Matt Hardy

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthew Moore Hardy
Matt Hardy

Matt Hardy

Daten
Ringname(n) Matt Hardy
Conquistador #2
Evil Knieval
Executioner
Grim Reaper
Ignis Fatuus
High Voltage
Matt Hardy Version 1.0
Surge
White Cheetah
Wildo Jynx
Wolverine
Rahway Reaper
Mohsin Hardy
Körpergröße 188 cm
Kampfgewicht 107 kg
Geburt 23. September 1974
Sanford, North Carolina
Wohnsitz Cameron, North Carolina
Angekündigt aus Cameron, North Carolina
Trainiert von Dory Funk, Jr.
George South
Debüt 15. Oktober 1992

Abseits des Wrestlings

Matthew Moore Hardy, besser bekannt als Matt Hardy, wurde am 23. September 1974 in Sanford, North Carolina geboren. Er ist der Sohn von Gilbert und Ruby Moore Hardy und der ältere Bruder von Jeff Hardy. Seine Mutter starb 1986 an Gehirnkrebs. Er spielte als Kind und in seinen High School Jahren Baseball. Auch Football spielte er in seinen jungen Jahren.

Wrestlingkarriere

Anfänge (1987-1999)

Matt fing zusammen mit seinem Bruder Jeff Hardy 1987 mit dem Wrestling an. Sie wrestleten im Garten ihrer Eltern auf einem Trampolin. Sie gründeten die Trampoline Wrestling Federation und stellten dort mit Freunden Moves aus dem Fernsehen nach. Später gründeten sie mit OMEGA Wrestling eine richtige Wrestling Promotion. Er trat dort unter dem Namen High Voltage an. Er schickte WCW unter dem Namen High Voltage ein Tape von sich. Daraufhin debütierte bei WCW ein Team namens High Voltage, weswegen Hardy sich in Surge umnannte. Er trat unter verschieden Namen bei vielen Promotions wie New England Championship und New Frontier Wrestling Association an, wo er auch Titel gewinnen konnte.

World Wrestling Entertainment (1994-2005)

1994 trat Matt als Jobber bei WWF auf. Sein erstes Match bestritt er am 23. Mai 1994 gegen Nikolai Volkoff. Anschließend jobbte er gegen Leute wie Undertaker, Owen Hart, Razor Ramon und Steve Austin. 1998 wurde ihm und seinem Bruder ein Vertrag angeboten, welchen die beiden unterschrieben. Sie trainierten anschließend unter dem ehemaligen Wrestler Dorry Funk, Jr. Die Brüder traten daraufhin öfter bei WWF auf und präsentierten den Fans Matches mit vielen Highflyer Aktionen. 1999 gelang den Hardys der Durchbruch. Sie wrestleten in einer Fehde gegen Edge und Christian. Sie holten sich Michael Hayes als Manager und gewannen am 5. Juli zum ersten mal die WWF Tag Team Championship. Sie bezwangen dabei die Acolytes, aber verloren die Titel nach einem Monat wieder. Nun trennten sie sich von Hayes und traten eine kurze Zeit lang mit Gangrel im Stable "The New Brood" an. Nach der Trennung von Gangrel, holten sie sich Terri Runnels als Managerin. 2000 kämpften die Hardys zusammen mit Lita bei RAW. Sie nannten sich Team X-Treme. Die Hardys fehdeten gegen Edge & Christian und konnten 2 mal die Tag Team Titel gewinnen. Am 24. April 2000 bezwang Matt Crash Holly und wurde WWE Hardcore Champion, aber verlor den Titel 3 Tage später wieder. Beim Summerslam verloren sie im ersten TLC Match gegen die Dudley Boys und Edge und Christian.

2001 gewann Jeff Hardy die WWE Intercontinental Championship, weswegen auch Matt einen Push erhielt. 4 Tage vor Backlash sicherte er sich die WWE European Champiosnhip. Er hielt den Titel am zweitlängsten in der damaligen Geschichte der WWE. Das Team der Hardys gewann weitere 3 Tag Team Titel, aber laut einer Storyline kam es zum Streit zwischen den Brüdern. Bei Vengeance traten die beiden mit Lita als Special Guest Referee gegeneinander an, wo Jeff seinen älteren Bruder bezwingen konnte. Matts Fuß war aber dabei auf dem Seil, sodass es zu einer Fehde kam. Nach einer Attacke von Undertaker wurden beide Hardys und Lita aus den Shows geschrieben. Die Hardy Boyz feierten etwas später ihr Comeback, aber das Team hielt nicht lange. 2002 wrestlete er als Single Wrestler im Smackdown Roster. Nach einem Run-in von Brock Lesnar, konnte er unter anderem den Undertaker bezwingen. 2003 nannte er sich in "Matt Hardy: Version 1" um und trat mit Shannon Moore auf. Nun kämpfte er in der Cruiserweight Division und konnte bei No Way Out WWE Cruiserweight Champion werden. Er verteidigte bei Wrestlemania XIX gegen Rey Mysterio und empfing mit Crash Holly ein neues Mitglied in seinem Stable. Danach splittete er das Stable und ging zu RAW. Durch eine darauf folgende Fehde mit Kane wurde Matt zum Face. Lita war währenddessen seine Managerin. Nach einem Chokeslam von der Rampe, nahm Matt eine Auszeit. Grund war eine Knieverletzung. Am 11. April wurde er mit Rhyno entlassen.

Während der Verletzungspause betrog ihn Lita mit Edge, was WWE auch für eine Storyline zwischen den 3 nutzte. Die Crowds schrien immer wieder "You screwed Matt" und "We want Matt". Während Lita Heel turnte, ging im Internet eine Petition um, um Matt Hardy wieder bei WWE sehenzudürfen.

Ring of Honor (2005)

Am 16. Juli 2005 bestritt er ein Match für die kleine Promotion Ring of Honor in Woodbridge, Connecticut. Er bezwang Christopher Daniels via Submission. In Promos shootete er gegen WWE und besonders gegen John Laurinaitis. Nach seiner WWE Rückkehr bezwang er noch Homicide. Am nächsten Tag verlor er gegen Roderick Strong, was auch sein letztes Match bei Ring of Honor sein sollte.

World Wrestling Entertainment (2005-2010)

Bei der RAW Ausgabe am 20. Juni gab es eine Show Hochzeit zwischen Lita und Edge. Als der Priester fragte, ob jemand etwas gegen diese Ehe hätte, ertönte seine Musik und sein Video wurde gespielt. Daraufhin attackierte er im Juli Edge. Bevor er aus dem Gebäude geworfen wurde, sagte Matt, dass Edge und Lita für ihre Aktionen bezahlen werden. Die Fans waren sich nicht sicher, ob das alles Work oder echt war.

Am 1. August wurde verkündet, dass Hardy beim Summerslam auf Edge treffen werde. Bei der nächsten RAW Ausgabe gab Hardy sein Comeback und bezwang Snitsky. Bei der selben Ausgabe attackierten sich Edge und Matt mehrmals. Am 21. August beim Summerslam gewann Edge das Match, nachdem Hardy zu heftig blutete und der Referee das Match deswegen beendete. Es folgten Street Fight und Steel Cage Matches zwischen den beiden. Bei WWE Homecoming kam es zu einem Loser Leaves RAW Match. Der Gewinner würde Edges World Titel Match erhalten und der Verlierer müsse RAW verlassen. Nach einem langen Match, griff Lita ein. Sie hielt Hardy fest, sodass er zusehen musste wie Edge gewinnt. Zurück bei Smackdown startete er einen Angle mit MNM. Sie wollten Hardy in ihrem Stable haben, aber er lehnte ab. So kam es zu Tag Team Matches zwischen MNM und Matt Hardy mit einem variierenden Partner. Nachdem er mit Road Warrior Animal verlor, griff Animal Matt an. Dies sorgte für eine Fehde, wo Matt den Veteran mehrmals besiegen konnte. Nachdem Rob Van Dam das Money in the Bank Ladder Match bei Wrestlemania 22 gewann, verlor er beim King of the Ring Turnier in der ersten Rnde gegen Booker T. Er wurde auch der erste Mann der Mr. Kennedy besiegen konnte, aber musste danach erst einmal pausieren. Die Ärzte fanden nämlich Reste der Staphylokokken-Infektion vom Vorjahr. Bei Unforgiven gratulierte er Backstage Jeff Hardy, der Johnny Nitro beisegen konnte. Lita kam dazu und die 3 wurden das erste mal seit Februar 2003 wieder zusammen im TV gezeigt. Nun folgte eine Fehde mit Gregory Helms. Die Siege waren gleichmäßig verteilt, aber bei No Mercy in Cameron gewann Matt das Match und damit die Fehde.

Am 21. November 2006 trat Matt bei ECW auf und bezwang mit Jeff Hardy Full Blooded Italians. Dies war das erste Tag Team Match mit den beiden seit 5 Jahren. Bei Survivor Series gewannen die Hardys mit D-Generation X und CM Punk gegen das Team Rated-RKO in einem traditionellem Survivor Series Match. Die Hardy Boyz waren zurück und bezwangen bei December to Dismember MNM in einer Open Challenge. Bei Armageddon verloren die beiden gegen Paul London und Brian Kendrick, Dave Taylor und William Regal & MNM in einem Ladder Match um die WWE Tag Team Championship. Nachdem Mercury seine schlimme Verletzung, die er sich in dem Ladder Match zuzog, auskuriert hatte, fehdeten die Hardys gegen MNM. Beim Royal Rumble 2007 gewannen die Hardys gegen MNM. Mercury fehdete nun weiter gegen Hardy, aber Mercury wurde im März entlassen, was das Ende der Fehde bedeutete. Bei der RAW Ausgabe nach Wrestlemania 23, wo Hardy im Money in the Bank Match antrat und verlor, gewannen die Hardys eine 10-Team Battle Royal um World Tag Team Champions zu werden. Sie sicherten sich ihren sechsten Tag Team Titel nachdem sie Lance Cade und Trevor Murdoch eliminierten. Bei Backlash und Judgement Day verteidigten die beiden gegen Cade und Murdoch. In einem Ladder Match bezwangen die Hardys bei One Night Stand The World's Greatest Tag Team. Bei der darauf folgenden RAW Ausgabe verloren die Hardys die Titel an Trevor Murdoch und seinen Partner Lance Cade. Bei Vengeance: Night of Champions konnten sie ihre Titel nicht zurückgewinnen.

Matt Hardy startete nun eine Fehde gegen MVP um die WWE United States Championship. Ihm gelang es aber nicht ein Titel Match gegen MVP zu gewinnen. Nebenbei trugen sie immer kleine Matches im Basketball, Football, Schach, Kniebeugen, Boxen, Bier trinken und im Pizza essen aus. Dabei kam es auch zu Gastauftritten von Stone Cold Steve Austin und Evender Holyfield. Diese Matches gewann fast immer Matt Hardy. Ironischerweise wurden Matt und MVP anschließend gemeinsam WWE Tag Team Champions. Als MVP mit Teddy Long Backstage diskutierte sagte er, dass er mit dem ersten der durch die Tür käme ein Tag Team Title Match bei der kommenden Smackdown Ausgabe bestreiten würde. Als erstes kam Matt Hardy durch die Tür. Sie besiegten Deuce n´ Domino und gewannen den Titel. Am 23.10.07 bei Smackdown gewannen sie ein Match gegen Rey Mysterio und Finlay. In diesem Match zog sich Matt Hardy eine 17 cm große Wunde am Kopf zu. Diese musste mit 35 Stichen genäht werden. Durch die Verletzung konnte er bei Cyber Sunday 2007 um den US Title nicht antreten. Die Fans wählten Kane als Ersatz. Dieser konnte MVP besiegen. Jedoch nur weil sich MVP absichtlich auszählen liess und der Titel so nicht wechselt. Am 13.11.07 bei Smackdown verloren Matt und MVP die Tag Team Titel an John Morrison und The Miz. Nach diesem Match wurde Matt am Blinddarm operiert und fiel bis zu 3 Monate aus. Da seine Verletzungspause aber länger als gedacht andauerte, trat ihm Randy Orton an den Kopf. So konnte man die Pause verlängern und besser verkaufen. Bei Wrestlemania 24 kehrte Matt Hardy zurück. Als MVP beim Money in the Bank Match den Koffer abhängen wollte, stürmte Matt Hardy über die Zuschauerbarrikade, in den Ring, die Leiter hoch, und holte MVP mit einem Twist of Fate von der Leiter.

Bei der anschließenden RAW Ausgabe attackierte er Randy Orton und verlor noch am selben Abend ein Match gegen ihn. Bei Smackdown gewann er ein Non-Title Match gegen MVP. Bei Backlash 2008 bekam Matt Hardy ein WWE United States Championship Match zugesprochen. Dieses konnte er gewinnen. Somit wurde er neuer WWE United States Champion. Bei der anschließenden Smackdown Ausgabe konnte er seinen Titel gegen MVP verteidigen. Es folgte eine Fehde gegen Edge und Chavo Guerrero. Gegen Chavo konnte Matt Hardy seinen US Titel bei Night of Champions verteidigen. Bei der Draft Lottery wurde er zu ECW gedraftet. Beim Great American Bash verlor Hardy seine United States Championship an Shelton Benjamin und konnte sich somit der ECW widmen.

Gleich beim nächsten PPV-Event, dem SummerSlam, hatte sich Matt Hardy ein Match gegen Mark Henry, um den ECW Titel erkämpft. Dieses Match gewann er durch Disqualifikation, wodurch der Titel natürlich nicht wechselte. Bei Unforgiven durfte Matt Hardy gleich wieder ans Werk und qualifizierte sich für das erste Scramble Match, um den ECW Championship, welches Hardy erfolgreich für sich entscheiden konnte und somit neuer ECW Champion wurde. Seine Fehde gegen Mark Henry ging noch ein wenig weiter, endete aber im Oktober. Beim Cyber Sunday hatten sich die Fans dafür entschieden, dass der Youngstar Evan Bourne seine Chance auf Matt Hardys ECW Championship bekommt. Matt Hardy konnte jedoch auch hier seinen Titel erfolgreich verteidigen. Es folgten nun kleinere Fehden, wie zum Beispiel gegen Vladimir Kozlov, welcher Hardy bei Armageddon besiegte. Zwei ECW Ausgaben vor dem Royal Rumble 2009 verlor Matt Hardy seinen ECW Titel an Jack Swagger. Beim Royal Rumble verlor Matt Hardy gegen Jack Swagger und konnte seinen Titel nicht zurück gewinnen. Noch am selben Abend attackierte Matt überraschenderweise seinen Bruder Jeff und brachte ihn um seine WWE Championship. Matt Hardy äußerte sich in der darauf folgenden Smackdown Ausgabe, dass er es nicht mehr mit Jeff ertragen konnte, da er immer der Beliebtere und Bessere der Beiden war. Auf Wunsch Matt Hardys durfte er wieder zu Smackdown zurückdraften. Bei Wrestlemania gab es dann das Aufeinandertreffen der beiden. Matt Hardy besiegte seinen Bruder in einem Extreme Rules Match. Auch das Rückmatch (Stretcher Match) bei Smackdown konnte Matt gewinnen. Das letzte Match der beiden verlor der ältere Hardy allerdings. Bei Backlash 2009 war er Jeff in einem I Quit Match unterlegen. Danach draftete Matt Hardy zu RAW. Aufgrund einer Attacke von Jeff bei Backlash, hatte Matt Hardy eine gebrochene Hand und trat somit in seinen Matches mit einem Gips auf, welcher ihm oft zum Sieg verhalf. Mehrere United States Championship Matches gegen Kofi Kingston verlor Matt jedoch. Nach erfolglosen 2 Monaten bei RAW draftete Matt, dank Donald Trump, wieder zu Smackdown. Allerdings legte er zunächst eine 6-wöchige Pause ein.

Sein Comeback feierte er bei der Smackdown Ausgabe am 7. August. Er war Special Enforcer im World Heavyweight Championship Match zwischen Jeff Hardy und CM Punk und verhalf völlig überraschend seinem Bruder zum Sieg. Danach folgte ein erneuter Face Turn von Hardy. Durch seinen Face Turn, bildete er kurze Zeit auch ein Tag Team mit The Great Khali. Erst im November 2009 wurde Matt Hardy in die Fehde zwischen CM Punk und R-Truth involviert, da Punk den entlassenen Jeff Hardy beleidigte und sich mehrmals über ihn lustig gemacht hatte. Matt Hardy wollte das nicht auf sich sitzen lassen und attackierte CM Punk. Zwei Wochen später traten R-Truth und Matt Hardy Seite an Seite an, um sich gegen Luke Gallows und CM Punk behaupten zu können. Später traten sie noch in verschiedenen Konstellationen auf, wo meistens die Faces gewannen. Diese kleinere Fehde wurde beendet, indem Luke Gallows durch Mithilfe Punks einen Sieg über Hardy feiern konnte. Nachdem er in den Monaten darauf keine größere Rolle gespielt hatte, wurde er 2010 Pro in der damals neuen Show "WWE NXT". Er managte Justin Gabriel, der letztlich Dritter wurde.

Bald darauf begann er eine Fehde mit Drew McIntyre, der ihn zuvor bei Smackdown attackiert hatte. In einem offiziell angesetzten Match, setzte sich McIntyre aber letztlich durch, womit sich Hardy natürlich nicht zufrieden gab. In den darauffolgenden Matches attackierte Hardy McIntyre, oder McIntyre setzte sich in einem normalen Match durch. Bei einem Tag Team Match zwischen Drew McIntyre, Dolph Ziggler, Matt Hardy und R-Truth, kam es dann zu einer brutalen Attacke. Ziggler beförderte Hardy gegen den Ringpfosten, McIntyre trat Hardys Kopf gegen die Ringtreppe und Ziggler bearbeitete ihn mit einem Sleeper Hold. Der Referee brach das Match ab, nachdem Hardy kampfunfähig geworden war. Hardy konnte nur noch durch ärztliche Hilfe die Halle verlassen, doch auch hier musste er sich nochmal eine Attacke von McIntyre gefallen lassen. Nach dem Muster ging es in den kommenden Wochen weiter, McIntyre attackierte Hardy, solange bis Long ihn suspendierte, den WWE Intercontinental Championship aberkannte und letztlich feuerte. Nachdem der vakante Titel ausgekämpft wurde, kam es zu einer Rückkehr von McIntyre und Long musste ihm den Titel zurückgeben. Bei Over The Limit 2010 feierte Matt Hardy sein Comeback, indem er Drew McIntyre nach seinem Match attackierte. Doch auch das blieb nicht ohne Konsequenzen, da McIntyre die Hilfe von Vince McMahon im Hintergrund hatte. Dieser ordnete an, dass Hardy mit sofortiger Wirkung suspendiert sei. Bei Smackdown kam es dann zu einer Fehde zwischen Drew McIntyre und Kofi Kingston. Erst Wochen später kam Matt Hardy zurück, kämpfte nochmals gegen Drew McIntyre und gewann. Damit war die Fehde gegen Drew McIntyre beendet.

Nach dieser Storyline, spielte er keine bedeutende Rolle mehr und machte nur noch außerhalb der WWE Schlagzeilen. In veröffentlichten Youtube Videos, kritisierte er die WWE hart und zeigte auch unter anderem Rey Mysterio ohne Maske. Er behauptete ebenfalls, dass er mehrmals um seine Entlassung gebeten hatte. Am 15.Oktober machte die WWE es wahr und Matt Hardy wurde aus seinem Vertrag befreit.

Total Nonstop Action Wrestling (2011)

In den folgenden 3 Monaten war es ruhig um Matt Hardy geworden, ehe er im Jahr 2011 bei dem PPV "Genesis", für Total Nonstop Action Wrestling in den Ring stieg. Matt turnte Heel und trat dem Stable "Immortal" bei, dem auch Jeff Hardy angehörte. Nach einem Drogenmissbrauch, wurde Matt Hardy im Sommer suspendiert. Die Negativschlagzeilen hörten aber nicht auf, als er im August 2011 verhaftet wurde und letztlich von TNA entlassen wurde.

Rücktritt (2011)

Auf seinem Youtube Kanal, sorgte er mit einem mysteriösen Video für Furore, da es eindeutige Zeichen eines Selbstmordes enthielt. Das Video stellte sich als Publicity Trick heraus, da er unter anderem das Vertrauen der Fans testen wollte. Am 1. September 2011 verkündete Matthew Moore Hardy, dass er seine Karriere als Vollzeit Wrestler beendet. Grund waren seine ganzen Verletzungen.

Nun fiel er immer häufiger mit negativen Schlagzeilen auf. Durch seine Festnahme wurde er anschließend in eine Reha Klinik für Drogensüchtige eingeliefert. Am 18.November 2011 kam Matt Hardy wieder ins Gefängnis, da er in der Reha durch einen Alkoholtest fiel. Angestellte wurden aufgrund von Hardys Verhalten misstrauisch und machten den Alkoholtest. Matt Hardy schob die Schuld auf das Mundwasser, was angeblich zum positiven Test führte. Das Personal glaubte ihm nicht und man schmiss ihn aus der Klinik. In der Nacht auf den Samstag flog er zurück nach North Carolina, wo er am Flughafen festgenommen wurde und in das Moore County Gefängnis gebracht wurde, da er gegen den Gerichtsbeschluss verstoßen habe. Zehn Tage später kam Matt Hardy wieder aus dem Gefängnis, da der Richter die Kaution von 1 Million Dollar auf 100.000 US Dollar senkte, was Hardy ermöglichte das Gefängnis zu verlassen. Der Staatsanwalt lehnte die Verringerung der Kaution ab, was der Richter aber nicht annahm. Das Urteil wurde aber mit der Bedienung verknüpft, dass er sich schnellstmöglich wieder in eine Reha-Klink begibt, befolgt er diese Anweisung nicht, kommt er erneut ins Gefängnis und muss eine Kaution von 250.000 US Dollar bezahlen. Trotzdem musste Matt Hardy noch für einige andere Termine im Gerichtssaal auftauchen:

- 30.11. alkoholisiertes Fahren - 01.12 Besitz und Absicht des Weiterverkaufs von verschreibungspflichtigen Substanzen / Führen eines Fahrzeugs unter Einfluss von verschreibungspflichtigen Substanzen / unerlaubter Besitz von Drogenutensilien - 06.12. rücksichtsloses Fahren und Missachtung von Verkehrsregeln - 21.12 alkoholisiertes Fahren und Geschwindigkeitsüberschreitung Bei den bereits abgelaufenen Gerichtsterminen (Stand: 14.Dezember 2011) hat sich Matt Hardy durch seine Anwälte im Gerichtssaal vertreten lassen. Wie angekündigt wurde, wird es auch zu einigen Terminen im Jahre 2012 kommen:

  • 12.Januar 2012 – Fahren unter Alkoholeinfluss
  • 2.Februar 2012 – Illegaler Besitz von unerlaubten Substanzen mit der Absicht des Handels und Weiterverkaufs in mehreren Fällen. Unerlaubter Besitz von Drogenutensilien. Verstoß gegen das Gesetz für Aufbewahrung von unerlaubten Substanzen in Fahrzeugen, Wohnungen und Häusern.

Wie Matt Hardys Freundin Reby Sky kürzlich mitteilte, wird Hardy auch Weihnachten dieses Jahr nicht zuhause verbringen können. Wenn Hardy nicht gegen den Gerichtsbeschluss verstoßen hätte, indem er seine Reha frühzeitig abbrach, wäre er möglicherweise zu Weihnachten zuhause gewesen.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1995-2009/2014-Heute
Jeff Hardy & Matt Hardy
2007
MVP & Matt Hardy

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1999
Gangrel, Jeff Hardy & Matt Hardy
2000-2001
Jeff Hardy, Lita & Matt Hardy
2003
Crash, Matt Hardy & Shannon Moore
2010-2012
2012-2013
2014-Heute

Manager

Schüler

Spitznamen

  • "The Destroyer"
  • "Black Cloud"
  • "Cold Blood"
  • "Everyone's Favorite Wrestler"
  • "The Angelic Diablo"
  • "The Sensei of Mattitude"
  • "Version 1 (V1)"
  • "The Man Who Will Not Die"
  • "Million Dollar"
  • "(Arguably) Everyone's Favorite Wrestler"
  • "The (Self Proclaimed) Icon"
  • "Iconic"
  • "The Innotative Creator and Originator of a Newfound Industry Champion"

Einzugsmusik

  • Independent Promotions
    • "Unbroken (Hotel Baby)" von Monster Magnet
  • Ring of Honor
    • "Another White Lie" von Voodoo Johnson
  • Total Nonstop Action Wrestling
    • 2011: "Rogue and Cold Blooded" von Dale Oliver
    • 2011: "Immortal" von Dale Oliver
    • 2014: "Reptillian" (Intro Cut) von Jeff Hardy & Dale Oliver
  • World Wrestling Entertainment
    • 1999-2009 "Loaded" von Zack Tempest
    • "Live for the Moment" von Monster Magnet

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Haare
Matt Hardy
27.Oktober 2012
Santa Maria, California (USA)
Neben der "Hair Match" Stipulation, war die Ladder Match Stipulation Teil des Matches.

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 2013: Pro Wrestler vs. Zombies

Fernsehen

  • 1999: That 70s Show
  • 2001: Tough Enough
  • 2002: Fear Factor
  • 2009: Scare Tactics

DVDs

Bücher

  • The Hardy Boyz: Exist 2 Inspire (2003)