WWE TLC 2013

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
WWE TLC 2013
WWE TLC 2013.jpg
Daten
Promotion WWE
Datum 15. Dezember 2013
Halle Toyota Center
Ort Houston, Texas
Zuschauerzahl 14.120
Letzte Veranstaltung Survivor Series 2013
Nächste Veranstaltung Royal Rumble 2014
Event TLC
Letztes Event TLC 2012
Nächstes Event TLC 2014

Ergebnisse

Nr. Ergebnis Stipulation Länge
1P Fandango (mit Summer Rae) gewann gegen Dolph Ziggler via Pin nach dem Top Rope Legdrop nach einem Eingriff von Summer Rae. Singles Match 04:20
2 CM Punk gewann gegen The Shield (Dean Ambrose, Seth Rollins und Roman Reigns) via Pin, nachdem Ambrose aus Versehen mit einem Spear von Reigns niedergestreckt wurde. 3-on-1 Handicap Match 15:05
3 AJ Lee (c) (with Tamina Snuka) gewann gegen Natalya via Pin nach einem Einroller, als sie den Sharpshooter-Ansatz von Natalya mit einem Griff an die Haare auskontern konnte. Singles Match um den WWE Divas Championship 06:35
4 Big E Langston (c) gewann gegen Damien Sandow via Pin nach dem Big Ending. Singles Match um den WWE Intercontinental Championship 06:45
5 Goldust & Stardust (c) gewannen gegen RybAxel (Ryback & Curtis Axel), Big Show & Rey Mysterio und The Real Americans (Jack Swagger & Antonio Cesaro) (mit Zeb Colter) via finalem Pin von Cody Rhodes an Rey Mysterio nach dem Cross Rhodes. Fatal 4-Way Tag Team Elimination Match um den WWE Tag Team Championship 22:45
6 R-Truth (mit Xavier Woods) gewann gegen Brodus Clay (mit Cameron, Naomi und Tensai) via Pin nach einem Einroller, als sich Clay mit seinem Tag Team Partner anlegte, seine Begleiter ihn anschließend alle verließen und er von Truth überrumpelt wurde. Singles Match 06:00
7 Kofi Kingston gewann gegen The Miz via Pin nach dem Trouble in Paradise in einem No DQ Match ohne den Einsatz einer einzigen Waffe. No Disqualification Match 08:00
8 The Wyatt Family (Bray Wyatt, Erick Rowan und Luke Harper) gewann gegen Daniel Bryan via Pin von Bray nach der Sister Abigail. 3-on-1 Handicap Match 12:25
9 WWE Champion Randy Orton gewann gegen World Heavyweight Champion John Cena via Stipulation. Tables, Ladders and Chairs Match zur Vereinigung des WWE Championship und des World Heavyweight Championship zum WWE World Heavyweight Championship 27:00
  • (c) – markiert den als Titelträger in das Match gehende Wrestler
  • P – markiert ein Match welches in der Pre-Show stattfand

Fatal 4-Way Tag Team Elimination Match

Elimination Wrestler Team Eliminiert durch Elimination Move Zeit
1 Ryback Rybaxel Goldust Pin nach einem Einroller. 06:17
2 Antonio Cesaro The Real Americans Big Show Pin nach dem K.O. Punch. 14:44
3 Rey Mysterio Rey Mysterio & Big Show Cody Rhodes Pin nach dem Cross Rhodes. 21:05
Gewinner: Cody Rhodes & Goldust (c)

Wrestling-Infos.de Blu Ray Review

Wir schreiben mittlerweile seit vier Monaten das Jahr 2014, doch bis heute konnten wir das Jahr 2013 hinter uns lassen. Doch mit der heutigen Review kommen wir wohl zum letzten Pay Per View aus dem vergangenen Jahr. Zum PPV Abschluss gab es nur zwei Fragen: Wer wird alleiniger World Champion und wird das Matchende clean ablaufen? Viel kann man zu diesem Pay Per View nicht schreiben, denn es war ein Pay Per View den man auch nahezu als eine normale On Air Show hätte senden können. Einen Glanzmoment gab es allerdings dennoch! Und zwar konnte das Tag Team Match rund um Cody Rhodes und Goldust mal wieder, wie auch beim Pay Per View zuvor, überzeugen. Vom Match an sich waren auch beide Handicap Matches in Ordnung, doch wirklich schlauer wurde man nach beiden Auseinandersetzungen nicht wirklich.

Wie jedes mal sind auch hier wieder einige Extras dabei und diesmal treffen sie nahezu meinen Geschmack. Wir haben vier Matches als Extra, das Nette daran: die Konstellation um Goldust und seinem Halbbruder sind in drei von vier Matches vertreten. Denn zu dem Zeitpunkt waren beide auf alle Fälle in einem Formhoch! Die Vertragsunterzeichnung zwischen Orton und Cena müsste nicht wirklich drauf sein, aber gehört nun mal dazu, denn darum ging es bei dem Pay Per View bekanntlich. Genauso wie die Feier des neuen Champions. Alles in allem eine solide Blu Ray, kein muss außer für Sammler. Daher gibt es 6 von 10 Punkten!