WWE Money in the Bank 2011

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Money in the Bank 2011
WWE Money in the Bank 2011.jpg
Daten
Promotion WWE
Datum 17. Juli 2011
Halle Allstate Arena
Ort Rosemont, Illinois
Zuschauerzahl 14.815
Letzte Veranstaltung Capitol Punishment
Nächste Veranstaltung SummerSlam 2011
Event Money in the Bank
Letztes Event Money in the Bank 2010
Nächstes Event Money in the Bank 2012

Ergebnisse

Nr. Ergebnis Stipulation Länge
1D Santino Marella & Vladimir Kozlov gewannen gegen David Otunga & Michael McGillicutty Tag Team Match N/A
2 Daniel Bryan gewann gegen Kane, Sin Cara, Wade Barrett, Cody Rhodes, Justin Gabriel, Heath Slater & Sheamus SmackDown Money in the Bank Ladder Match um den World Heavyweight Championship Contract 24:27
3 Kelly Kelly (c) (mit Eve Torres) gewann gegen Brie Bella (mit Nikki Bella) nach einem K-2. Singles Match um den WWE Divas Championship 4:46
4 Mark Henry gewann gegen Big Show nach zwei World Strongest Slams. Singles Match 6:00
5 Alberto Del Rio gewann gegen Rey Mysterio, Kofi Kingston, Alex Riley, R-Truth, The Miz, Evan Bourne & Jack Swagger Raw Money in the Bank Ladder Match um den WWE Championship Contract 15:54
6 Christian gewann gegen Randy Orton (c) via DQ, nachdem Orton Christian einen Low Blow verpasste. Singles Match um den World Heavyweight Championship. Wenn Orton disqualifiziert wird oder der Ringrichter eine Fehlentscheidung trifft bekommt Christian den Titel. 12:20
7 CM Punk gewann gegen John Cena (c) nach einem GTS. Singles Match um den WWE Championship. Wenn Punk Chicago mit dem Titel verlässt, wird Cena gefeuert. 33:44
  • (c) – markiert den als Titelträger in das Match gehende Wrestler
  • D – markiert ein Match welches als Dark Match stattfand

Wrestling-Infos.de Blu Ray Review

Die Spannung vor diesem Pay-per-View war riesig, denn CM Punks Vertrag war am auslaufen und er hat die Wochen zuvor die gesamte WWE in einer Promo schlecht gemacht und eine große Menge Medienrummel erhalten. Es drehte sich vor diesem PPV also fast ausschließlich um John Cena vs. CM Punk.

Doch los ging es direkt mit dem SmackDown Money in The Bank Match und hier ging es dann mal richtig los. Die Wrestler zeigten ein großartiges Match, die Stimmung in der Halle war von Beginn an klasse und dazu haben wir noch einen unerwarteten, aber sehr verdienten Sieger  10 von 10 Punkten!

Leider ging es dann weiter mit dem Diven Match zwischen Kelly Kelly und Brie Bella und ein technische Finesse erwartete wohl hier niemand und so kam es dann, aber das ist bei den Diven leider nichts mehr neues, muss man drüber hinweg sehen  3 von 10 Punkten

Kommen wir zum Match, auf das ich gerne verzichtet hätte Big Show gegen Mark Henry, das kann nur langsam sein und es war langsam! Allerdings muss man zugeben, dass die beiden das Beste daraus gemacht haben, deswegen bin ich großzügig und vergebe 6 von 10 Punkten.

Es war Zeit für das zweite Money in The Bank Match des Abends, dieses Match konnte nicht mit dem SmackDown Match mithalten, war aber trotzdem sehr unterhaltsam. Leider bin ich mit dem Gewinner nicht ganz zufrieden, aber darauf habe ich auch keinen Einfluss, es gibt 9 von 10 Punkten für dieses Match.

Weiter ging es dann also mit dem World Heavyweight Championship Match, welches die besondere Klausel enthielt, dass Randy Orton auch bei Disqualifikation den Titel verliert. Gerade dies nutzte Christian und aus diesem Grund hatte das Match auch mehr Dramatik in sich, als gedacht. Insgesamt ein gutes Match, deswegen 8 von 10 Punkten.

Und jetzt war es soweit, dass Match auf das jeder an diesem Abend gewartet hat, die Crowd war während des ganzen PPVs klasse, doch das hier übertrifft alles, endlich kann man bei der WWE mal wieder mit fiebern. Es hat alles gepasst, dass Match war klasse, die Stimmung bombastisch, dass was ich lange bei der WWE nicht mehr gesehen habe, ist eingetroffen. Endlich WWE ALLES RICHTIG GEMACHT! Vince McMahons Gesicht am Ende des Matches ist einfach nur AWESOME! 10 von 10 Punkten (wenn es mehr Punkte geben würde, würde ich auch mehr vergeben …)

Als Extra gibt es ein kleines Interview mit Daniel Bryan, dafür gibt es leider nur einen von fünf möglichen Bonuspunkten.

Damit erreicht dieser PPV 47 Punkte, diese teile ich durch die Matchanzahl (6) und erhalte 7,833 Punkte, also aufgerundet 8 Punkte.

Dieser Pay-per-View ist für jeden Fan des Wrestlings ein absoluter Pflichtkauf, denn alleine John Cena und CM Punk liefern ein SPEKTAKEL! Also wenn ihr euch jemals eine Wrestling DVD kaufen wollt, dann kauft euch diese!

Dieser PPV verdient 8 von 10 Punkte ---