WWE Womens Championship (1956–2010)

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
WWE Womens Championship
Der Womens Title vor der Vereinigung

Der Womens Title vor der Vereinigung

Daten
Aktueller Halter /
Promotion National Wrestling Alliance
World Wrestling Entertainment
Brand /
Eingeführt 18.September 1956
Deaktiviert 16. Februar 2010

Ehemalige Namen
NWA World Womens Championship
WWF Womens Championship
WWE Womens Championship

Der WWE Womens Championship wurde am 18.September 1956 als Titel bei der National Wrestling Alliance eingesetzt, eigentlich liegt der Ursprung dieses Titels bereits im Jahre 1936, doch da die damalige Rekordhalterin The Fabulous Moolah den Gürtel an die WWF verkaufte, wurde der gekaufte Championship erst ab dem Jahre 1956 offiziell in die Titelhistorie aufgenommen. Am 16.Februar 2010 folgte die Deaktivierung des Titel, indem der Belt mit dem WWE Divas Championship vereint wurde.

Geschichte

Entstehung, Verkauf, vorläufige Deaktivierung und Vereinigung(1956-1983/1984-2010)

Der WWE Womens Championship stammt ursprünglich aus dem noch heute aktiven NWA World Womens Championship, so dass der Gürtel bis in das Jahr 1983 auch Teil der National Wrestling Alliance war. Im Jahre 1956 konnte sich The Fabulous Moolah den Gürtel erstmals sichern und hielt den Gürtel mit Unterbrechungen knappe 27 Jahre, ehe sie den Gürtel an die World Wrestling Federation verkaufte. Die Promotion von Vince McMahon erkannte zwar die erste Regentschaft von The Fabulous Moolah aus dem Jahre 1956 an, doch die Titelwechsel bis zum Jahre 1983 werden nicht in der Historie aufgeführt, so dass laut WWE The Fabulous Moolah den Titel ganze 10.170 Tage hielt (Von 1956 bis 1984, bis zum Titelwechsel zu Wendi Richter.

Im Jahre 1990 wurde der Gürtel erstmals inaktiv, da Rockin Robin, die damalige Titelträgerin, die WWF verließ und der Gürtel somit knapp 3 Jahre pausierte. Erst im Dezember 1993 wurde der Titel im Zuge eines Turniers reaktiviert und Alundra Blayze sicherte sich den Gürtel. Doch bereits im Jahre 1995 folgte die zweite Deaktivierung, da die Titelträgerin Alundra Blayze unerwartet einen Vertrag bei World Championship Wrestling unterschrieb. Drei Jahre später wurde der Gürtel erneut mithilfe eines Turniers in die Shows zurückgeholt, Jacqueline sicherte sich den Titel gegen Sable.

Im Jahre 2002 folgte die bekannt Umbenennung der World Wrestling Federation in World Wrestling Entertainment, so dass auch die Titel fortan unter "WWE" aufgelistet wurden. Trotz der Brand Extension durfte der Gürtel bei beiden Brands verteidigt werden, auch wenn sich dieses Konzept in den späteren Jahren mehrmals veränderte.

2010 gab die WWE schließlich bekannt, den WWE Womens Championship endgültig zu deaktivieren und den im Jahre 2008 eingeführten WWE Divas Championship nun als einzelnen Damentitel zu führen. Bei [[WWE Night of Champions|Night of Champions kam es zur Vereinigung, Michelle McCool setzte sich gegen Layla und Melina in einem Match durch, so dass der Womens Championship ausrangiert wurde und der Divas Championship als einzelner Titel bei beiden Brands verteidigt wird.

Design

Aufgrund der verschiedenen Besitzer (National Wrestling Alliance & World Wrestling Entertainment) kam es natürlich zu großen Designveränderungen. Das erste Design, vermutlich aus den 50er Jahren, wurde in goldenen Farben gehalten und mit königlichen Motiven versehen (Krone). In der Mitte des Belts ließ man Platz für ein Foto der jeweiligen Titelträgerin, der kleine Bilderrahmen wurde von einem Wrestling-Ring umrandet. Das Design konnte sich bis in das Jahr 1984 halten, ehe World Wrestling Federation den Titel kaufte und ein anderes Design präsentierte. Hellblauer Riemen und eine klassische Weltkugel, auf goldenem Hintergrund, dies war der Gürtel im Jahre 1984.

Doch nur ein Jahr später ließ man ein neues Design entwerfen, weißer Riemen und in der Mitte den Schriftzug "Ladies World Wrestling Champion" eingravieren. Ansonsten waren auf den Seitenriemen erneut königliche Motive, die den Wert des Gürtels symbolisieren sollten. Doch das Design schien den Offiziellen aber immer noch nicht gefallen, denn im Jahre 1986 kam ein weiteres Design, fast das gleiche Design, lediglich wurde der Gürtel noch mit einer Weltkugel verziert, so dass der Schriftzug um die Kugel graviert war.

Nach der Deaktivierung präsentierte man im Jahre 1993 ein komplett neues Design, der Titel wirkte größer und der Schriftzug (um der Weltkugel) "Womens Wrestling Champion" ist hinzugefügt worden. An den Seiten waren nun Flaggen abgebildet. Nach der zweiten Deaktivierung präsentierte man im Jahre 1998 ein weiteres Design, dort wurde die Weltkugel diesmal an den Gürtelseiten platziert. In der Mitte befand sich in roter Schrift der einfache Schriftzug "Womens Champion", umrandet von einem schwarz/goldenen Muster. Dieses Design konnte bis zur Vereinigung im Jahre 2010 halten.

Statistiken zum WWE Womens Championship

Namen

Name Zeitraum
NWA World Women's Championship
1956 - 1983
WWE Womens Championship
1983 - 2002
WWE Womens Championship
2002 - 2010

Rekorde

Rekord Rekordhalter Einheit
Häufigste Titelgewinne
7 Regentschaften
Meiste Tage als Champ insgesamt
10.778 Tage (verteilt auf 4 Runs) [Laut WWE-Historie]
Längste Regentschaft
10.170 Tage
Kürzeste Regentschaft
Unter 1 Stunde
Ältester Titelträger
76 Jahre
Jüngster Titelträger
22 Jahre
Schwerster Titelträgerin
120 kg
Leichtester Titelträgerin
48 kg

Titelhistorie

# Champion Regentschaft Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Anmerkung
1.
1.
3651
18.09.1956
Baltimore, MD
Live Event
Gewann gegen Judy Grable.
/
1.
13
17.09.1966
Seattle, WA
Live Event
/
1. (2.)
527
30.09.1966
/
Live Event
/
1.
22
10.03.1968
Osaka, Japan
Live Event
/
1. (3.)
2862
02.04.1968
Hamamatsu, Japan
Live Event
/
1.
32
02.02.1976
New York, NY
Live Event
/
1. (4.)
947
05.03.1976
New York, NY
Live Event
/
1.
2
08.10.1978
Dallas, TX
Live Event
/
1. (5.)
2113
10.10.1978
Fort Worth, TX
Live Event
Die bis zu diesem Punkt aufgezeichneten Titelwechsel werden von der WWE nicht anerkannt, so dass The Fabulous Moolah den Gürtel laut WWE ganze 10.170 Tage/22 Tage (Seit ihrem ersten Titelgewinn) hielt. Da sie zu dieser Zeit den Titel wieder besaß, verkaufte sie den Gürtel an World Wrestling Federation und die NWA musste einen "anderen" Gürtel verwenden.
2.
1.
210
23.07.1984
New York, NY
3.
1.
41
18.02.1985
New York, NY
Ausgestrahlt wurde das Titelmatch am 05.03.1985 bei der Sendung WWF Prime Time Wrestling.
4.
2.
239
31.03.1985
New York, NY
5
2. (6.)
220
25.11.1985
New York, NY
Live Event
6
1.
6
03.07.1986
Brisbane, Australien
Live Event
7
3. (7.)
380
09.07.1986
Sydney, Australien
Live Event
8
1.
441
24.07.1987
Houston, TX
Live Event
9
1.
502
07.10.1988
Paris, Frankreich
Ausgestrahlt am 08.11.1988.
/
Titel eingestellt
/
21.02.1990
/
/
Titel wurde vorerst deaktiviert und Rockin Robin musste den Gürtel abgeben.
10
1.
342
13.12.1993
Poughkeepsie, NY
Gewann gegen Heidi Lee Morgan in einem Turnierfinale.
11
1.
134
20.11.1994
Tokyo, Japan
12
2.
146
03.04.1995
Poughkeepsie, NY
13
1.
57
27.08.1995
Pittsburgh, PA
14
3.
56
23.10.1995
Brandon, MB
/
Titel eingestellt
/
18.12.1995
/
/
Der Titel wurde eingestellt, da Alundra Blayze die WWF verließ. Sie ging in Richtung World Championship Wrestling und warf den Titelgürtel der WWF während einer TV-Show in den Müll.
15
1.
61
15.09.1998
Sacramento, CA
Gewann gegen Sable. Ausgestrahlt am 21.09.1998
16
1.
176
15.11.1998
St. Louis, MO
17
1.
29
10.05.1999
Orlando, FL
Dies war ein Evening Gown Match. Sable gewann das Match, doch Commissioner Shawn Michaels erklärte das Match für ungültig und sprach Debra zur Siegerin.
18
1.
131
08.06.1999
Worcester, MA
Ausgestrahlt am 14.06.1999
19
4. (8.)
8
17.10.1999
Cleveland, OH
20
2.
48
25.10.1999
Providence, RI
21
1.
50
12.12.1999
Sunrise, FL
Dies war ein Fatal Four Way Evening Gown Pool Match, ebenfalls beteiligt waren B.B. und Jacqueline. The Fabulous Moolah und Mae Young waren Special Referees.
22
1.
1
31.01.2000
Pittsburgh, PA
Unter dem Decknamen Hervina steckte in Wahrheit Downtown Bruno, der sich als Frau verkleidete und in einem Lumberjill Snowbunny Match antrat.
23
2.
56
01.02.2000
Detroit, MI
Ausgestrahlt am 03.02.2000.
24
1.
146
28.03.2000
San Antonio, TX
Ausgestrahlt am 03.02.2000.
25
1.
71
21.08.2000
Lafayette, LA
The Rock fungierte als Special Referee. Im Übrigen bildete das Match den Main Event der Show.
26
3.
152
31.10.2000
Rochester, NY
Ausgestrahlt am 02.11.2000. Dies war ein Fatal Four Way Match, beteiligt waren Trish Stratus und Jacqueline.
27
1.
01.04.2001
Houston, TX
/
Vakant
/
November 2001
/
/
Titel wurde vakant, da Chyna ihre Karriere aufgrund von Vertragsstreitigkeiten beendete.
28
1.
78
18.11.2001
Greensboro, NC
29
1.
98
04.02.2002
Las Vegas, NV
Am 06.05.2002 folgte die Umbenennung in "WWE Womens Championship".
30
2.
41
13.05.2002
Toronto, ON
Dies war ein Mixed Tag Team Match, Stratus trat gemeinsam mit Bubba Ray Dudley gegen Molly Holly und Steven Richards an.
31
1.
91
23.06.2002
Columbus, OH
32
3.
56
22.09.2002
Los Angeles, CA
33
1.
133
17.11.2002
New York, NY
Dies war ein Hardcore Match.
34
4.
28
30.03.2004
Seattle, WA
Dies war ein Triple Threat Match, zusätzlich beteiligt war Jazz.
35
2.
64
27.04.2004
Worcester, MA
36
1.
28
30.06.2004
Buffalo, NY
Gewann ein Battle Royal.
37
2.
210
28.07.2004
Colorado Springs, CO
38
2.
111
23.02.2004
Omaha, NE
Dies war ein Fatal Four Way Elimination Match, ebenfalls beteiligt: Lita und Jazz.
39
5.
176
13.06.2004
Columbus, OH
Dies war ein Fatal Four Way Match. Beteiligt waren zudem Lita und Gail Kim.
40
2.
34
06.12.2004
Charlotte, NC
Auch dieses Match stand im Main Event der Show, so dass Lita die einzige Frau ist, die ihre beiden Titelgewinne in einem Main Event gewinnen konnte.
41
6.
448
09.01.2005
San Juan, Puerto Rico
42
1.
134
02.04.2006
Rosemont, IL
43
3.
34
14.08.2006
Charlottesville, VA
44
7.
1
17.09.2006
Toronto, ON
/
Vakant
/
18.09.2006
Montreal, QC
Gürtel wurde vakantatiert, da Trish Stratus ihren Rücktritt bekannt gab.
45
4.
21
05.11.2006
Cincinnati, OH
Dies war ein Lumberjill Match und gewann gegen Mickie James in einem Turnierfinale.
46
2.
85
26.11.2006
Philadelphia, PA
47
1.
64
19.02.2007
Bakersfield, CA
48
3.
0
24.04.2007
Paris, Frankreich
Live Event
49
2.
61
24.04.2007
Paris, Frankreich
Live Event
Melina erhielt sofort ein Rematch, da Mickie James Victoria, statt die Championesse Melina, pinnte.
50
1.
105
24.06.2007
Houston, TX
51
1.
190
07.10.2007
Rosemont, IL
52
4.
125
14.04.2008
London, England
53
2.
161
17.08.2008
Indianapolis, IN
Dies war ein "Winnter Takes All" Mixed Tag Team Match zwischen Mickie James/Kofi Kingston und Beth Phoenix/Santino Marella.
54
3.
154
25.01.2009
Detroit, MI
Während der Regentschaft wurde der Gürtel ein "exklusiver" Teil des SmackDown-Brand.
55
1.
217
28.06.2009
Sacramento, CA
56
5.
23
31.01.2010
Atlanta, GA
57
2.
61
23.02.2010
Milwaukee, WI
Vickie Guerrero fungierte als Special Referee.
58
3.
16
25.04.2010
Baltimore, MD
59
1.
131
11.05.2010
Buffalo, NY
LayCool (Michelle McCool & Layla) traten in einem Texas Tornado Handicap Match gegen Phoenix an, Layla pinnte die Championesse. Während der Regentschaft fungierte Michelle McCool als Co-Champion und verteidigte im Namen von Layla einige Male den Gürtel. Offiziell wurde sie allerdings nie als Champion anerkannt.
/
Titel eingestellt/Vereinigt
/
19.09.2010
Rosemont, IL
Michelle McCool vereinigte den Gürtel mit dem WWE Divas Championship. Dies geschah im Zuge eines Matches gegen Melina.