Sgt Slaughter

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Remus
Sgt. Slaughter im Jahre 2013

Sgt. Slaughter im Jahre 2013

Daten
Ringname(n) Sgt. Slaughter
Super Destroyer Mark II
Bob Remus
Bob Slaughter
The Executioner
Matt Burns
Organisation WWE
Körpergröße 198 cm
Kampfgewicht 140 kg
Geburt 27.August 1948
Detroit, Michigan
Wohnsitz Burlington, North Carolina
Angekündigt aus Parris Island, South Carolina
Trainiert von Verne Gagne
Debüt 1972

Abseits des Wrestlings

Robert Remus, besser bekannt unter seinem Ringnamen Sgt. Slaughter, wurde am 27.August 1948 in Detroit, Michigan geboren. Auf der Highschool spielte er Football. Anschließend arbeitete er beim US Militär und fungierte dort als "Drill Instructor" und wurde schon damals "Sgt.Slaughter" genannt, er diente sechs Jahre lang als Marine-Offizier. Seine Rolle als patriotischer US-Amerikaner erlangte große Berühmtheit und hatte prominente Fans wie Richard Nixon und Ronald Reagen.

Wrestlingkarriere

xxxxx (xxxxx)

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1982-1983
Sgt. Slaughter & Don Kernodle

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1990-1991
Col. Mustafa, General Adnan & Sgt. Slaughter
1998-1999

Manager

Spitznamen

  • "Bruiser"
  • "Beautiful"

Einzugsmusik

  • Independent Promotions
    • "Born In The U.S.A." von Bruce Springsteen

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Maske
Super Destroyer Mark #2
20.März 1980
Winnipeg, Manitoba (Kanada)
War eigentlich nur ein Titel Match, wurde dann anschließend allerdings demaskiert
Maske
Super Destroyer Mark #2
18. August 2003
Winnipeg, Manitoba (Kanada)
Beide Masken standen auf dem Spiel

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 1985: Bad Guys
  • 1985: GI Joe
  • 1986: GI Joe: The Movie
  • 1986: GI Joe: Arise, Serpentor, Arise!
  • 1990: GI Joe

Fernsehen

  • 1989: The Super Mario Bros. Super Show!: Caught in a Draft

DVDs

  • The Greatest Wrestling Stars of the 80s (2005)
  • Legends of Wrestling: Ric Flair and Sgt. Slaughter (2009)