Kane

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Glenn Thomas Jacobs
Kane

Kane

Daten
Ringname(n) Kane
Christmas Creature
Doomsday
Fake Diesel
Isaac Yankem, D.D.S.
Mike Unabomb
Unabomb
Big Bruiser Mastino
Angus King
Big Glen Powers
Big Sid Powers
Black Knight
Spartacus
Glen Jacobs
Organisation WWE
Körpergröße 213 cm
Kampfgewicht 147 kg
Geburt 26. April 1967
Torrejón de Ardoz, Madrid, Spanien
Wohnsitz Dandridge, Tennessee
Angekündigt aus Parts Unknown
Trainiert von Dean Malenko
Man Mountain Kong
Ray Candy
Debüt 18. Juni 1992

Abseits des Wrestlings

Glen Jacobs wurde am 26. April 1967 in Madrid, Spanien geboren. Er zog bald nach Nashville, Tennessee dann nach Knoxville, Tennessee und arbeitete vor dem Wrestling als Lehrer.

Wrestlingkarriere

Independent Promotions (1992-1995)

Glen Jacobs feierte sein Wrestling Debut 1992 als Unabomb bei der United States Wrestling Association. Er konnte sich den USWA Southern Heavyweight Champion Title sichern. Als Unabomb wurde er zusammen mit Al Snow Tag Team Champion bei Smoky Mountain Wrestling.

World Wrestling Federation (1995-Heute)

Ab dem Sommer 1995 trat Kane bei der WWE auf. Er debütierte unter dem Namen Dr. Isaac Yankem an der Seite von Jerry „The King“ Lawler, der in einer Fehde gegen Bret Hart verwickelt war. Yankem spielte einen bösen Zahnarzt.

Im Herbst 1996 wechselte er sein Gimmick. Er trat als Fake Diesel auf. Da dieses Gimmick bei den Fans schlecht ankam, legte er das Gimmick ab.

Ab 1997 verkörperte Kane den für Tot geglaubten Halbbruder des Undertaker´s. Er hatte einen rot-schwarzen Ganzkörper und eine Maske an um Narben und Brandstellen zu verdecken. Seinen ersten Auftritt hatte er bei In Your House Bad Blood. Dort bestritt The Undertaker ein Hell In a Cell Match gegen Shawn Michaels. Kane riss die Tür vom Käfig ab und attackierte The Undertaker. Dies führte zu einem Sieg von HBK. Kane hatte Paul Bearer den Ex- Manager vom Taker an seiner Seite.

Bei Raw gewann er sein erstes offizielles Match gegen Patrick John. Es folgten Fehden gegen Mankind, Vader und Steve Austin. Gegen Austin verlor er bei Wrestlemania 14. Beim King of the Ring 1998 konnte er den WWF Champion Title von Steve Austin gewinnen. Jedoch verlor er ihn am nächsten Abend wieder an Austin. Er gewann den Tag Team Title zusammen mit X-Pac und mit The Big Show. Anschließend verbündete er sich mit The Undertaker. Sie nannten sich Brothers of Destruction. Sie wurden zu Heels und gewannen den Tag Team Title. Kane wurde zuvor aber noch Hardcore Champion als er Raven und The Big Show bei Wrestlemania 16 schlug. Die Brüder verloren den Titel bei Backlash 2001 an Steve Austin und Triple H. Bei Judgment Day 2001 gewann er den Intercontinental Title. Danach gewann er mit seinem Bruder dem Undertaker den Tag Team Title. Anschließend musste er eine Verletzungspause einlegen.

Bei seiner Rückkehr gewann er mit The Hurricane den Tag Team Title und den Intercontinental Champion Title von Chris Jericho. Es folgte eine Fehde gegen Triple H, die er jedoch verlor.

Am 23. Juli 2003 erfolgte die Demaskierung. Er verlor ein Match gegen Triple H und musste die Maske ablegen. Man sah dass er keine Verletzungen erlitten hatte. Kurz danach rasierte er sich die Haare vom Kopf ab. Dannach fehdete er gegen Shane McMahon, den er in einem Ambulance Match bei der Survivour Series 2003 bezwang. Bei dem Match Undertaker vs. Vince McMahon in einem Buried Alive Match, attackierte er The Undertaker und sorgte so für einen Sieg von McMahon. Beim Taboo Tuesday 2005 gewann er zusammen mit The Big Show den World Tag Team Title. Am 19. Mai 2005 kam der Film See No Evil raus. Kane spielte dort die Hauptrolle. Immer wenn er den 19. Mai hörte rastete Kane völlig aus. Da es The Big Show sagte, fehdete er nun gegen ihn.

Bei einem Match Kane´s gegen Shelton Benjamin, kam der Fake Kane raus und gab dem echten Kane einen Chokeslam. Sie fehdeten gegeneinander. Bei Veangeance 2006 verlor er gegen den Fake Kane. Allerdings konnte er ihn bei der darauffolgenden Raw Ausgabe in den Backstage Bereich ziehen und ihn dort demaskieren. Man sah zwar nicht wer es war, jedoch weiß man Heute: Es war Festus aus dem Tag Team Jesse & Festus. Bei einer Raw Ausgabe bestritt er ein Loser Leaves Raw Match gegen Umaga. Er verlor es und musste Raw verlassen.

Kane wechselte zu Smackdown!. Dort fehdete er mit The Undertaker gegen MVP und Mr. Kennedy. Kane gewann unter anderem ein Inferno Match gegen MVP bei Armageddon 2006. Es war sein erster Sieg im vierten Inferno Match. Es folgten kleine Fehden William Regal, Dave Taylor und Mark Henry. Bei Great American Bash hatte er die Chance den World Heavyweight Title zu gewinnen. Er bestritt ein Triple Threat Match gegen The Great Khali und Batista. Khali konnte allerdings seinen Titel verteidigen. Es folgten Fehden gegen Mark Henry, Big Daddy V, Matt Striker, Shelton Benjamin und Chuck Palumbo.

Bei Wrestlemania 24 gewann er eine 24 Man Battle Royal. Somit bekam er noch am selben Abend eine Chance auf den ECW Title von Chavo Guerrero. Beim ECW Title Match überraschte er Chavo Guerrero, indem er nicht von der Rampe sondern aus der Zuschauermenge kam. Chavo drehte sich um und Kane gab ihm den Chokeslam und 1,2,3. Kane wurde somit neuer ECW World Champion. Das Match dauerte nur 8 Sekunden.

Nun gehört Kane offiziell dem ECW Roster an. Bei der anschließenden Smackdown! Ausgabe bekam Chavo ein Rückmatch versprochen. Dieses gewann Kane bei Backlash 2008 nach einem Chokeslam. In den Folgenden Wochen kämpfte er weiterhin mit CM Punk gegen Chavo und dessen Bodyguard Bam Neeley. In einem Match gegen die beiden konnten sie sich ein Titelmatch beim Judgment Day 2008 gegen The Miz und John Morrison erkämpfen. Dies verloren sie, da CM Punk von John Morrison gepinnt wurde. Bei der Draft Lottery 2008 wurde Kane zu Raw gedraftet. Bei Night of Champions bestritt er dann ein Triple Threat Match um den Titel gegen Mark Henry und The Big Show. Es gewann Mark Henry. Damit war Kane kein ECW Champ mehr.

Kane turnte bei Raw nach wenigen Wochen zum Heel und attackierte beim Great American Bash CM Punk und Batista in dessen World Heavyweight Championship Match. Beim SummerSlam 2008 blieb er ohne Match und danach machte er nochmal Jagd auf die WWE World Heavyweight Championship. Er war Teilnehmer des 5-Man Scramble Matches bei Unforgiven, konnte dieses Match jedoch nicht für sich entscheiden.

Eine Fehde mit Rey Mysterio begann. Bei No Mercy war weder Kane, noch Rey Mysterio der Sieger. Das Match endete in einem No Contest. Ein weiteres und letztes Match der beiden verlor Kane bei Cyber Sunday. Dieses wurde als No Holds Barred Match ausgetragen.

Dann war nicht viel los um Kane bis zum Royal Rumble. Diesen konnte er allerdings nicht gewinnen.

Bei No Way Out wurde er erneut nicht World Heavyweight Champion, da er von Rey Mysterio in einer Elimination Chamber eliminiert wurde. Sein 2. Money in the Bank Ladder Match konnte Kane bei Wrestlemania 25 nicht gewinnen. Den Mr. Money in the Bank, CM Punk bezwang er jedoch bei Backlash 2009.

Danach wurde Kane wieder zu SmackDown! gedraftet. Dort war er dann allerdings für längere Zeit nicht zu sehen. Erst bei The Bash kam er wieder zurück und attackierte The Great Khali in dessen Match mit Dolph Ziggler. Danach fehdet er mit [[The Great Khali|Khali und ein SummerSlam Match konnte Kane für sich entscheiden.

Bei WWE Breaking Point 2009 endete die Fehde in einem Singapore Cane Match mit Sieg seitens Kane, da sich The Great Khali einer Behandlung am Knie unterziehen musste.

In den nächsten drei Wochen setzte sich Kane gegen R-Truth, John Morrison sowie Matt Hardy durch und wurde dann Co-Kapitän von Team SmackDown, wo das blaue Team die Auserwählten von Raw besiegen konnten.

Ein #1 Contenders Match konnte das große rote Monster jedoch nicht gewinnen, trotzdem rettete er seinen Bruder vor Chris Jericho und Big Show und turnte am 13. November 2010 Face.

In den folgenden Monaten wurde es ruhig um Kane, er bestritt lediglich ab und an Matches und war in keine Fehde involviert. Am 28.05.2010 verlor Kane gegen CM Punk, deshalb zog der Straight Edge Superstar in das World Heavyweight Championship Match bei WWE Fatal Four Way 2010 ein. Bei der nächsten SmackDown Show verkündete Kane, er habe den Undertaker im Koma aufgefunden und werde den zu Rechenschaft ziehen, der dafür verantwortlich sei.

Es wurde bekannt gegeben, dass eine Battle Royal mit allen Superstars des blauen Brands stattfinden werde. Der Gewinner ersetzte den Undertaker bei WWE Fatal 4 Way. Mysterio setzte sich schließlich durch, nachdem er Kane als letztem aus dem Ring beförderte.

Das große rote Monster qualifizierte sich für das Money in the Bank Ladder Match bei gleichnamigen PPV und konnte den Fight sogar für sich entscheiden. Nach dem Ende des WWE World Heavyweight Championship Matches löste Kane seinen Vertrag ein und besiegte Rey Mysterio, um neuer Champion zu werden.

Es entstand eine Fehde, in der Kane in den Raum stellte, der Mexikaner habe den Undertaker verletzt. Mr. 619 dementierte dies in der folgenden Woche und meinte, Kane selbst sei der Täter.

Beim WWE SummerSlam 2010 gewann Kane gegen Rey Mysterio und wollte diesen dann in den bereitstehenden Sarg werfen, dort drin war jedoch der Deadman. Zunächst sah es so aus, als ob der Undertaker Mysterio attackieren wolle, dann wandte er sich aber seinem Storylinebruder zu und griff diesen an, musste aber einen Tombstone Piledriver über sich ergehen lassen.

Sonstiges

Finisher

  • als Isaac Yankem

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1995
Unabomb & Al Snow
1996-1997
Fake Razor Ramon & Fake Diesel
1999
X-Pac & Kane
2001-2010
2002
2005-2011
Kane & Big Show
2012-2013

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1995
1998-1999
2013-2015

Manager

Spitznamen

  • "The Big Red Machine / Monster"
  • "The Demon"
  • "The Devil's Favorite Demon"
  • "Corporate Kane"
  • "Mr. Money in the Bank"

Einzugsmusik

  • World Wrestling Federation/Entertainment
    • 1995-1996: "Root Canal" von Jim Johnston
    • 1996-1997: "Diesel Blues" von Jim Johnston
    • 1997-2000: "Burned" von Jim Johnston
    • 2000-2002: "Out of the Fire" von Jim Johnston
    • 2002-2008: "Slow Chemical" von Finger Eleven
    • 2008-2011: "Man on Fire" von Jim Johnston
    • 2011-Heute: "Veil of Fire" von Jim Johnston

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Maske
Christmas Creature
28.Dezember 1992
Memphis, Tennessee (USA)
Maske
Kane
31.Mai 1998
Milwaukee, Wisconsin (USA)
Mask vs Mask Match bei dem PPV Over the Edge
Maske
Kane
23.Juni 2003
New York City, New York (USA)
Mask vs Title Match bei der Wochenshow "RAW"

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 2006: See No Evil
  • 2010: MacGruber
  • 2014: Scooby-Doo! WrestleMania Mystery
  • 2014: See No Evil 2014
  • 2016: Countdown

Fernsehen

  • 2002: The Weakest Link
  • 2007: Smallville
  • 2013-2015: The JBL and Cole Show (Web-Serie)

DVDs

Bücher

  • Journey Into Darkness: The Unauthorized History of Kane (2005)