Shawn Michaels

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Shawn Hickenbottom
Shawn Michaels im Jahre 2008

Shawn Michaels im Jahre 2008

Daten
Ringname(n) Shawn Michaels
Sean Michaels
Organisation WWE
Körpergröße 185 cm
Kampfgewicht 102 kg
Geburt 22.Juli 1965
Chandler, Arizona
Wohnsitz San Antonio, Texas
Angekündigt aus San Antonio, Texas
Trainiert von Jose Lothario
Debüt 16.Oktober 1984
Ruhestand 28.März 2010

Abseits des Wrestlings

Shawn wurde am 22. Juli 1965 in Chandler, Arizona geboren. Shawn ist das Letztgeborene Kind von insgesamt 4 Kindern. Seine älteren Geschwister heißen Randy, Scott und Shari. Er wuchs in einer eher militärischen Familie auf, weshalb er in jungen Jahren auch in Reading Berkshire (England) lebte. Er wuchs dann aber doch in San Antonio, Texas auf. Jedoch kam er viel in der Welt herum, weil sein Vater beim Militär war.

Seine Sportliche Karriere fing schon mit sechs Jahren an, als er anfing Fußball zu spielen. Jedoch wurde ihm, im zarten Alter von 12 Jahren, klar, das er Wrestler werden will. Als er in die Schulmannschaft der Randolph High School ging, wurde er nach kurzer Zeit schon zum Kapitän der Fußballmannschaft gewählt. Nach seinem Abitur ging er auf die Southwest Texas State University in San Marco, Texas. Aber nur nach wenigen Monaten war ihm klar, dass das College-Leben nichts für ihn wäre. Daher beschloss er wirklich Wrestler zu werden. Ab diesem Zeitpunkt fing er an zu trainieren.

Wrestlingkarriere

Independent Promotions (TASW,CWA,AWA) (1984-1988)

Shawn Michaels begann seine Karriere unter einem Mexikanischen Wrestler namens Jose Lothario. Während des Trainings bekam er dann auch den Namen Shawn Michaels zugesprochen. Von Nun an war Hickenbottom nur als Shawn Michaels bekannt. Nach seiner Ausbildung ging er, natürlich mit seinem Name Shawn Michaels, zur Texas All-Star Promotion (kurz TASW). Sein Debüt feierte er dort im Alter von 19 Jahren. Er ersetze Nick Kiniski in dem Tag Team American Breed. Seine Karriere fing daher in der Tag Team Szene an, als Partner hatte er Paul Diamond. Mit Diamond konnte Shawn nach kurzer Zeit schon seinen ersten Titelrun feiern. Zusammen gewannen beide den TASW Tag Team Championship. Nach einer Weile im Geschäft, änderten die beiden auch ihren Namen. Von nun an waren sie nicht mehr, das American Breed Tag Team, sondern sie waren die American Force. Nach einem zweiten Titelrun, mit Paul Diamond, wechselte er jedoch in die NWA, um bei Central States Wrestling mitzuwirken. Dort traf er zum ersten Mal auf Marty Jannetty. Zusammen konnte sie die Batten Twins besiegen und gewannen somit auch die Central States Championships, aber sie verloren sie auch später wieder an die Batten Twins.

Im Alter von 20 Jahren wechselte er schon zur American Wrestling Association (kurz AWA). Sein Partner war, wie schon bei der Central States Wrestling Zeit, Marty Jannetty. Zusammen nannten sich die beiden sich „The Midnight Rockers“. Nach einer kurzen Zeit konnten sie, die bis dato amtierenden Titelträger, Buddy Rose und Doug Somers besiegen. Somit waren beide zum ersten Mal World Tag Team Champions in der American Wrestling Association. In ihrer restlichen Zeit konnten sie ein weiteres Mal die World Tag Team Titel gewinnen und auch zweimal die Southern Tag Team Titel.

World Wrestling Federation/Entertainment (1988-Heute)

Als die AWA vor dem Untergang stand, wechselte Shawn Michaels zur World Wrestling Federation (heute WWE). Mit ihm wechselte auch dein Tag Team Partner Marty Jannetty zur WWF. Zusammen nannten sie sich die Midnight Rockers und konnten bekanntlich in der AWA einige Erfolge landen. Zusammen brachten sie frischen Wind in die WWF. Bei WrestleMania V traten sie dann gegen die Twin Towers an und trotz riskanter High Flying Manöver war ihnen der Sieg nicht vergönnt. Am 30.10.1990 gelang ihnen eine Überraschung. Sie gewannen ihr Titelmatch gegen The Hart Foundation, allerdings wurde ihnen ihr Titelgewinn wieder aberkannt, da sich das oberste Ringseil gelöst hatte.

Die beiden waren danach sehr unzufrieden und wollten 1992 die WWF verlassen, doch Shawn Michaels entschied sich doch um. Ausschlaggebend dafür war die Survivor Series 1991, wo ein Zwischenfall den Rockers den Sieg kostete. Bei einer Interview-Show sollte es dann zur Versöhnung der Midnight Rockers kommen. Danach sah es auch lange Zeit aus bis Shawn seinem Partner einen Superkick verpasste. Damit war klar, dass Shawn Michaels ab sofort als Heel auftreten wird.

Nachdem sein Tag Team Partner die WWF verlassen hatte, wollte Shawn Michaels seinen Durchbruch als Einzelwrestler schaffen. Er erhielt den Spitznamen „The Heartbreak Kid“ und bekam mit Sherri dann auch eine weibliche Begleitung. Nachdem er Tito Santana bei WMVIII besiegen konnte ging es für Shawn steil bergauf. Er bestritt eine Reihe von Matches gegen den "Hitman" Bret Hart und bestritt mit ihm unter anderem auch das erste Ladder Match, was allerdings nicht im TV gezeigt wurde.

Wenig später gelang Shawn gegen den British Bulldog das, was ihm gegen Bret hat nicht gelungen ist. Er gewann den Intercontinental Championship. Bei der Survivor Series bekam er dann noch die Chance den WWE Titel von Bret Hart zu gewinnen, doch dies ist ihm nicht gelungen. Dies war allerdings nur der Anfang der Fehde der beiden.

Trotz dieser Niederlage gelang Shawn Michaels ein riesiger Sprung in der damaligen Federation. Bei einer Ausgabe der Sendung „Superstars“ kehrte dann überraschend sein ehemaliger Tag Team Partner Marty Jannetty zurück. Dieser hatte natürlich die Absicht sich an Shawn Michaels zu rächen. Er wollte Shawn einen Spiegel über den Kopf ziehen doch dieser benutze Sherri als Schutzschild. Diese musste daraufhin eine längere Pause einlegen. Beim Royal Rumble 1993 bekam Jannetty dann ein Titelmatch gegen Shawn. An seiner Seite präsentierte sich überraschenderweise Sherri, die sich nun ebenfalls an Shawn rächen wollte. Doch Shawn verteidigte seinen Titel. Etwas später bei der ersten Ausgabe von Monday Night Raw gewann Jannetty dann, doch im Re-Match konnte sich HBK seinen Titel wieder zurückholen. Er verteidigte den Titel dann noch viele Male ehe er sich aus der WWE zurückgezogen hatte. Daher wurde ihm auch sein Titel aberkannt.

Bei der Survivor Series 1993 kehrte dann der Heartbreak Kid Shawn Michaels wieder zurück und dort war wie schon im Vorjahr sein Gegner Bret Hart. Hindessen konnte sich Razor Ramon den IC-Belt sichern, doch Shawn fand das er immernoch der rechtmäßige Besitzer des Titels ist. So kam es bei WrestleMania X zu einem Ladder Match der beiden. Doch er unterlag Razor und war somit erstmals aus dem Titelrennen raus. Dies war übrigens das erste Ladder Match, was im Fernsehen zu sehen war und ging somit in die Geschichte ein. Nach WrestleMania X erhielt Shawn seine eigene Interview-Show die den Namen „Heartbreak Hotel“ trug. So konnte er trotz seiner Verletzung für die WWE auftreten.

Nach seiner Genesung gründete er ein Tag Team mit seinem Bodyguard Diesel. Beide gewannen kurze Zeit darauf auch die Tag Team Titel gegen die Headshrinckers. Doch das Glück der beiden hielt nicht lange, denn Shawn drängte sich immer mehr in den Vordergrund. Bei der Survivor Series 1994 passierte Shawn nämlich ein kleines Missgeschick. Er verpasste seinem Partner Diesel ausversehen den Superkick. Aus Angst flüchtete Shawn dann, denn dieses Missgeschick passierte ihm schon einmal und kostete Diesel damals den Intercontinental Championship. Diese Vorfälle führten dann auch zur Trennung der beiden. Da sie nun nicht mehr zusammen ihre Titel verteidigen konnten musste man ihnen die Titel abnhemen.

Eine etwas steile Achterbahnfahrt musste HBK nach der Trennung mit Diesel durchmachen. Es deutete sich ein Wiedersehen mit Diesel, denn dieser wurde WWE Champion. Und Shawn Michaels gelang es als ersten Entertainer überhaupt mit der Startnummer 1 den Royal Rumble zu gewinnen. Nun stand dem Aufeinandertreffen von Shawn Michaels und Diesel beim Main Event von WrestleMania XI nichts mehr im Wege. HBK stellte Sid als seinen neuen Bodyguard ein und Pamela Anderson war sogar als Gast in seiner Ringecke. Doch dies alles half ihm gegen Diesel recht wenig. Er verlor das Titelmatch und rutschte danach die Midcard ab. Dort wurde der Intercontiental-Titel wieder ein Thema für ihn.

Bei In Your House 2 war es dann auch soweit. Shawn Michaels konnte seinen dritten Intercontiental Championship – Titelgewinn feiern. Er gewann gegen den damaligen Champion Jeff Jarrett. Beim SummerSlam 1995 kam es dann zur Neuauflage des legendären Ladder Match gegen Razor Ramon. Beim ersten musste sich Shawn noch geschlagen geben doch dieses mal konnte er Razor Ramon besiegen und verteidigte seinen Titel erfolgreich. Er und Diesel haben sich wieder vertragen und traten bei In Your House 3 auch gemeinsam gegen Yokozuna und den British Bulldog an. Knapp einen Monat später stand das Match gegen Dean Douglas an, doch Shawn Michaels konnte an diesem gar nicht teilnehmen. Während einer Schlägerei vor einer Bar wurde er verletzt und musste wieder einmal seinen Titel kampflos abgeben.

Für das Jahr 1996 war Shawn Michaels wieder gestärkt und gewann zum 2.Mal das Royal Rumble Match. Dadurch hatte er bei WrestleMania wieder die Chance auf den WWE Championship. Dieser wurde zu diesem Zeitpunkt, wie sollte es anders sein, von Bret Hart gehalten. Es kam dort zum legendären 60 Minuten Iron Man Match. Dieses Mal konnte The Heartbreak Kid triumphieren und wurde zum ersten Mal in seiner Karriere WWE Champion.

Hinter den Kulissen der WWE, konnte sich Shawn mit einigen Größen anfreunden. Natürlich mit seinem ehemaligen Partner Kevin Nash (Diesel), Scott Hall (Razor Ramon), Sean Waltman (1-2-3 Kid) und Jean-Paul Levesque (Triple H). Diese Entertainer wurden zusammen als „Clique“ bezeichnet. Sie hatten ein gutes Standing bei den WWE Bossen und konnte auch sehr oft Vorschläge mit einbringen. Doch eines Nachts ging die Clique zu weit. Scot Hall und Kevin Nash standen kurz vor dem Wechsel zur WCW und hatten im Madison Square Garden ihren letzten Auftritt für die WWE. Am Ende der Show feierten sie zusammen mit Shawn Michaels und Triple H ihren Abschied, obwohl sie eigentlich laut Storyline verfeindet waren. Doch dieses Szenario hatte nur für Triple H Folgen. Er musste in den nächsten Monaten als Jobber auftreten, doch Shawn hatte Glück denn er war zu diesem Zeitpunkt WWE Champion und blieb daher mit ein derartigen Strafe verschont.

Während seiner Zeit als Champion posierte Shawn für das Playgirl, wo er fast nackt zu sehen war. Sein bestes Stück war nur von seinem Belt verdeckt. Allerdings musste Shawn Michaels seinen Titel bei der Survivor Series 1996 an seinem ehemaligen Bodyguard Sid abgeben, doch nur einen Monat später beim Royal Rumble 1997 konnte er seinen Titel wieder zurückholen. Die WWE Booker hatten für das Main Event von WrestleMania XIII ein Re-Match zwischen Shawn Michaels und Bret Hart geplant, welches Shawn verlieren sollte. Doch Shawn der auch Backstage mit Hart kein gutes Verhältnis pflegte gefiel diese Idee überhaupt nicht. Hindessen gab Shawn Michaels seinen Titel lieber freiwillig ab und verzichtete somit auf einen Auftritt bei WrestleMania XIII. Die Rede von ihm bei Raw ist bekannt, denn dort meinte er unter anderem, dass er sein lächeln verloren habe. Man munkelt aber das auch eine Verletzung ein weiterer Grund war warum er keinen Auftritt bei WM hatte.

Nach seiner Genesung trat Shawn Michaels in einem Tag Team mit Stone Cold Steve Austin auf. Sie gewannen auch die Tag Team Titel gegen den British Bulldog und Owen Hart, doch sie mussten ihre Titel schon nach kurzer Zeit wieder abgeben, da sie sich zum einen nicht verstanden und zum anderen verletzt pausieren mussten.

Shawn war im WWE Titelmatch beim SummerSlam 1997, wo der Untertaker gegen Bret Hart antrat, als Gastringrichter tätig. Doch Shawn Michaels passierte aus seiner Sicht gesehen ein Missgeschick. Er wollte während des Matches dem Hitman einen Stuhlschlag verpassen, traf aber ausversehen den Untertaker. Also blieb ihm nicht anderes übrig als den 3 Count für Bret Hart zu zählen. Daraufhin wurde ein No.1 Contender Match zwischen dem Undertaker und Shawn Michaels festgelegt. Der Gewinner trifft bei der Survivor Series auf Bret Hart. Die Besonderheit an diesem Match war, dass dies das erste Hell in a Cell Match überhaupt war. Shawn Michaels konnte sie mit Hilfe von Kane gewinnen und hatte somit bei der SS die Chance, wieder WWE Champion zu werden.

In diesem Zeitraum tat sich Shawn Michaels mit Triple H zusammen und gründete die legendäre D-Generation X mit ihm. Die DX war eine der erfolgreichsten WWE-Stable überhaupt. Mit ihren oft zensierten Sprüchen und Aktionen wurden sie umso mehr bekannter und fast schon zu beliebt für ein Heel-Stable.

Bei der Survivor Series 1997 kam es dann zum Hassduell Bret Hart gegen Shawn Michales um den WWE Titel. In diesem Match zeichnete sich wohl auch der größte Skandal in der Geschichte des Wrestling ab. Besser bekannt als der Montreal Screwjob. Obwohl der Wechsel von Bret Hart zur WCW feststand, versicherte Vince McMahon Bret Hart vor dem Match nochmal, dass er vor seiner Heimkulisse nicht jobben müsse, doch Vince brach dieses Versprechen. Bret Hart befand sich im Sharpshooter von Shawn Michaels und der Referee hat das Match abgebrochen, obwohl Bret Hart niemals aufgegeben hatte. Bret Hart bespuckte dann Vince und verließ daraufhin die WWE.

Nach dem Screwjob ging es zunächst erfolgreich für Shawn Michaels weiter. Er war im Besitz des European Championships. Diesen konnte er vom British Bulldog gewinnen. Slaughter wollte dann die Trennung der DX sehen und setze deswegen ein Match um diesen Titel gegen Triple H an, doch beide tricksten ihn aus in dem sich Shawn freiwillig hingelegt hat und Triple H neuer Champion wurde. Shawn Michaels war nebenbei natürlich immer noch WWE Champion.

Im Jahr 1998 gelang es Stone Cold Steve Austin das Royal Rumble Match zu gewinnen und somit stand dann auch bei WrestleMania XIV das Match Shawn Michaels gegen Steve Austin fest. Mike Tyson wurde hierbei als Gastringrichter engagiert. Es sah dort zunächst so aus als stünde Tyson auf der Seite von Shawn, doch das Cover zählte er dann für Steve Austin und so wurde dieser neuer WWE Champion.

Nach WrestleMania verließ Shawn Michaels nach Anraten der Ärzte die WWE und gab sein Karriereende bekannt.

Noch im November diesen Jahres kehrte Shawn Michaels zurück zur WWE. Allerdings noch nicht als Wrestler, sondern er löste Sgt. Slaughter als Commissioner ab. Zunächst legte er ein Match zwischen seinem Freund X-Pac und The Rock fest. In diesem Match griff Shawn jedoch ein und schlug X-Pac mit einem Stuhl nieder und schloss sich damit der Corporation von Vince McMahon an. Shawn versuchte alles um die DX zu splitten doch all seine Versuche waren vergeblich. Am Ende jedoch haben sie sich wieder vertragen weshalb Vince McMahon ihn im Ring zur Rede gestellt hat. Vince wollte Shawn feuern, doch dieser antwortete mit der Sweet Chin Music.

In den folgenden Wochen hatten Shawn Michaels noch weitere Auftritte doch die Ärzte rieten ihm davon ab, da sein Rücken zu lediert sei. Daraufhin gründete HBK seine eigene Wrestlingschule die TWA, um sein Wissen immerhin anderen weitergeben zu können. Es passierte sehr viel in den darauffolgenden Jahren. Er heiratete Rebecca Curci, mit der er mittlerweile 2 Kinder hat und trat der Kirche bei und wurde damit, wie er selber sagte, ein völlig anderer Mensch.

Kurze Zeit später sollte dann auch das In-Ring Comeback nahen.

Nach dem Ende der NWO, sah es nach einer Wiedervereinigung der D-Generation X aus, doch Triple H enttäuschte die Fans indem der Shawn einen Pedigree verpasst hatte. Wenig später beim SummerSlam war es dann soweit. Shawn Michaels gab sein In-Ring Comeback und traf auf seinen ehemaligen Partner Triple H. HBK gewann dieses Match nach einem Roll-Up musste dann aber einen Schlag mit dem Sledgehammer einstecken. Dies war jedoch nur der Anfang der Fehde denn diese sollte sich noch über viele Monate hinweg ziehen. Die beiden begegneten sich in vielen verschiedenen Matcharten darunter ein Hardcore-, Leiter-, Käfig- und ein Last Man Standing Match.

Der Gipfel der Fehde war allerdings das Elimination Chamber Match mit den beiden. Dort konnte Shawn Michaels neuer World Heavyweight Champion werden. Doch nur einen Monat später musste er den Titel an seinen damaligen Feind Triple H abgeben. Nach einem grandiosen Sieg über Chris Jericho bei WM sollten die beiden erneut aufeinandertreffen. Denn bei WrestleMania XX bekam er wieder die Chance den Titel von [[Triple H] zu gewinnen. Allerdings in einem Triple Threat Match, wo auch Chris Benoit teilnahm. Dieser gewann dann auch das Match und wurde neuer Champion. Die Fehde Shawn Michaels vs. Triple H wurde dann bei Bad Blood in einem Hell in a Cell Match beendet. Shawn Michaels sollte hierbei der Favorit sein, immerhin gewann er das erste Hell in a Cell Match überhaupt, doch Sieger war am Ende Triple H.

Bei Raw einem Tag nach Bad Blood wurde Michaels übel von Kane attackiert. Dies sollte seine Auszeit erklären. Rechtzeitig zum Unforgiven PPV im September kehrte der Heartbreak Kid zurück, um Kane in einem No-DQ Match zur Rechenschaft zu ziehen. Beim nächsten Pay-Per-View Taboo Tuesday konnten die Fans entscheiden, wer den World Heavyweight Champion Triple H herausfordern sollte. Dort konnte sich Shawn Michaels vor Chris Benoit und Edge durchsetzen. Im Match selber rächte sich Edge dann bei Shawn für die Niederlage im Voting und besiegelte damit einen erneuten Sieg seitens Triple H. Dieser Eingriff leitete nun zwischen Shawn Michaels und dem frisch zum heel geturnten Edge ein. Beim Royal Rumble konnte der Rated R Superstar noch gewinnen, doch einen Monat später konnte er Edge in einem Street Fight besiegen.

Die nächste Rivalität hat sich schon im Royal Rumble Match abgezeichnet. Da Shawn Michaels dort Kurt Angle eliminiert hat, hatte dieser noch eine Rechnung mit dem Showstopper offen. Nach dem Sieg von Shawn über Edge schlug Kurt Angle den vom Match gezeichneten Shawn Michaels zusammen. Bei WrestleMania 21 standen sich dann beide gegenüber. Dieses Aufeinandertreffen konnte Kurt Angle]] für sich entscheiden doch Shawn konnte ihn dafür bei Vengeance besiegen.

Nach der Geschichte mit Kurt Angle, die noch nicht ganz beendet sein sollte, tat sich Shawn mit Hulk Hogan zusammen. Beide konnten Hassan und Daivari besiegen und schienen richtig erfolgreich zu sein. Ihnen gelang dann auch ein Sieg gegen Kurt Angle & Carlito. Es sah dann so aus, als würden beide feiern, doch Shawn Michaels verpasste Hulk Hogan dann völlig überraschend eine Sweet Chin Music. Beim SummerSlam kam es dann auch noch zum Match zwischen Hulk Hogan und Shawn Michaels. Hulk Hogan gewann dieses Match. Nach diesem Match wollte sich Shawn wieder mit Hogan vertragen und bot ihm seinen Handschlag an. Er wollte einfach herausfinden wer der bessere von beiden ist. Damit konnte HBK auch die Herzen der Fans wieder zurückgewinnen.

Shawn hatte eine kürzere Fehde gegen Chris Masters, wo er unter anderem auch eine Masterlock-Challenge bestreiten musste. Bei Unforgiven gab es dann ein Match der beiden. Hier konnte sich der Heartbreak Kid durchsetzen und bekam gewaltige Reaktionen von den Fans.

Vince McMahon legte dann ein 30-Min-Iron Man Match zwischen Kurt Angle und Shawn Michaels fest, wo Angle seinen Titel verteidigen muss. Shawn war kurz davor das Match zu gewinnen, der Referee wollte den Pin machen doch die Uhr stoppte 2 Sekunden vor dem erfolgreichen Pin. HBK war sauer und forderte ein Sudden Death, doch Kurt hielt von der Idee nicht fiel und hat die Halle im Anschluss verlassen.

Es folgten 2 Titelmatches gegen John Cena & Carlito, doch beide Male musste sich der Showstopper geschlagen geben.

Beim Royal Rumble 2006 kämpfte Shawn Michaels um das Ticker für das Main Event von WrestleMania. Doch aus dem Traum wurde nichts, denn Vince McMahon lenkte Shawn ab, so konnte sein Sohn Shane den Showstopper aus dem Rennen werfen. Danach versuchten die beiden mehrmals Shawn zum Rücktritt zu bewegen doch dieser tat das nichts. Es kam dann zu einem Street Fight zwischen Shane McMahon und Shawn Michaels, doch letzterer unterlag in diesem Match. Allerdings nicht ganz fair, Shane nahm Shawn in den Sharpshooter, Shawn gab nicht auf, aber es leutete die Ringglocke. Die Revanche dafür erhielt Shawn bei WrestleMania 22, wo er den Chairmain höchstpersönlich in einem No Holds Barred Match besiegen konnte.

Vince hatte aber noch nicht genug, für Backlash legte er dann noch ein No Holds Barred Tag Team Match fest wo Shawn Michaels und „Gott“ gegen die McMahon’s kämpfen mussten. Shawn Michaels musste sich geschlagen geben und verletzte sich dabei auch wodurch die Fehde dann erstmal auch Flacheis gelegt wurde.

Als Shawn Michaels wieder fit war deutete sich eine Reunion der DX an. Triple H musste in einem Handicap Match gegen die Spirit Squad kämpfen; doch Shawn eilte ihm zur Hilfe. Bei Vengeance traten sie dann gemeinsam gegen die fünfköpfige Spirit Squad an welche sie sogar besiegten konnte. Beim SummerSlam gelang ihnen dann auch noch ein Sieg gegen Vince & Shane McMahon. Vince war danach so sauer das er für Unforgiven ein Heel in a Cell Tag Team Match festlegte. DX vs. The Mc.Mahon’s, doch Vince hat sich zusätzlich noch The Big Show als Verstärkung geholt. Trotzdem gewann die DX und die Fehde endete bitter für Vince, der nach dem Match in das Hinterteil von Big Show gesteckt wurde.

Edge und Randy Orton schlossen sich zusammen und nannten sich Rated RKO, um das Stable D-Generation X zu beenden. Beim Cyber Sunday gelang es den beiden auch die DX zu besiegen aber noch war sie natürlich nicht am Ende.

Bei NYR fordete die DX Edge und Randy Orton erneut zum Kampf auf. Rated RKO waren inzwischen World Tag Team Champions geworden. Das Match endete allerdings im No Contest. Triple H verletzte sich in diesem Match.

Beim Royal Rumble gelang HBK sozusagen eine kleine Revanche. Er konnte beide Mitglieder von Rated RKO eliminieren. Doch später wurde er vom späteren Rumble-Sieger The Undertaker eliminiert. Danach wurde ein Triple Threat Match festgelegt, Shawn Michaels vs. Edge vs. Randy Orton. Der Sieger trifft bei WrestleMania 23 auf den WWE Champion John Cena. Shawn Michaels gewann dieses Match.

Shawn Michaels hatte nun die große Chance neuer WWE Champion zu werden und das bei der Großveranstaltung WrestleMania 23. Doch John Cena konnte er nicht bezwingen. Bei Backlash kam es dann zu einem Fatal 4 Way Match zwischen den Champion John Cena, Shawn Michaels, Edge und Randy Orton. Cena konnte hier wieder seinen Titel erfolgreich verteidigen.

Danach stand eine Fehde gegen Randy Orton an, der Shawn schon des öfteren attackiert hatte. Beim Judgment Day kam es dann zum Aufeinandertreffen wo sich allerdings der Legend-Killer durchsetzen konnte. Nach diesem Match musste Shawn Michaels verletzt einige Zeit pausieren. Als er wieder zurückkehrte ging seine Fehde mit Randy Orton weiter, der inzwischen neuer WWE Champion wurde. Shawn Michaels bekam dann auch ein Titelmatch was er allerdings nur durch DQ gewinnen konnte. Er sollte wenig später nochmal die Chance bekommen doch dieses Mal konnte sich Orton nach seinem RKO durchsetzen.

Vince McMahon machte Ric Flair klar, dass er nach seiner nächsten Niederlage seine Karriere beenden müsse. Ric Flair forderte seinen Freund Shawn Michaels bei WrestleMania 24 zu einem Kampf heraus. Es war klar, sollte der Nature Boy dieses Match verlieren ist seine Karriere beendet. Es kam wie es kommen musste. Shawn Michaels hat die Karriere des Rekordchampions Ric Flair beendet. Bevor er seine Sweet Chin Music durchsetze sagte er die Worte „I’m sorry, I love you!“.

Einen anderem Freund von Flair nämlich Batista gefiel das gar nicht, deshalb war klar das es zur Konfrontation der beiden kommen würde. Er machte HBK dem Vorwurf das er selbstsüchtig war und sich für den Nature Boy hinlegen hätte müssen. Bei Jericho’s damaligen Talkshow waren erneut beide zu Gast. Es ging um das übliche Thema. HBK unterstellte Batista dann das es ihm gar nicht um Flair ginge, sondern das er einfach ein Problem mit Shawn Michaels habe. Batista bestätige Shawn das er ein Problem mit ihm habe und daraufhin traten beide bei Backlash gegeneinander an. Chris Jericho provozierte die beiden in den nächsten Wochen noch einige Male, wo er daraufhin die Batista Bomb als auch die Sweet Chin Music einstecken musste. Chris Jericho war dann beim Match der beiden als Guest Referee tätig. HBK gewann nach seiner Sweet Chin Music nachdem er zuvor eine Verletzung vorgetäuscht hatte.

Bei Judgment Day kam es dann zum Aufeinandertreffen zwischen Shawn Michaels und Chris Jericho. Auch dort konnte der Showstopper einen Sieg einfahren, weshalb Batista und Chris Jericho richtig sauer waren und nochmal ein Match gegen Michaels haben wollten. Batista konnte hierbei Jericho nach seiner Batista Bomb bezwingen und somit war klar das es mit HBK vs. Batista weitergehen wird.

Bei One Night Stand konnte Batista nach ettlichen harten Aktionen und zwei Batista Bomb’s das Match für sich entscheiden, wobei Chris Jericho in diesem Match keine unwichtige Rolle spielte.

In den Folgewochen gab es noch weitere harte Duelle mit Chris Jericho. Shawn Michaels wollte beim SummerSlam sein Karriereende verkünden, mit ihm kam seine Frau an den Ring. Doch er wurde von Chris Jericho unterbrochen. Dieser wollte nämlich höchstpersönlich von Shawn hören das er seine Karriere wegen ihm beendet. Es kam zu einem Wortgefecht der beiden. Jericho wollt dann auf HBK einschlagen, traf allerdings die Frau von Shawn Michaels. Nach dieser Szene revidierte Shawn seine Entscheidung. Es folgten daraufhin noch einige Duelle der beiden, beim Ende der Fehde wollte Shawn Michaels den WWE World Heavyweight Championship von Jericho gewinnen, doch er scheiterte.

Danach kam es zur Fehde zwischen dem Showstopper und dem Texaner JBL. Bei der Survivor Series konnte er mit seinem Team das Team von JBL besiegen. Doch bei WWE Armageddon unterzeichnete Shawn einen Vertrag, dass er absofort für JBL arbeiten würde. JBL nutze diese Situation aus denn so musste er sich beispielsweise im No.1 Contender Match für JBL hinlegen, der somit John Cena beim Royal Rumble herausfordern konnte.

Doch das gute hat in Shawn Michaels gesiegt, denn beim Royal Rumble verpasste er JBL seine Sweet Chin Music. Bei No Way Out ging es dann um alles für Shawn Michaels, doch er konnte JBL besiegen und war somit wieder frei. Bei WM25 musste er dann eine Niederlage gegen den Untertaker hinnehmen und legte dann eine längere Pause ein.

Über Wochen hat es sich angedeutet, denn Triple H versuchte hartnäckig Shawn davon zu überreden eine Reunion der D-Generation X zu machen. Michaels arbeitete inzwischen als Burger Brater. Doch beim SummerSlam war es dann soweit. Das Comeback des Jahres! Ihre Gegner waren die Legacy, die als krasser Außenseiter in dieses Match gingen. Die DX konnte auch gewinnen nach einer Sweet Chin Music von Shawn an Rhodes.

Doch die Legacy konnte bei Breaking Point in einem Submission Count Anywhere Match zurückschlagen und es stand 1:1 im Duell. Bei dem PPV Hell in a Cell gab es dann das Entscheidungsmatch im Main Event. Die DX konnte sich hierbei wie erwartet durchsetzen.

Zwischendurch hätte man fast meinen können das sie sich wieder trennen denn bei der Survivor Series standen sich beide in einem Triple Threat Match gegen den Champion John Cena gegenüber, doch Cena verteidigte und die beiden blieben ein Team.

Nur einem PPV später nämlich bei TLC konnte die DX die Tag Team Champions Chris Jericho & The Big Show besiegen und waren somit neue Unified Tag Team Champions. Dies sollte auch der letzte Titel in der Karriere von Shawn Michaels sein.

Der Royal Rumble rückte näher und Shawn Michaels wollte einen großen Traum realisieren. Er wollte bei WrestleMania 26 im Main Event ein Titelmatch haben. Voraussetzung dafür war natürlich, dass er den Royal Rumble gewinnt. Shawn zeigte auch eine sensationelle Leistung und konnte 6 Eliminierungen verbuchen. Das kuriose dabei ist das er diese 6 alle direkt nacheinander eliminiert hat, unter anderem auch seinen Partner Triple H. Er kam auch bis unter die letzten 4 und wurde dann allerdings von Batista eliminiert. Shawn Michaels konnte es nicht fassen und verließ enttäuscht die Halle.

Nachdem sie ihre Titel auch verloren hatten folgte noch seine letzte Fehde in der WWE, nämlich gegen den Untertaker.

Die Fehde erlebte bereits im Jahre 2009 ihren neuanfang. Am 14.12.2009, bei den Slammy Awards, sprach Shawn Michaels eine erneute Herausforderung an The Undertaker aus. The Undertaker hingegen zeigte kein Bemühen, das er erneut gegen Shawn Michaels antreten will. Eine Woche später, jedoch gab Undertaker seine Entscheidung bekannt. Die Entscheidung gefiel Shawn aber nicht, weil der Undertaker ablehnte und es nicht für nötig hielt, noch einmal gegen ihn anzutreten. Shawn verstand nicht wieso er ablehnte und war daher am Boden zerstört. Seid diesem Moment versuchte Shawn alles, damit er noch einmal gegen den Undertaker in den Ring steigen zu können. Shawn wollte seinen dritten Royal Rumble gewinnen, damit er gegen ihn antreten kann, jedoch schaffte er dies nicht. Außer sich vor Wut bekam sogar der Referee eine Sweet Chin Music verpasst. Jedoch war ihm danach klar, dass er keine Chance mehr hätte.

Es war Elimination Chamber 2010! Der Tag, der die Fehde nochmal neu aufrollte. Als Undertaker nur noch mit Chris Jericho im Ring stand, sah es nach einer Titelverteidigung aus, da Undertaker gerade den Last Ride gegen Chris Jericho zeigen konnte. Doch dann kam die Stunde des Shawn Michaels! Kurz nachdem Last Ride kam Shawn Michaels durch das Chamber geklettert und zeigte eine Sweet Chin Music gegen den Undertaker! Somit kostete er dem Undertaker seinen Titel. Mit einem bösen Gesichtsausdruck starrte Shawn Undertaker noch mehrere Augenblicke an, bevor er das Chamber verließ. Nur einen Tag später, bei Monday Night Raw, gab es die Konfrontation zwischen Mr. Wrestlemania und dem Undertaker. Taker meint, das er ihm nun das Match geben würde, wenn Shawn Michaels auch etwas auf’s Spiel setzen würde – seine Karriere! Wenn Shawn Michaels ein weiteres mal verlieren würde, dann muss er seine Karriere beenden! Shawn akzeptierte dies und die Fehde ging weiter.

Zwischen Shawn und dem Undertaker gab es immer wieder Konfrontationen. Undertaker wusste zwischenzeitlich nicht, ob er einen selbstbewussten oder einen verzweifelten Shawn Michaels vor ihm stehen hätte. Eine Woche später, bei Friday Night SmackDown, kam es dann zu einer weiteren Konfrontation, diesmal wartete HBK auf den Undertaker um ihm eine Sweet Chin Music zu verpassen. Der Taker jedoch konnte die in einen Last Ride kontern, welchen er allerdings nicht durchziehen konnte, weil HBK den Last Ride in eine Sweet Chin Music kontern konnte. Drei Tage später, fühlte Shawn Michaels sich schon als Sieger, da er viele Leute vom Kaliber Undertaker, wie Bret Hart, besiegt hätte.

Der 28.03.2010 wird wohl in die Geschichtsbücher eingehen. Es ist die 26. Wrestlemania, im Main Event tauchen zwei der besten Entertainer der WWE auf. Shawn Michaels vs. The Undertaker. Für Shawn geht es um die Karriere! Für den Undertaker um die Undefeated Streak! Das Ende des Matches war ein wirklich schöner Abschied, jedoch mit viel Trauer verbunden. Nach einem Tombstone kommt HBK aus dem Cover, zieht sich an dem Taker hoch und zeigt die Taker-Geste, dafür bekommt er jedoch eine Ohrfeige und muss einen weiteren Tombstone einstecken. Diesmal ist es aber der Letzte. Es ist passiert: Shawn Michaels verliert gegen den Undertaker – zum zweiten Mal – und muss seine Karriere beenden. Nachdem der Undertaker seine Show abgezogen hatte, half er Shawn Michaels auf die Beine und beide umarmten sich. Danach verschwand der Taker. Shawn stand im Ring und man hörte sehr laute „THANK YOU SHAWN“ Rufe. Bevor Shawn von der Rampe verschwand, ging er noch mal auf die Knie und verbeugte sich vor den gesamten Fans.

Steve Austin: One of the greatest wrestlers i have ever seen rides off into the sunset after tonights match. HBK is Mr. WrestleMania. Bottom Line.

Jeff Hardy: Taker&HBK alwayz. Impress..good job dudes!!!

Ted DiBiase: WOW! Wrestlemania!! Speechless… Lost but what a life experience!!

Taker and Shawn.. You guys are on a different planet than the rest of us.

Daniel Bryan: Awed, amazed and inspired. Now THAT is a real mentor. Shawn and the Undertaker were incredible tonight.

Die Rede von Shawn Michaels, einen Tag nach seinem Karrieende Bevor Shawn Michaels anfängt, ertönt die Theme von The Undertaker. Beim Entrancebereich bleibt er stehen und verneigt sich vor Shawn Michaels, danach verlässt er die Halle. Shawn Michaels beginnt nun mit seiner Rede. Im Hintergrund sind ”HBK” und ”please don’t go” Chants zu hören. Shawn Michaels sagt, dass es sehr hart wird nicht mehr jede Woche bei WWE auftreten zu können. Shawn Michaels dankt den Fans für all ihre Unterstützung, die sie ihm in den letzten Jahren geleistet haben. Er sagt, dass die Fans und der Wrestlingring für eine lange Zeit das einzige in waren, was er in seinem Leben hatte. Shawn Michaels sagt, er wolle so vielen Menschen danken, aber er habe Angst, dass er jemanden vergessen wird. Einem möchte er trotzdem ganz besonders danken, nämlich Triple H. Keiner war mehr für ihn da als er, sie haben eine echte Freundschaft miteinander geteilt. Shawn Michaels dankt den ganzen WWE Angestellten.

Shawn Michaels sagt, dass viele Leute immer noch skeptisch seien, da Shawn sowieso zurück in den Ring kommt. Er will nicht zurück und bleibt bei seinem Wort, das er den Fans und The Undertaker gegeben hat. Es ginge hier schließlich um seine Ehre. Einem besonderen Mann will Shawn Michaels auch danken, Bret ”The Hitman” Hart. Shawn Michaels dankt Bret Hart für sein Verständnis und der Annahme, dass Shawn sich geändert hat um immer in Ehren ihrer Freundschaft zu leben.

Nun bringt Shawn Michaels Vince McMahon in die Rede mit ein. Shawn Michaels sagt, er werde niemals für jemanden anderen arbeiten als für Vince McMahon. Shawn Michaels dankt auch ihm für alles und nur ihm habe er es zu verdanken, dass er jetzt hier steht und auf eine glorreiche Karriere zurückblicken kann. Shawn Michaels dankt zuletzt Jesus, schließlich sagt Shawn: ”so hat es begonnen, und so wird es enden”… Nun kann er nach Hause gehen, zu seiner Frau und seinen Kindern.

Shawn Michaels verlässt langsam die Halle und klatscht mit einigen Fans ab. Auf der Rampe winkt er allen zu, die Fans applaudieren. Unerwartet erscheint Triple H, dieser umarmt Shawn Michaels. Triple H legt zwei DX Leuchtstäbe in der Form eines X auf dem Boden. RAW geht off Air, nach dem wir sehen wie Shawn Michaels ein letztes Mal die Halle verlässt.

DANKE SHAWN MICHAELS!

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1985-1986
Shawn Michaels & Paul Diamond
1985-1991
Marty Jannetty & Shawn Michaels
1994-1995
Diesel & Shawn Michaels
1997-2010
Triple H & Shawn Michaels

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1997-1998
Shawn Michaels, Triple H, Chyna & Rick Rude
1998-1999
2002

Manager

Schüler

Spitznamen

  • "The Heartbreak Kid (HBK)"
  • "Sexy Boy"
  • "The Showstopper"
  • "The Most Honored Champion In WWE History"
  • "The Headliner"
  • "The Main Event"
  • "The Icon"
  • "Mr. WrestleMania"
  • "Mr. Hall of Fame"
  • "The Best Of The Best"

Einzugsmusik

  • World Wrestling Federation/Entertainment
    • 1992-1993: "Sexy Boy" von Sensational Sherri, Jim Johnston, Jimmy Hart und J.J. Maguire
    • 1993-Heute: "Sexy Boy" von Shawn Michaels, Jim Johnston, Jimmy Hart und J.J. Maguire
    • "Break It Down" von The DX Band (Verwendet bei Auftritten mit D-Generation X)

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Lucha de Apuesta Rekord

Wager Gewinner Verlierer Datum Austragungsort Anmerkungen
Karriere
Shawn Michaels
28.März 2010
Glendale, Arizona (USA)
Karriere vs. Streak Match bei WrestleMania XXVI

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 1998: Wrestling with Shadows

Fernsehen

  • 1989: Baywatch
  • 1996: Pacific Blue
  • 1996: Baywatch
  • 2006: South Beach
  • 2006: Dave the Barbarian

DVDs

Bücher

  • Heartbreak & Triumph: The Shawn Michaels Story (2005)
  • The Unauthorised History of DX (2009)
  • The WWE Championship: A Look Back at the Rich History of the WWE Championship (2010)
  • Diary of a Heartbreak Kid: Shawn Michaels' Journey into the WWE Hall of Fame (2011)