Straight Edge Society

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Straight Edge Society
v.l.n.r.: Serena, Luke Gallows (stehend), CM Punk (kniend), Joey Mercury

v.l.n.r.: Serena, Luke Gallows (stehend), CM Punk (kniend), Joey Mercury

Daten
Mitglieder CM Punk*
Joey Mercury
Luke Gallows
Serena
Anführer CM Punk
Namen Straight Edge Society
Debüt 07. November 2009
Auflösung 3. September 2010
Promotion WWE

Die Straight Edge Society war ein von CM Punk angeführtes Heel-Stable bei WWE SmackDown in den Jahren 2009 bis 2010. Hintergrund und Basis des ganzen war CM Punks Straight Edge Lebensstil, den er der Welt in Manier eines spirituellen Sektenführers vermitteln wollte. Als Läuterungsritual mussten sich alle neuen Leute den Kopf rasieren, Im Zuge dieses Rituals folgten Punk seine Stablemitglieder, nachdem sie gemäß der Storyline als Fans aus dem Publikum ausgewählt wurden, um gerettet zu werden.

Die Grundidee hinter dem Straight Edge Lifestyle ist dabei auf den Lebensstil von CM Punk in seinem realen Leben zurückzuführen.

Mitglieder

CM Punk – Anführer

Siehe Hauptartikel CM Punk

Der spirituelle Führer und klare Leader der Gruppe. Sein Heelturn erfolgte zu jener Zeit im Zuge einer Fehde gegen Jeff Hardy. Nachdem er diesen nach einem Loser Leavs Town Match besiegen konnte, begann eine Fehde gegen The Undertaker und der berühmt berüchtigte Montreal Screwjob 2.0. Punk verlor den Titel, in Folge dessen wurde er immer psychopathischer und er konvertierte den sonst so dümmlichen Festus in den dokussierten Gallows. Im weiteren Verlauf konvertierte er weitere Leute und ließ sich seine Haare ähnlich denen von Jesus wachsen.

Luke Gallows

Siehe Haupartikel Luke Gallows

Er war das erste Mitglied in Punks Kult um den Straight Edge Lebensstil. Als Teil von Jesse & Festus verkörperte er einen dümmlichen Kraftprotz, der mit dem Läuten der Ringglocke zur Zerstörungsmaschine wurde. Punk bekehrte ihn und machte ihn zu seinem ersten Streiter im Kampf gegen den lüsternen Lebensstil.

Serena

Siehe Hauptartikel Serena

Sie trat der Gruppierung erst ein paar Wochen später bei. Punk wollte zu diesem Zeitpunkt weitere Leute bekehren und schnappte sich daher „Fans“ aus dem Publikum die bereit waren, sich durch das rasieren ihres Schädels von ihren Sünden loszusagen.

Serena war zu diesem Zeitpunkt die einzige Diva im WWE Entwicklungsbereich, die zu diesem Schritt bereit war. Später erlebte sie Storylineteschnisch einen Rückfall in alte Gewohnheiten und wurde wieder beim Trinken erwischt, die Rolle in der SES sollte dabei auch ein Fingerzeig in Richtung ihres persönlichen Lebensstils sein, das Reisen mit den Gefährten der SES sie dazu bewegen, ihr Verhalten zu ändern. Am 20. August 2010 wurde sie schließlich von WWE entlassen, weil sie den SES Lebensstil nicht in der Öffentlichkeit pflegte.

Joey Mercury

Siehe Hauptartikel Joey Mercury

Debütierte erst 2010 bei WrestleMania als Teil der Gruppe, damals aber noch in schwarzen Klamotten und unter einer Maske. Erst am 23. Juli wurde er bei SmackDown im Zuge der Fehde gegen The Big Show als kahlrasierter Joey Mercury entlarvt.

Geschichte

Formierung

Die Formierung der Gruppe begann am 27. November 2009 als CM Punk den einfältigen Festus in Luke Gallows verwandelte, einen starken und fokussierten Mann mit glattrasiertem Kopf. Gallows erzählte seinen „Freunden“, dass Punk ihn bekehrt und gerettet habe und er aufgrund dessen endlich auch von den Medikamenten weg sei, die ihn als Festus in einen geistigen Zustand der Leere versetzt hatten.

In Folge dessen versuchte Punk während SmackDown, weitere Leute zu bekehren, dafür suchte er sich „Fans“ aus dem Publikum heraus, welche bereit waren, sich von ihrem frivolen Lebensstil loszusagen und sich die Köpfe kahl scheren zu lassen. Ein paar Wochen darauf kam eine Frau namens Serena durchs Publikum und flehte Punk an sie zu retten, was der Straight Edge Saviour natürlich tat.

Am 23. Oktober wurde Punk der Mentor von Darren Young bei WWE NXT. Young war fasziniert vom SES-Kult und wollte dem Stable beitreten. Als er jedoch begriff, dass er sich dafür die Haare abrasieren muss, änderte er seine Meinung wieder und verließ die Gruppierung noch vor dem offiziellen Aufnahmeritual.

Fehde mit Rey Mysterio

SES Logo

Nachdem Punk ein Qualifying Match für das World Heavyweight Championship Elimination Chamber Match gegen Rey Mysterio verlor, begann eine Fehde gegen den maskierten Luchador. Punk qualifizierte sich doch noch, wurde aber auch während dieses Matches von Mysterio besiegt und eliminiert. Die Fehde intensivierte sich im Hinblick auf WrestleMania und das Money in the Bank Ladder Match (Beide kosteten den jeweils anderen die Qualifikation), in diesem Zusammenhang unterbrach Punk auch die Geburtstagsparty von Mysterios kleiner Tochter.

Dies führte zu einem Match bei WrestleMania XXVI. Sollte Mysterio verlieren, musste er sich der SES anschließen. Trotz eines Eingriffs eines unbekannten Maskierten konnte sich Mysterio durchsetzen. Beim Rematch bei Extreme Rules standen anschließend Punks Haare auf dem Spiel, dieses konnte er dieses Mal dank Eingriffs für sich entscheiden. Es kam wie es kommen musste, beim kommenden PPV sollte es dieses Mal um beide Stipulations gehen. Punk verlor, sein Kopf wurde rasiert und er trat in Folge dessen mit einer Maske an, um die Schande seines Glatzkopfes zu verbergen.

Fehde mit Kane

Schon beim verlorenen Match gegen Mysterio spielte Kane eine entscheidende Rolle, machte er Punk und die SES doch für eine Attacke auf seinen Story-Bruder The Undertaker verantwortlich. Daher griff er Punk und seine Gefolgsleute vermehrt an und trat auch in einem No DQ Match gegen Punk an.

Nach 2 Wochen Bedenkzeit sollte Punk seine Unschuld beweisen, doch bevor Punk auf der Bildfläche erscheinen konnte, zeigte Serena ein Video von ihr beim Trinken in einer Bar, zu eben jener Zeit als der Undertaker attackiert wurde. Nachdem Serena erklärt hatte, dass sie Punk durch das Video nur beschützen wollte, vergab er ihr. Im Übrigen war es Kane selbst, der damals den Undertaker attackierte …

Fehde mit The Big Show

Eine Woche später philosophierte Punk im Ring darüber, dass nur er es geschafft habe, 2-Mal das Money in the Bank Ladder Match zu gewinnen. Beim PPV werde er es daher erneut schaffen. Dies rief The Big Show auf den Plan, der in bewährter Manier den Totengräber für aufstrebende Leute spielte. Er erklärte die SES für langweilig und klagte an, dass nur Müll aus Punks Mund kommen würde.

Im Zuge dieser Fehde wurde auch der maskierte Mann als Joey Mercury entlarvt. Kurzfristig konnte die SES dem Riesen auch Paroli bieten, beim SummerSlam verloren sie aber ein 3-on-1 Handicap Match, Punk wurde hier von Big Show gepinnt. Auch das Rematch bei Night of Champions verlor Punk. Im Zuge der Fehde riss Big Show seinem Rivalen auch die Maske vom Kopf und entblößte den rasierten Schädel Punks.

Split

Am 27. August bei SmackDown forderte Punk von seinen Mitstreitern, dass sie Big Show während eines Matches zwischen Show und Gallows brutal attackieren. Gallows verlor dennoch und es entstanden Spannungen in der SES. Später am Abend wurde schließlich bekannt gegeben, dass Serena von WWE entlassen wurde, weil sie den SES Lebensstil nicht in der Öffentlichkeit verkauft hat.

Eine Woche später war das Ende der Gruppierung dann besiegelt. Nach einer neuerlichen Niederlage in einem Handicap Match gegen Big Show verpasste Punk seinem Partner Gallows einen GTS und lies ihn alleine zurück. Am 24. September sollten beide in einem finalen Match aufeinandertreffen, mit den Worten, dass er sich nach dem Match ein Bierchen gönnen wird, sagte sich Gallows endgültig vom Straight Edge Lebensstil los. Das Match gewann jedoch Punk.

Sonstiges

CM Punk Finisher

  • Anaconda Vise
  • GTS – Go To Sleep (Fireman's Carry in einen Knee Strike gegen das Gesicht)

Gallows Finisher

  • Gallows Pole / 12th Step (Inverted Full Nelson Slam)

Mercury Finisher

  • Double Underhook DDT

Serena Finisher

  • Fireman's Carry Gutbuster

Einzugsmusik

  • "This Fire Burns" by Killswitch Engage (mit CM Punk)
  • "Massacre" by Jim Johnson (mit Luke Gallows)