WWE Cruiserweight Championship (1991-2007)

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
WWE Cruiserweight Championship
Der WWE Cruiserweight Championgürtel

Der WWE Cruiserweight Championgürtel

Daten
Aktueller Halter /
Promotion World Championship Wrestling
World Wrestling Entertainment
Brand /
Eingeführt 27.Oktober 1991
Deaktiviert 03.März 2008

Ehemalige Namen
WCW Light Heavyweight Championship
WCW Cruiserweight Championship
WWF Cruiserweight Championship
WWE Cruiserweight Championship

Der WWE Cruiserweight Championshio wurde am 27.Oktober 1991 eingeführt und war damals Teil der World Championship Wrestling Promotion. Brian Pillman konnte sich als erster Champion krönen, nachdem er Richard Morton in einem Turnierfinale besiegte. In den aktiven Jahren hatte der Titel immer eine Gewichtsbegrenzung, so durften Wrestler höchsten 102 kg (225 Ibs) haben, um als Champion gelten zu können. Am 03.März 2008 wurde der Titel eingestellt.

Geschichte

Eingeführt wurde der Titel am 27.Oktober 1991 unter dem Namen "WCW Light Heavyweight Championship" und ist damals noch von der Titelhistorie des "WCW Cruiserweight Championship" getrennt worden. Unter dem "Light Heavyweight" Namen hielt sich der Titel allerdings nur kurz, denn als sich der damalige Titelträger Brad Armstrong verletzte, wurde der Titel ohne großartige Begründung nicht mehr verwendet. Erst am 20.03.1996 ließ man den Titel unter dem Namen "WCW Cruiserweight Championship" reaktivieren, als erster Champion nach der Reaktivierung konnte sich The Pegasus Kid gegen Shinjiro Otani durchsetzen.

Im Jahre 2001 folgte bekanntlich der Aufkauf der WCW und World Wrestling Federation übernahm jegliche Titel. Während der "Invasion" Storyline wurde der WCW Cruiserweight Championship mit dem WWF Light Heavyweight Championship vereinigt, so dass der WCW Gürtel nun unter dem Banner der WWF/WWE lief.

Champion Nummer 79, Hornswoggle, bildet bis heute den letzten Champion der Titelhistorie, denn nach 65 Tagen seiner Regentschaft wurde der Gürtel von SmackDown General Managerin Vickie Guerrero deaktiviert bzw. für vakant erklärt, da sie sich um das Wohlbefinden des Champions sorgte, der im Zuge einer Storyline als "unehelicher" Sohn von Vince McMahon galt. Offiziell wurde der Titel am 03.03.2008 deaktiviert, doch die Vakantierung fand bereits früher statt und der Gürtel existierte einige Monate ohne jeglichen Champion, erst später wurde der Titel still und heimlich einfach deaktiviert und als "Inaktiver Titel" auf der Homepage gelistet.

Design

Das zuletzt verwendete Design ist in Gold gehalten worden und mittig wurde der "Cruiserweight" Schriftzug in Rot positioniert. Der Schriftzug wird von eine Art "Bühnenbild" umrandet, so dass es wirkt, als wenn der Schriftzug "auf der Bühne" steht. Oben und unten sind Zacken, die ebenfalls in Gold gehalten wurden.

Statistiken zum WWE Cruiserweight Championship

Namen

Name Zeitraum
WCW Light Heavyweight Championship
1991 - 1992
WCW Cruiserweight Championship
1996 - 2001
WWF Cruiserweight Championship
2001 - 2002
WWE Cruiserweight Championship
2002 - 2007

Rekorde

Rekord Rekordhalter Einheit
Häufigste Titelgewinne
8 Regentschaften
Meiste Tage als Champ insgesamt
532 (verteilt auf 3 Runs)
Längste Regentschaft
385 Tage
Kürzeste Regentschaft
Unter 1 Stunde
Ältester Titelträger
55 Jahre
Jüngster Titelträger
21 Jahre
Schwerster Titelträger
120 kg
Leichtester Titelträger
52 kg
Größter Titelträger
193 cm
Kleinster Titelträger
132 cm

Titelhistore

# Champion Regentschaft Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Anmerkung
1
1.
59
27.10.1991
Chattanooga, TN
Gewann gegen Richard Morton in einem Turnierfinale, um der erste WCW Light Heavyweight Champion zu werden. Zunächst wurden die Regentschaften des "Light Heavyweight Title" als externer Titel geführt, doch die WWE listete letztlich beide Gürtel als "Einheit" auf.
2
1.
66
25.12.1991
Atlanta, GA
Houseshow
3
2.
112
29.02.1992
Milwaukee, WI
4
1.
15
20.06.1992
Mobile, AL
5
1.
59
05.07.1992
Atlanta, GA
Houseshow
/
Vakant
/
02.09.1992
Atlanta, GA
Titel wurde vakantiert, da sich Armstrong eine Knieverletzung erlitt. Ursprünglich wurde ein Turnier angekündigt, um einen weiteren Champion zu bestimmen, wurde allerdings nie veranstaltet.
6
1.
43
20.03.1996
Nagoya, Japan
Gewann gegen Wild Pegasus in einem Turnierfinale, um den neuen WCW Cruiserweight Champion zu bestimmen.
7
1.
67
02.05.1996
Lake Buena Vista, FL
Ausgestrahlt am 18.05.1996.
8
1.
111
08.07.1996
Lake Buena Vista, FL
9
2.
63
27.10.1996
Las Vegas, NV
10
1.
23
29.12.1996
Nashville, TN
Ebenfalls stand der Titel "J-Crown Championship auf dem Spiel.
11
3.
33
21.01.1997
Milwaukee, WI
12
1.
125
23.02.1997
Daly City, CA
13
1.
30
28.06.1997
Inglewood, CA
War eigentlich ein Houseshow Match und wurde lediglich als "Internetepisode" für die Web-Sendung Saturday Nitro aufgenommen.
14
1.
15
28.07.1997
Charleston, WV
15
2.
33
12.08.1997
Colorado Springs, CO
Ausgestrahlt am 16.08.1997.
16
1.
42
14.09.1997
Winston-Salem, NC
17
2.
15
26.10.1997
Las Vegas, NV
Dies war ein Mask vs. Title Match.
18
2.
49
10.11.1997
Memphis, TN
19
2.
10
29.12.1997
Baltimore, MD
20
1.
7
08.01.1998
Daytona Beach, FL
21
3.
9
15.01.1998
Lakeland, FL
22
3.
113
24.01.1998
Dayton, OH
23
4.
26
17.05.1998
Worcester, MA
Malenko gewann vorher ein Battle Royal, dort trat er als maskierter "Ciclope" an.
/
Vakant
/
11.06.1998
Buffalo, NY
Vakantiert, da Malenko den Titleshot nicht unter seinem Namen verdiente.
24
4.
27
14.06.1998
Baltimore, MD
Gewann gegen Dean Malenko via Disqualifikation. Während seiner Regentschaft verlor er den Titel an Rey Misterio Jr., da Malenko eingriff, doch der Titel wurde einen Tag später zurückgegeben.
25
2.
37
08.08.1998
Sturgis, SD
Dean Malenko fungierte als Special Referee.
26
1.
63
14.09.1998
Greenville, SC
27
3.
6
16.11.1998
Wichita, KS
28
2.
113
22.11.1998
Auburn Hills, MI
29
4.
35
15.03.1999
Cincinnati, OH
30
1.
7
19.04.1999
Gainesville, FL
Dies war ein Four-Way Match, ebenfalls beteiligt waren Juventud Guerrera und Blitzkrieg.
31
5.
115
26.04.1999
Fargo, ND
32
1.
44
19.08.1999
Lubbock, TX
/
Vakant
/
02.10.1999
/
/
Titel wurde vakantiert, da "Turner Broadcasting" (Produktionsfirma) über die Reaktionen, die Lenny Lane zog, nicht begeistert war. Er trat unter eine "Homosexuellen-Gimmick" auf.
33
2.
2
02.10.1999
Kansas City, MO
Offiziell wurde verkündet, dass Psychosis ein Houseshow Match gegen Lanny Lane gewonnen habe, was nie stattfand.
34
1.
48
04.10.1999
Kansas City, MO
35
1.
28
21.11.1999
Toronto, ON
36
1.
28
19.12.1999
Washington, D.C.
Wurde die erste weibliche Cruiserweight Championesse.
37
1.
2
16.01.2000
Cincinnati, OH
/
Vakant
/
18.01.2000
Evansville, IN
Oklahoma wurde den Titel abgenommen, da er das Gewichtslimit überschritt.
38
1.
39
20.02.2000
Daly City, CA
Gewann gegen Lash LeRoux in einem Turnierfinale.
39
3.
1
30.03.2000
Baltimore, MD
Houseshow
40
2.
11
31.03.2000
Pittsburgh, PA
Houseshow
/
Vakant
/
10.04.2000
Denver, CO
Titel wurde von Eric Bischoff und Vince Russo vakantiert, ebenfalls alle anderen Titel.
41
1.
29
16.04.2000
Chicago, IL
42
1.
7
15.05.2000
Biloxi, MS
Gewannen gegen Chris Candido und Tammy Lynn Sytch, so dass beide Co-Champions wurden.
43
1.
15
22.05.2000
Grand Rapids, MI
Crowbar wurde besiegt, so dass Daffney Undisputed Champion wurde.
44
1.
55
06.06.2000
Knoxville, TN
Dies war ein Triple Threat Match, ebenfalls beteiligt war Disco Inferno.
45
1.
14
31.07.2000
Cincinnati, OH
Hielt zu diesem Zeitpunk insgesamt drei Titel: Einmal den Cruiserweight Championship, WCW United States Championship und WCW Hardcore Championship.
46
1.
49
14.08.2000
Kelowna, BC
Bekam den Titel von Lance Storm zugesprochen.
47
1.
65
02.10.2000
Daly City, CA
Mike Sanders und Kevin Nash gewannen gegen Elix Skipper in einem Handicap Match.
48
2.
102
04.12.2000
Lincoln, NE
49
1.
8
18.03.2001
Jacksonville, FL
50
4.
27
03.07.2001
Tacoma, WA
Ausgestrahlt am 05.07.2001.
51
2.
71
30.07.2001
Philadelphia, PA
Dies war ein Vereinigungsmatch mit dem WWF Light Heavyweight Championship.
52
5.
13
09.10.2001
Moline, IL
Ausgestrahlt am 11.10.2001
53
1.
162
22.10.2001
Kansas City, MO
Hier wurde der Titel offiziell als "WWF" Gürtel anerkannt, da es ein Match gegen The Alliance stattfand. Somit wurde der WWF Light Heavyweight Championshipf nun endgültig eingestellt.
54
6.
19
02.04.2002
Rochester, NY
Ausgestrahlt am 04.04.2002.
55
2.
23
21.04.2002
Kansas City, MO
Im Zuge der Namensänderung wurde der Gürtel nun als "WWE Cruiserweight" aufgeführt.
56
2.
40
14.05.2002
Montreal, QC
Dies war ein Triple Threat Match, ebenfalls beteiligt war Billy Kidman.
57
1.
147
23.06.2002
Columbus, OH
58
7.
98
17.11.2002
New York, NY
59
1.
100
23.02.2003
Montreal, QC
60
6.
112
03.06.2003
Anaheim, CA
Ausgestrahlt am 05.06.2003.
61
3.
98
23.09.2003
Philadelphia, PA
Ausgestrahlt am 25.09.2003
62
7.
47
30.12.2004
Laredo, TX
Ausgestrahlt am 01.01.2004
63
3.
79
15.02.2004
Daly City, CA
64
1.
12
04.05.2004
Tucson, AZ
Ausgestrahlt am 06.04.2004
65
4.
2
16.05.2004
Los Angeles, CA
Guerrero musste seine Hand auf den Rücken binden, doch im Verlauf des Matches benutzte er trotzdem seine Hand.
66
1.
28
18.05.2004
Las Vegas, NV
Dies war ein Triple Threat Match, ebenfalls beteiligt: Spike Dudley. Ausgestrahlt am 20.05.2004
67
8.
42
15.06.2004
Chicago, IL
Ausgestrahlt am 17.06.2004
68
1.
138
27.07.2004
Cincinnati, OH
Ausgestrahlt am 29.07.2004
69
1.
70
12.12.2004
Atlanta, GA
70
5.
37
20.02.2005
Pittsburgh, PA
Dies war ein "Cruiserweight Open Match, teilgenommene Wrestler: Paul London, Akio, Shannon Moore und Spike Dudley.
71
1.
126
29.03.2005
Houston, TX
Gewann ein Battle Royal. Ausgestrahlt am 31.03.2005.
72
1.
68
02.08.2005
Bridgeport, CT
73
4.
37
09.10.2005
Houston, TX
74
2.
7
15.11.2005
Rom, Italien
Houseshow
75
5.
26
22.11.2005
Sheffield, England
Ausgestrahlt am 25.11.2005.
76
1.
42
18.12.2005
Providence, RI
77
3.
385
29.01.2006
Miami, FL
Dies war ein Six-Way Match. Funaki, Paul London, Jamie Noble und Nunzio waren ebenfalls beteiligt.
78
6.
154
18.02.2007
Los Angeles, CA
Dies war ein Cruiserweight Open Match. Teilgenommen haben folgende Wrestler: Daivari, Shannon Moore, Funaki, Jamie Noble, Jimmy Wang Yang & Scotty 2 Hotty.
79
1.
65
22.07.2007
San Jose, CA
Dies war ein Cruiserweight Open Match. Teilgenommen haben folgende Wrestler: Shannon Moore, Funaki, Jamie Noble, Jimmy Wang Yang.
/
Eingestellt
/
25.09.2007
Indianapolis, IN
Titel wurde eingestellt, da die damalige General Managerin Vickie Guerrero das "Wohlbefinden" von Hornswoggle nicht gefährden wollte, da dieser laut Storyline der Sohn von Vince McMahon gewesen war.