The Authority

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
The Authority
Randy Orton, Kane, Triple H & Seth Rollins

Randy Orton, Kane, Triple H & Seth Rollins

Daten
Mitglieder Triple H*
Stephanie McMahon*
Kane
Seth Rollins
Jamie Noble
Joseph Mercury
Anführer Triple H
Stephanie McMahon
Ehemalige Mitglieder Dean Ambrose
Roman Reigns
The New Age Outlaws
Randy Orton
Nikki Bella
Namen The Authority
Debüt 19. August 2013
Promotion WWE

Gewonnene Titel
1x World Heavyweight Championship (WWE)
2x WWE World Heavyweight Championship
2x WWE Tag Team Championship
1x WWE United States Championship
Money in the Bank (2014)

Bei The Authority handelt es sich um ein Heel-Stable von WWE, welches um die vor den Kameras für das Produkt zuständigen Autoritätspersonen Triple H und Stephanie McMahon aufgebaut ist. Es entstand im August 2013 beim WWE SummerSlam, als Triple H den Sieger des WWE Championship Matches Daniel Bryan attackierte und so dafür sorgte, dass sein „A+ Player“ Randy Orton seinen Money in the Bank Koffer erfolgreich einlösen konnte.

In der Folge agierten zunächst The Shield als Vollstrecker des Stables, ehe Kane seine Maske ablegte und sich als „Director of Operations“ ebenfalls in den Dienst von Stephanie McMahon und Triple H stellte.

Was folgte war ein Terrorregime und eine Fehde gegen Daniel Bryan, welche nach dessen Verletzung nie wirklich beendet wurde. In der Folge kamen auch noch die New Age Outlaws als kurzzeitige Unterstützung hinzu, im März sagten sich schließlich The Shield los und operierten fortan gegen die Autorität. Später turnte Rollins gegen seine Teammember, schloss sich The Authority an und fehdete mit diesen gegen Ambrose und Reigns.

Nach dem Summerslam und einer Fehde von Stephanie McMahon gegen Brie Bella wurde auch deren Schwester Nikki Bella mehr oder weniger inoffizieller Teil der Gruppierung.

Mitglieder

Alle Mitglieder

Triple H – Co-Anführer

siehe Hauptartikel Triple H

Als COO von WWE vertrat er genau wie seine Frau die Meinung, dass nur ein "A+ Player" wie Randy Orton als Champion und das Gesicht der Company herhalten konnte, ein "B+ Player" sei optisch einfach nicht gut genug für eine solche Position, egal wie die Leistung im Ring oder auch die Publikumsreaktionen sein mögen. Daher betrog er Bryan nach dessen Summerslam Sieg gegen John Cena, verhalf so Randy Orton zum Sieg und begann sein Terrorregime.

Stephanie McMahon – Co-Anführer

siehe Hauptartikel Stephanie McMahon

Vertrat die gleichen Ansichten wie ihr Mann. Im Vorfeld des WWE SummerSlam 2013 deuteten sich in den Shows noch kleinere Zwistigkeiten an, diese waren nach dem Event aber vergessen. Dabei tat sie zuvor noch so, als würde sie Bryan helfen wollen, verpasste ihm einen "Makeover", nur um dann später ihr wahres Gesicht zu zeigen.

Randy Orton

siehe Haupartikel Randy Orton

Der "A+ Player" und lange Zeit der Liebling der Autorität. Bekam beim SummerSlam den Titel mehr oder weniger geschenkt und diente seither als die Verkörperung des perfekten Champions, zumindest aus Sicht der beiden Führungspersonen. Hatte im Laufe des restlichen Jahres 2013 aber mehr Probleme mit Bryan als ihm recht war, daher schwand die Liebe zu ihm etwas und er musste vermehrt um die Aufmerksamkeit kämpfen. Dennoch konnte er den World Title durch tatkräftige Unterstützung bis WrestleMania halten. Fehdete anschließend gegen Roman Reigns und Chris Jericho.

Kane

siehe Haupartikel Kane

Legte im Zuge der Storyline seine Maske ab und stellte sich in den Dienst von Stephanie McMahon. Wurde daher "Director of Operations" und hatte dadurch einen gewissen administrativen Einfluss auf die Shows. Zwangsläufig kam es auch zu einer Fehde gegen seinen früheren Tag Team Partner Daniel Bryan, im Endeffekt verlor Kane aber nahezu jedes seiner Matches, griff aber immer wieder für seine Stablemitglieder ein. 2014 setzte er kurzfristig seine Maske wieder auf, nach zahlreichen Niederlagen wurde er schließlich aber wieder zum Director of Operations. Glaubt zudem, dass der Masked Kane und der DoO zwei verschiedene Personen sind.

The Shield

siehe Haupartikel The Shield

Arbeiteten zwischen 2013 und März 2014 als Söldner für The Authority und erledigten die Drecksarbeit, indem sie die Bodyguards spielten oder Leute im Auftraf angriffen. Fehdeten in dieser Zeit auch gegen die Rhodes Family und verloren gegen diese die Tag Team Titles. Irgendwann waren sie es leid und fingen an, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Es folgte die Abspaltung und eine Fehde gegen die reanimierte Evolution. Nach 2 PPV Siegen gegen diese turnte Rollins gegen seine Teammitglieder und schloss sich wieder The Authority an.

The New Age Outlaws

siehe Haupartikel The New Age Outlaws

Eilten ihrem alten D-Generation X Weggefährten Triple H zwischen 2013 und 2014 zu Hilfe und konnten sich auch die WWE Tag Team Championship von der Rhodes Family sichern. Kurz vor WrestleMania verloren sie die Belts aber an The Usos, ein 6-Man Tag bei Mania an der Seite von Kane gegen The Shield ging sang- und klanglos in wenigen Minuten verloren. Anschließend kehrten sie wieder zu ihren Rollen hinter den Kulissen zurück.

Seth Rollins

siehe Haupartikel Seth Rollins

Nachdem er schon als Teil von The Shield kurzzeitig ein Mitglied des Stables war, turnte er Anfang Juni gegen Ambrose und Reigns und schloss sich dem Stable an. Als "Plan B" gewann er im Juli das Money in the Bank Ladder Match und sicherte sich damit den Koffer. Er fehdete zunächst intensiv mit Dean Ambrose, ehe dieser in eine Filmbedingte Pause ging. Anschließend widmete er sich bis zu Ambrose Rückkehr seinem anderen früheren Partner Roman Reigns.

Nikki Bella

siehe Haupartikel Nikki Bella

Eigentlich fehdete ihre Schwester Brie Bella gegen Stephanie McMahon. Da Brie aber bei Payback die Brocken hinwarf, musste sie dafür leiden. Als Brie schließlich zurückkehrte und beim SummerSlam in einem Match auf McMahon traf, turnte Nikki gegen ihre Schwester und schloss sich mehr oder weniger The Authority an. Als Grund nannte sie, dass ihre Schwester zugelassen habe, dass sie über Wochen malträtiert wurde und sie es satt hat, immer im Schatten zu bleiben. Bekam daraufhin von Stephanie McMahon ein Titelmatch bei WWE Night of Champions 2014 geschenkt und fehdete nebenbei gegen ihre Schwester.

Versionen des Stables / Mitgliederentwicklung

Geschichte

Hintergrund und Konzept

Formierung und Terrorregime (2013-2014)

Fehde gegen The Shield und den Rest der Welt

Sonstiges

Einzugsmusik

  • "King of Kings" by Motörhead (19. August 2013 - Aktuell)

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichungen

  • WWE
    • Slammy Award für "What a Maneuver" of the Year (2013): Roman Reigns – Spear
    • Slammy Award für Faction of the Year (2013) – The Shield
    • Slammy Award für Trending Now Hashtag of the Year (2013): The Shield – für #BelieveInTheShield
    • Slammy Award für Breakout Star of the Year (2013) – The Shield
    • Slammy Award für Insult of the Year (2013): Stephanie McMahon – Gegen The Big Show
  • Pro Wrestling Illustrated
    • Feud of the Year (2013) - vs. Daniel Bryan
    • Most Hated Wrestler of the Year (2013) - Triple H, Stephanie McMahon, Vince McMahon, Kane
    • Tag Team of the Year (2013) – The Shield (Seth Rollins & Roman Reigns)
  • Wrestling Observer Newsletter
    • Most Improved (2013) – Roman Reigns
    • Most Overrated (2013) – Randy Orton
    • Tag Team of the Year (2013) – The Shield (Seth Rollins & Roman Reigns)
    • Worst Feud of the Year (2013) – vs. Big Show
  • Wrestling-Infos W-Iktor Awards
    • #003 in der WWE "Wrestler des Jahres" Liste - Randy Orton
    • #001 in der WWE "Aufsteiger des Jahres" Liste - The Shield
    • #001 in der WWE "Tag Team des Jahres" Liste - The Shield
    • #003 in der WWE "Non-Wrestler des Jahres" Liste - Triple H
    • #005 in der WWE "Non-Wrestler des Jahres" Liste - Stephanie McMahon
    • #002 in der WWE "Fehde des Jahres" Liste - The Authority (Randy Orton/HHH/Stephanie McMahon) vs. Daniel Bryan