Ken Shamrock

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kenneth Wayne Shamrock
Ken Shamrock als MMA-Fighter

Ken Shamrock als MMA-Fighter

Daten
Ringname(n) Ken Shamrock
Kenneth Wayne Kilpatrick
Vince Torelli
Wayne Shamrock
Körpergröße 183 cm
Kampfgewicht 96 kg
Geburt 11.Februar 1964
Macon, Georgia
Wohnsitz Reno, Nevada
Angekündigt aus Macon, Georgia
Sacramento, California
Trainiert von Nelson Royal
Bob Sawyer
Buzz Sawyer
Debüt 1988
Ruhestand 2004 (Pro-Wrestling)
2010 (MMA)

Abseits des Wrestlings

Kenneth Wayne Shamrock (gebürtig: Kenneth Wayne Kilpatrick), besser bekannt unter seinem Ringnamen Ken Shamrock, wurde am 11.Februar 1964 in Macon, Georgia geboren. Er wuchs bei einem "Adoptivvater" bzw. auf der "Shamrock Farm" auf und nahm in jungen Jahren den Nachnamen seines Ziehvaters an, unter dem er schließlich berühmt wurde. Shamrock galt als klassischer "Problemkind" und lebte laut eigenen Angaben zeitweise in Autos und war in viele Schlägereien verwickelt. Auf der Farm wuchs er schließlich gemeinsam mit seinem Bruder auf, dem berühmten MMA-Fighter Frank Shamrock, die allerdings laut eigenen Angaben keine gute Beziehung pflegen. Aufgrund Vorkommnisse mit dem Ziehvater (Angeblich habe Frank seinen Vater schlecht behandelt; auf der anderen Seite wirft Frank seinem Bruder vor, stets dessen Karriere "niedrig" gehalten zu haben), ist die Beziehung zeitweise entfremdet gewesen. Laut einer Dokumentation von Frank Shamrock kam es allerdings zur Versöhnung.

Shamrock ist bereits zum zweiten Mal verheiratet, mit seiner ersten Frau hat er vier Kinder und ließ sich im Jahre 2002 offiziell scheiden. 2005 heiratete er schließlich eine langjährige Bekannte und ist nun der Stiefvater ihrer drei Söhne. Sein biologischer Sohn ist auch unter dem Namen Ryan Shamrock bekannt, der seinen MMA-Debut im Jahre 2010 feierte.

Wrestlingkarriere

Training & anfängliche Karriere (1988-1997)

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1998-1999
1999
Ken Shamrock, Mankind, Test & The Big Show
2002-2004

Schüler

Spitznamen

  • "The World's Most Dangerous Man"
  • "Master of the Octagon"
  • "Mr. Wrestling"

Einzugsmusik


Titel & Auszeichnungen

Titel

Mixed Martial Arts

Pro Wrestling

Auszeichnungen

Mixed Martial Arts

Pro Wrestling

Tuniersiege

Mixed Martial Arts

Pro Wrestling

MMA-Karriere

# Sieg/Niederlage MMA Rekord Gegner Art des Sieges/der Niederlage Veranstaltung Datum Runde Zeit Ort Anmerkung
1
Sieg
1-0
Submission (Arm Triangle Choke)
21.September 1993
1
06:15
Urayasu, Japan
2
Sieg
2-0
Submission (Heel Hook)
14.Oktober 1993
1
12:23
Nagoya, Japan
3
Sieg
3-0
Submission (Rear-Naked Choke)
08.November 1993
1
00:44
Kobe, Japan
4
Sieg
4-0
Submission (Heel Hook)
12.November 1993
1
01:49
Denver, Colorado, Vereinigte Staaten
5
Niederlage
4-1
Submission (Rear-Naked Choke)
12.November 1993
1
00:57
Denver, Colorado, Vereinigte Staaten
6
Sieg
5-1
Submission (Heel Hook)
08.Dezember 1993
1
01:04
Hakata-ku, Fukuoka, Japan
7
Niederlage
5-2
Submission (Heel Hook/Kneebar)
19.Januar 1994
1
07:37
Yokohama, Japan
8
Sieg
6-2
Submission (Heel Hook)
21.April 1994
1
07:30
Osaka, Japan
9
Sieg
7-2
Submission (Armlock)
06.Juli 1994
1
05:50
Amagasaki, Japan
10
Sieg
8-2
Submission (Rear-Naked Choke)
26.Juli 1994
1
16:42
Tokio, Japan
11
Niederlage
8-3
Submission (Choke)
01.September 1994
1
02:30
Osaka, Japan
12
Sieg
9-3
Submission (Punches)
09.September 1994
1
04:49
Charlotte, North Carolina, Vereinigte Staaten
13
Sieg
10-3
Submission (Rear-Naked Choke)
09.September 1994
1
04:34
Charlotte, North Carolina, Vereinigte Staaten
14
Sieg
11-3
Submission (Rear-Naked Choke)
15.Oktober 1994
1
03:13
Tokio, Japan
15
Sieg
12-3
Submission (Heel Hook)
16.Dezember 1994
1
01:31
Tokio, Japan
16
Sieg
13-3
Submission (Arm Triangle Choke)
16.Dezember 1994
1
04:23
Tokio, Japan
17
Sieg
14-3
Submission (Arm Triangle Choke)
17.Dezember 1994
1
05:50
Tokio, Japan
18
Sieg
15-3
Decision (Unanimous)
17.Dezember 1994
1
30:00
Tokio, Japan
Wurde dadurch zum ersten Pancrase Openweight Champion.
19
Sieg
16-3
Submission (Heel Hook)
26.Januar 1995
1
04:45
Nagoya, Japan
20
Sieg
17-3
Submission (Kneebar)
10.März 1995
1
01:01
Yokohama, Japan
Shamrock konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen.
21
Unentschieden
17-3-1
Unentschieden
07.April 1995
1
36:00
Charlotte, North Carolina, USA
Match war um den UFC Superfight Championship. Match wurde als Unentschieden gewertet, da keine endgültige Entscheidung getroffen werden konnte. Zudem weigerte sich Gracie, in einer Verlängerung zu kämpfen, so dass er, kaum in der Lage zu gehen, von seinen Brüdern hinaus getragen wurde.
22
Niederlage
17-4-1
Submission (Kneebar)
13.Mai 1995
1
2:14
Urayasu, Japan
Verlor somit seinen Titel.
23
Sieg
18-4-1
Submission (Guillotine Choke)
14.Juli 1995
1
2:14
Casper, Wyoming, USA
24
Sieg
19-4-1
Submission (Achilles Lock)
22.Juli 1995
1
2:18
Tokyo, Japan
25
Unentschieden
19-4-2
Unentschieden
08.September 1995
1
33:00
Buffalo, New York, USA
Match war um den UFC Superfight Championship. Match wurde als Unentschieden gewertet, da keine endgültige Entscheidung getroffen werden konnte.
26
Sieg
20-4-2
Submission (Arm Triangle Choke)
14.Dezember 1995
1
3:19
Sapporo, Japan
27
Sieg
21-4-2
Decision (Lost Points)
28.Januar 1996
1
20:00
Yokohama, Japan
28
Sieg
22-4-2
Submission (Kneebar)
16.Februar 1996
1
04:24
Bayamón, Puerto Rico
29
Niederlage
22-5-2
Decision (Split)
17.Mai 1996
1
30:00
Detroit, Michigan, USA
Shamrock verlor somit den UFC Superfight Championship, da er mehrere Schläge austeilte, die nach dem Regelwerk verboten waren.
30
Sieg
23-5-2
Submission (Forearm Choke)
07.Dezember 1996
1
05:48
Birmingham, Alabama, USA
31
Sieg
24-5-2
KO (Punches)
01.Mai 2000
1
09:43
Tokyo, Japan
32
Niederlage
24-6-2
TKO (Corner Stoppage)
27. August 2000
1
06:46
Saitama, Japan
33
Sieg
25-6-2
Submission (Kimura)
10. August 2001
1
01:26
Atlantic City, USA
Gewann den WMMAA Heavyweight Championship
34
Niederlage
25-7-2
Decision (Split)
24.Februar 2002
3
05:00
Saitama, Japan
35
Niederlage
25-8-2
TKO (Corner Stoppage)
22.November 2002
3
05:00
Las Vegas, Nevada, USA
Der UFC Light Heavyweight Championship stand auf dem Spiel.
36
Sieg
26-8-2
KO (Knee)
19.Juni 2004
1
01:26
Las Vegas, Nevada, USA
37
Niederlage
25-9-2
TKO (Punches)
09.April 2005
1
02:42
Las Vegas, Nevada, USA
38
Niederlage
25-10-2
TKO (Punch)
23.Oktober 2005
1
02:27
Saitama, Japan
39
Niederlage
25-11-2
TKO (Elbows)
08.Juli 2006
1
01:18
Las Vegas, Nevada, USA
39
Niederlage
25-12-2
TKO (Punches)
10.Oktober 2006
1
02:23
Hollywood, Florida, USA
40
Niederlage
25-13-2
TKO (Punches)
Cage Rage 25
08.März 2008
1
03:26
London, England
41
Sieg
27-13-2
Submission (Armbar)
WarGods: Valentine's Eve Massacre
13.Februar 2009
1
01:00
Fresno, Kalifornien, USA
Nach dem Fight wurde Shamrock positiv auf Steroide getestet.
42
Niederlage
27-14-2
TKO (leg Kicks and Punches)
18.Juli 2010
1
03:33
Sidney, Australien
43
Sieg
28-14-2
Decision (Unanimous)
USA MMA: Return of the Champions
16.Oktober 2010
1
05:00
Lafayette, USA
44
Niederlage
28-15-2
TKO (Leg Injury)
25.November 2010
1
02:00
Durban, Südafrika
Shamrock verletzt sich während des Matches an seiner Kniesehne.

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 1995: Virtuosity
  • 1998: Champions
  • 1999: Beyond the Mat
  • 2004: Scarecrow Gone Wild
  • 2014: The Bunker

Fernsehen

  • 1998: Nash Bridges
  • 1999: Die wilden Siebziger

Bücher

  • 1998: Inside the Lion's Den
  • 2005: Beyond the Lion's Den: The Life, the Fights, the Techniques