TNA Bound for Glory 2005

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
TNA Bound for Glory 2005
TNA Bound for Glory 2005.jpg
Daten
Promotion Total Nonstop Action Wrestling
Datum 23. Oktober 2005
Halle TNA Impact! Zone
Ort Orlando, Florida
Zuschauerzahl 900
Letzte Veranstaltung Unbreakable
Nächste Veranstaltung Genesis 2005
Event Bound for Glory
Letztes Event Erster
Nächstes Event Bound for Glory 2006

Ergebnisse

Nr. Ergebnis Stipulation Länge
1P Sonjay Dutt gewann gegen Alex Shelley, Austin Aries und Roderick Strong via Pin an Strong nach dem Bombay-Rana. 4-Way Match 12:07
2 Samoa Joe gewann gegen Jushin Thunder Liger via Knock-Out im Coquina Clutch. Singles Match 07:27
3 The Diamonds in the Rough (David Young, Elix Skipper & Simon Diamond) gewannen gegen Apolo, Shark Boy und Sonny Siaki via Pin an Siaki durch Young nach einem Spinebuster. Six-Man Tag Team Match 07:03
4 Monty Brown gewann gegen Lance Hoyt via Pin nach dem Pounce. Singles Match 06:29
5 Team Canada (A-1, Bobby Roode & Eric Young) gewannen gegen 3Live Kru (B.G. James, Konnan & Ron Killings) via Pin an James durch Young nach einem Schlag mit einem Hockeyschläger von Roode. Six-Man Tag Team Match 06:08
6 Petey Williams gewann gegen Chris Sabin und Matt Bentley (mit Traci) via Stipulation, als er das fallende X fangen konnte. Three-Way Ultimate X Match für den #1 Contender um den TNA X Division Championship 13:13
7 America's Most Wanted (Chris Harris & James Storm) (mit Gail Kim) (c) gewannen gegen The Naturals (Andy Douglas & Chase Stevens) via Pin an Stevens nach der Death Sentence. Tag Team Match um den NWA World Tag Team Championship 10:37
8 Rhino gewann gegen Abyss (mit James Mitchell), Jeff Hardy und Sabu via Hardy nach dem Rhino Driver. Monster's Ball Match 12:20
9 AJ Styles (c) gewann gegen Christopher Daniels (1-0) via Stipulation, nachdem er kurz vor Schluss einen Pin nach dem Styles Clash erzielen konnte. 30-Minute Iron Man Match um den TNA X Division Championship 30:00
10 Rhino gewann gegen Abyss, AJ Styles, Jeff Hardy, Kip James, Lance Hoyt, Monty Brown, Ron Killings, Sabu und Samoa Joe. Ten-Man Gaunlet Match, um Kevin Nash im Main Event zu ersetzen. 14:12
11 Rhino gewann gegen Jeff Jarrett (mit Gail Kim) (c) via Pin nach dem Gore. Singles Match um den NWA World Heavyweight Championship mit Tito Ortiz als Special Guest Referee. 05:30
  • (c) – markiert den als Titelträger in das Match gehende Wrestler
  • P – markiert ein Match welches in der Pre-Show stattfand

Gauntlet Match

Reihenfolge Wrestler Elimination Nr. durch
1 Samoa Joe 8 Abyss
2 Ron Killings 6 Samoa Joe
3 Sabu 4 Rhino
4 Lance Hoyt 3 Rhino
5 Abyss 9 Rhino
6 Jeff Hardy 1 Monty Brown
7 Monty Brown 2 sich selbst
8 Rhino Gewinner N/A
9 Kip James 5 Abyss
10 AJ Styles 7 Abyss