheiratet und hat zwei Kinder, die beiden ebenfalls als Wrestler aktiv sind. Zudem ist er der Cousin von The Honky Tonky Man, allerdings können sich beide nicht ausstehen. Im Jahre 1993 wurde Jerry Lawler von einem 15jährigen Mädchen der Vergewaltigung beschuldigt, später ließ sie die Anklage allerdings fallen und gab zu, die Geschichte erfunden zu haben. Im Jahre 1999 wurde Lawler verhaftet, da er einem Polizist bewusst mit dem Auto über den Fuß gefahren war.

Wrestlingkarriere

xxxx (xxxxx)

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1973-1975
Masked Superstar #2 & Masked Superstar #1
1991-1993
Jeff Jarrett & Jerry Lawler

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1997

Manager

Gemanagte Superstars

Schüler

Spitznamen

  • "The King"

Einzugsmusik

  • World Wrestling Federation/Entertainment
    • 1993-Heute: "The Great Gate At Kiev" von Modest Mussorgsky
    • 2011: "Kingdom Come" von Jim Johnston
  • Independent Promotions
    • "Gonna Fly Now" von DeEtta Little & Nelson Pigford
    • "Sweet Child O' Mine" von Guns N' Roses
    • "Fanfare For Rocky" von Bill Conti

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

  • United States Wrestling Association
    • CWA Lord of the Ring Tournament (1987)
    • USWA Unified World Heavyweight Title Tournament (1990)
    • One Night Tag Team Tournament (1991)
    • USWA Unified World Title #1-Contender Tournament (1993)
    • USWA Unified World Heavyweight Title Tournament (1996)

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Maske
Jerry Lawler
5.Juni 1974
Nashville, Tennessee (USA)
Bei dem Match stand der NWA Southern Junior Heavyweight Championship auf dem Spiel
Maske
Jerry Lawler
2.Dezember 1974
Memphis, Tennessee (USA)
Ein No DQ Match, nach dem Match verlor The Mummy seine Haare
Haare
Jerry Lawler
5.September 1977
Memphis, Tennessee (USA)
Haare
Jerry Lawler
24.April 1978
Memphis, Tennessee (USA)
Haare
Jerry Lawler
11.November 1985
Memphis, Tennessee (USA)
Haare
Jerry Lawler
23.November 1986
Memphis, Tennessee (USA)
Haare
Jerry Lawler
27.April 1987
Memphis, Tennessee (USA)
Dies war ein Steel Cage Match und neben seinen Haaren verlor Lawler auch den NWA Southern Heavyweight Championship (Mid-America-Version)
Haare
Jerry Lawler
31.August 1987
Memphis, Tennessee (USA)
Auch ein Steel Cage Match. Hier konnte Lawler den NWA Southern Heavyweight Championship (Mid-America-Version) zurückerringen
Maske
Jerry Lawler
28.Dezember 1992
Memphis, Tennessee (USA)

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 1989: I'm from Hollywood
  • 1993: Life with Mikey
  • 1999: Man on the Moon

Fernsehen

  • 2001: Insomniac with Dave Attell: Memphis
  • 2005: Hogan Knows Best: Wrestlemania

DVDs

  • ECW vs. USWA: Civil War of the 90s (1997)
  • The Greatest Wrestling Stars of the 80s (2005)
  • Legends of Wrestling: Jerry Lawler and the Junkyard Dog (2009)

Bücher

  • It's Good to be the King... Sometimes (2002)