Myzteziz

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Luis Ignascio Urive Alvirde

Sin Cara im Jahre 2006

Daten
Ringname(n) Sin Cara
Místico
Sin Cara Azul
Dr. Karonte, Jr.
Astro Boy
Komachi
Organisation WWE
Körpergröße 170 cm
Kampfgewicht 82 kg
Geburt 22.Dezember 1982
Mexico City, Distrito Federal, Mexiko
Angekündigt aus Mexico City, Mexico
Trainiert von Tony Salazar
Dr. Karonte
Fray Tormenta
Debüt 30.April 1998
Webseite www.kevinbigsexynash.com

Abseits des Wrestlings

Luis Ignascio Urive Alvirde wurde am 22. Dezember 1982 im Mexiko geboren. Er ist vor allem für sein Arbeit als Mistico bei der ältesten Wrestlingpromotion der Welt, [[CMLL, bekannt. Seit Februar 2011 ist er offiziell bei WWE angestellt. Almazana ist der Sohn von Dr. Karonte, der Bruder von Astro Boy, Astro Boy II und Argenis sowie der Neffe des CMLL Bookers, Tony Salazar.

Wrestlingkarriere

Training / Independent Promotions (1998-2004)

Alvirde wurde von seinem Vater und seinem Onkel für eine Karriere im Ring trainiert. Er gab sein Debüt am 30. April 1998, im zarten Alter von 15 als „Dr. Karontes Jr.“. Im Jahr 2000 änderte er seinen Ringnamen in „Astro Boy“. Damit gedachte er seinem verstorbenen Bruder, welcher der erste Astro Boy war. Im Jahr 2003 trat er für die japanische Promotion Michinoku Pro, des ehemaligen WWE Workers TAKA Michinoku als „Komachi“, an.

Consejo Mundial de Lucha Libre (2004-2011)

Das Consejo Mundial de Lucha Libre (CMLL) verpasste ihm im Jahr 2004 das „Mistico“ Gimmick. Laut der Hintergrundstory war er ein Findelkind des Wrestling-Priesters Fray Tormenta, welche ihn für sein Wrestlingdebüt trainierte. Zu Beginn kämpfte er meist im zweiten oder dritten Match der Card. Seinen ersten großen Erfolg feierte er mit dem Gewinn des „Gran Alternativa Tag Team Tournaments“. Sein Partner war der Sohn des legendären El Santo, El Hijo del Santo. Nach dem Gewinn des Turnieres bekam Mistico den Spitznamen „El Principe de Plata y Oro (Der Prinz von Gold und Silber)“, angelehnt an die Farben seiner Ringkleidung. Schnell wurde er durch seinen Stil, einer Mischung aus klassischem Lucha Libre und Highflying Moves, sehr beliebt.

Am 11. Februar 2005 konnte er sich mit dem NWA World Middleweight Championship von Averno seinen ersten Titel sichern. Zu dieser Zeit fehdete er zusammen mit Tecnicos wie Negro Casas und Shocker gegen Rudo Stable wie La Furia del Norte oder Los Guerreros del Infierno. Die Fehde schien mit einem Singles Match Sieg gegen den Anführer der Guerreros, Ultimo Guerrero, beendet. Mistico fehdete danach relativ ereignislos gegen Perro Aguayo Jr. und dessen Peros Del Mal Stable. Im September brach die Fehde gegen Ultimo Guerrero wieder aus, führte allerdings nur zu einem kurzen Programm gegen Atlantis.

Im Jahr 2006 war Mistico zum größten Star in Mexiko geworden. Mit seinem neuen Tag Team Partner Black Warrior versuchte er die CMLL Tag Team Title zu gewinnen, scheiterte jedoch 2 Mal. Bei der zweiten Niederlage turnte Black Warrior gegen Mistico und eine Fehde der beiden Luchadores begann. Während Black Warrior in Japan kämpfte, konnte Mistico mit Negro Casas die Tag Team Titel gewinnen. Black Warrior konnte Mistico jedoch die erste empfindliche Single Match Niederlage zuführen, als er ihm am 12. Mai 2006 den NWA Middleweight Championship abnehmen konnte. Die Fehde wurde danach weiter aufgebaut, bis Mistico schließlich bei der 73. Geburtstagsshow von CMLL die Maske seines Gegners, welche in Mexico wichtiger als jeder Titel ist, gewinnen konnte.

Im April 2007 konnte er den CMLL World Welterweight Titel von Mephisto gewinnen. Das Jahr 2007 sollte sich später als ein sehr spannendes für Mistico herausstellen. WWE Worker wie Dean Malenko, Rey Mysterio und Paul London sprachen sich vehement für eine Verpflichtung von Mistico aus. Diese kam auch fast zustande, doch verhinderten ein Mix aus Mistico’s Angst sich nicht durchsetzen zu können und dem Veto des CMLL Komitees jegliche Vertragsunterzeichnung. Auch ein Angebot von TNA lehnte der Prinz ab. Im März 2008 gewann Mistico mit Hector Garza die CMML World Tag Team Titel (nicht zu verwechseln mit den CMLL Tag Team Titeln, welche Mistico mit Negro Casas gewann). Im Dezember gaben sie die Titel an El Averno und El Mephisto wieder ab, von welchen sie die Gürtel auch gewonnen hatten.

Nachdem das Team mit Garza zerbrach, begann Mistico eine Fehde mit den Rudos der La Peste Negra, bestehend aus Negro Casas, El Felino und Mr. Niebla. Während der Fehde verlor Mistico zwar seinen CMLL Welterweight Titel an Negro Casas, durfte sich dafür aber dessen Haare in einem Apuesta Match (Mask vs Hair Match) sichern. Dieses Match ging bei der 76. Geburtstagsshow von CMLL am 18. September 2009 über die Bühne. Parallelen zu den Geschehnissen von vor 3 Jahren sind rein zufällig. Nach dem Match forderte Mistico auch noch den Sekundanten von Casas, El Felino, zu einem Apuesta Match heraus. Zu diesem Match kam es aber nie. Im Dezember des Jahres 2009 gewann Mistico ein Cage Match um den „Festival Mundial de Lucha Libre“ Titel.

Im Januar 2010 nahm Mistico am “Torneo Nacional de Parejas Increibles“ Turnier von CMLL teil. Hier teamten immer ein Rudo und ein Tecnico gemeinsam. Misticos Partner war der Rudo Averno. Die beiden zeigten bei dem One Night Tournament großen Einklang und traten sogar in kombinierten Outfits an. Während diesem Turnier schien Mistico zum Rudo zu turnen und riss seinem ehemaligen Partner Volador Jr die Maske vom Gesicht und verpasste ihm einen Low Blow. Am 5. Februar, bei einem No Rules 1 on 1 Match zwischen Mistico und Volador, zeigte Mistico wieder ganz klare Anzeichen eines Heels. Das Match ging an Volador Jr, ebenso wie ein Titelmatch um den Mexican National Light Heavyweight Titel nur wenige Tage später.

Der Turn wurde allerdings nie ausgeführt. Erst im Mai blühte die Fehde zwischen Mistico und Volador wieder auf. Bei der Großveranstaltung Sin Salida im Juni sah es so aus, als ob Averno wieder mit Mistico zusammenarbeiten würde, doch plötzlich turnte auch Volador Jr zum Rudo und die beiden arbeiteten gegen Mistico. Am 12. Juli 2010 konnte Mistico bei der 1. Geburtstagsshow des CMLL Partners Promociones Gutierrez die Maske von El Oriental gewinnen.

Auch International machte sich Mistico über die Jahre hinweg einen Namen. Besonders in Japan war er sehr erfolgreich. Hier konnte er sogar den legendären IWGP Junior Heavyweight Title bei New Japan Pro Wrestling gewinnen.

Am 30. Januar 2011 berichtete das mexikanische Magazin SuperLuchas, das Mistico einen Vertrag bei WWE unterschrieben habe. Am 24. Februar wurde Mistico mit dem neuen Gimmick Sin Cara („Gesichtslos“) bei WWE vorgestellt, welches zumindest vom Aussehen her sehr an „Mistico“ erinnert. Die Rechte des „Mistico“ Gimmicks konnte WWE nicht von CMLL erwerben.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
Astro Boy I & Astro Boy II
Bis 2008
Negro Casas & Místico
2012-2013
Rey Mysterio & Sin Cara

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
2009-2010

Spitznamen

  • "El Príncipe de Plata y Oro" (Spanisch für: "The Prince of Silver and Gold")
  • "El Seminarista de los Ojos Blancos"
  • "The International Sensation"

Einzugsmusik

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Haare
Místico & Volador Jr.
17. Oktober 2004
Guadalajara, Jalisco (Mexiko)
Maske
Místico
29.September 2006
Mexico City, Distrito Federal (Mexiko)
Místicos Maske stand gegen den Black Warrior auf dem Spiel (CMLL 73rd Anniversary Show)
Maske
Místico
1.Dezember 2006
Tijuana, Baja California (Mexiko(
Mask vs Mask Match zwischen Mistico und Hijo del Diablo
Maske
Místico
27.Januar 2007
Tlalnepantla de Baz, Mexico State, (Mexiko)
Místico konnte seine Maske gegen Sepulturero verteidigen
Maske
Místico
1.April 2007
Mexico City, Distrito Federal (Mexiko)
Mask vs Mask Match zwischen Místico und Skayde
Haare
Místico
7.Oktober 2007
Tijuana, Baja California (Mexiko)
Misterioso verlor seine Haare in einem Match gegen Místico
Haare
Místico
18.September 2009
Mexico City, Distrito Federal (Mexiko)
Hair vs Hair Match bei der CMLL 76th Anniversary Show
Maske
Místico
12.Juli 2010
Nuevo Laredo, Tamaulipas (Mexiko)
Místico konnte seine Maske gegen El Oriental verteidigen
Maske
Sin Cara Azul
16.Oktober 2011
Mexico City, Distrito Federal (Mexiko)
Der "wahre" Sin Cara konnte sich gegen Hunico alias Sin Cara Negro durchsetzen.

Mediale Aktivitäten

Fernsehen

  • Muchachitas como tú