WWE Payback 2014

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Payback 2014
WWE Payback 2014.jpg
Daten
Promotion WWE
Datum 01. Juni 2014
Halle Allstate Arena
Ort Rosemont, Illinois
Zuschauerzahl 13.311
Letzte Veranstaltung Extreme Rules 2014
Nächste Veranstaltung Money in the Bank 2014
Event Payback
Letztes Event Payback 2013
Nächstes Event Payback 2015

Ergebnisse

Nr. Ergebnis Stipulation Länge
1P El Torito (mit Diego & Fernando) gewann gegen Hornswoggle (mit Heath Slater, Jinder Mahal und Drew McIntyre) via Pin nach dem Bullsault. Mask vs. Hair Match 07:10
2 Sheamus (c) gewann gegen Cesaro (mit Paul Heyman) via Pin nach einem Einroller. Singles Match um den WWE United States Championship 11:38
3 RybAxel (Ryback & Curtis Axel) gewannen gegen Goldust & Stardust (Cody Rhodes & Goldust) via Pin an Cody durch Ryback nach dem Shellshock. Tag Team Match 07:49
4 Rusev (mit Lana) gewann gegen Big E via Submission im Accolade. Singles Match 03:40
5 Bo Dallas gegen Kofi Kingston endete im No Contest nachdem Kane eingriff. Singles Match 00:32
6 Bad News Barrett (c) gewann gegen Rob Van Dam via Pin nach dem Bullhammer. Singles Match um den WWE Intercontinental Championship 09:32
7 John Cena (mit Jimmy Uso & Jey Uso) gewann gegen Bray Wyatt (mit Luke Harper & Erick Rowan) via Stipulation. Last Man Standing Match 24:14
8 Paige (c) gewann gegen Alicia Fox via Submission im Scorpion Cross Lock. Singles Match um den WWE Divas Championship 06:37
9 The Shield (Dean Ambrose, Seth Rollins & Roman Reigns) gewannen gegen Evolution (Triple H, Randy Orton & Batista) No Holds Barred Six-Man Elimination Tag Team Match 30:57
  • (c) – markiert den als Titelträger in das Match gehende Wrestler
  • P – markiert ein Match welches in der Pre-Show stattfand

No Holds Barred Six-Man Elimination Tag Team Match

Elimination Wrestler Team Eliminiert durch Elimination Move Zeit
1 Batista Evolution Seth Rollins gepinnt nach einem Spear von Reigns 27:31
2 Randy Orton Evolution Dean Ambrose gepinnt nach dem "Dirty Deads" auf einen Stuhl 28:38
3 Triple H Evolution Roman Reigns gepinnt nach einem Spear 30:57
Gewinner Dean Ambrose, Seth Rollins und Roman Reigns The Shield N/A N/A N/A

Wrestling-Infos.de Blu Ray Review

Payback … endlich mal ein passender Pay Per View Name. Denn betrachtet man beide Main Events, so wollen die jeweiligen Kontrahenten ihre Rache ausüben. Und wenn wir nur die beiden Main Events hätten, hätten wir eine sehr gute Bewertung! Doch es gibt natürlich auch andere Matches, Promos etc. pp.

Fangen wir vorne an. Direkt zu Anfang wird noch schnell ein Match zwischen Kingston und Dallas angekündigt, doch wozu das ganze? Denn wie man sehen wird, macht dieses Match in keinster Weiße überhaupt Sinn, da es nach 30 Sekunden schon von Kane unterbrochen wird. Ansonsten beginnt der Pay Per View mit einem soliden Match zwischen Sheamus und Cesaro, doch danach werden die Matches flach, bis RVD und Barrett es wieder ein wenig besser aufwerten. Es folgt das erste Main Event zwischen Cena und Wyatt, welches man sich durchaus ansehen kann, denn duch die Last Man Standing Ansetzung hatte das Match richtig pepp. Das Divenmatch überspringen wir mal eben und kommen nochmal zu einem richtig starken Main Event mit einer sehr starken Vorstellung von The Shield! Wirklich stören tut mich, wie bei den meisten PPVs, dass es wieder mal keine Zusammenhänge in Promos zu einzelnen Fehden gegeben hat, aber gut, das ist eine subjektive Meinung. Aber, da wir ja die Blu Ray haben, gibt es immerhin bei den Extras noch ein paar Informationen zu den wichtigen Matches, was den negativen Punkt wieder ein wenig wett macht.

Dadurch, dass es nen relativ guter Pay Per View war und wir relativ viele Extras haben, gebe ich der Blu Ray 8 von 10 Punkten!