WWE World Tag Team Championship

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
WWE World Tag Team Championship
Der World Tag Team Title Belt vor der Vereinigung

Der World Tag Team Title Belt vor der Vereinigung

Daten
Aktueller Halter /
Promotion World Wrestling Entertainment
Brand /
Eingeführt 03.Juni 1971
Deaktiviert 16. August 2010

Ehemalige Namen
WWWF World Tag Team Championship
WWF World Tag Team Championship
WWF Tag Team Championship</br>WWE Tag Team Championship</br>Unified WWE Tag Team Championship

Der WWE World Tag Team Championship wurde am 03.Juni 1971 eingeführt und lief damals noch unter dem Banner der World Wide Wrestling Federation, so dass der Gürtel einige Dekaden verteidigt wurde. Im Jahre 2009 folgte die Vereinigung mit dem WWE Tag Team Championship, doch das Design wurde weiterhin verwendet und die weiteren Champions brachten einfach beide Gürtel mit zum Ring. Erst im Zuge eines neues Designs wurde der World Tag Team Championship endgültig eingestellt.

Geschichte

Erstmals wurde der Gürtel unter dem Namen "WWWF World Tag Team Championship eingesetzt und konnte von Luke Graham und Tarzan Tyler gewonnen werden. Im Zuge der Namensänderung in World Wrestling Federation wurde natürlich auch der Gürtel umbenannt, ebenso im Jahre 2002, als sich die WWF in World Wrestling Entertainment umbenannte.

Im Jahre 2001 kaufte World Wrestling Federation die zum Tode geweihte Promotion World Championship Wrestling und entwickelte eine "Invasion" Storyline, währenddessen wurde bei dem jährlichen PPV "Survivor Series der Gürtel mit dem WCW Tag Team Championship vereinigt, die damaligen Titelträger (Dudley Boyz) setzten sich gegen die Hardy Boyz durch und konnten so den Gürtel offiziell einstellen, hingegen der WWE World Tag Team Championship natürlich weiterhin Bestand hatte.

Auch dieser Titel wurde im Zuge der Brand Extension einem Brand zuteil, der WWE World Tag Team Championship wurde daher größtenteils vom RAW-Roster "umkämpft", da Stephanie McMahon einen eigenen Tag Team Gürtel (WWE Tag Team Championship) für den SmackDown-Brand einführte. Es kam in Laufe der Jahre zu einigen Brand-Wechseln.

Im Jahre 2008/2009 kam es zu einer Fehde zwischen den WWE Tag Team Champions Primo & Carlito gegen die WWE World Tag Team Champions John Morrison & The Miz. Im Zuge der Fehde sollte es zu einer abgewandelten Form der "Vereinigung" kommen, denn bei WrestleMania XXV standen beide Gürtel auf dem Spiel und sollten fortan auch immer gleichzeitig verteidigt werden, auch wenn es letztlich zwei verschiedene Designs waren. Auch der Name wurde "vereint" und war letztlich als "Unified WWE Tag Team Championship" bekannt. Am 16.August 2010 folgte dann die endgültige Abschaffung des "dualem" Design, ein neuer Gürtel wurde präsentiert und erneut unter dem Namen "[[WWE Tag Team Championship" geführt. Daher endet auch die Auflistung der Champions, da der World Tag Team Title somit offiziell eingestellt wurde.

Design

Über das anfängliche Design ist nur sehr wenig bekannt, erst ab dem Jahre 1985 finden sich offizielle Designaufzeichnungen des Gürtels, der sich stark den damaligen Gürtel aus dem Hause World Wrestling Federation ähnelte. In der Mitte sticht das "WORLD" hervor, da dies auf eine Weltkugel dargestellt ist, darunter befindet sich der "Tag Team Wrestling Championship" Schriftzug. "Gehalten" wird der Schriftzug von einem "WF Adler", an den Seiten befinden sich Abbildungen von zwei kämpfenden Wrestlern.

Erst im Zuge der Namensänderung im Jahre 2002 wurde ein neues Design präsentiert, das vorherige, silberne Designs, wird nun durch einen goldenen Titel ersetzt, in der Mitte befindet sich weiterhin eine Weltkugel, jeweils am oberen und unteren Rand die Bezeichnung des Gürtels. An den Riemen befindet sich einmal das "W" Logo von World Wrestling Entertainment, zudem die klassische Darstellung zweier Wrestler. Dieses Design hatte bis zur Einstellung im Jahre 2010 bestand.

Statistiken zum WWE World Tag Team Championship

Namen

Name Zeitraum
WWWF World Tag Team Championship
1971 - 1979
WWF World Tag Team Championship
1979 - 2002
WWE World Tag Team Championship
2002 - 2002
World Tag Team Championship
2002 - 2009
Unified WWE Tag Team Championship
2009 - 2010

Rekorde

Rekord Rekordhalter Einheit
Häufigste Titelgewinne als Team
8 Regentschaften
Häufigste Titelgewinne als Single Wrestler
12 Regentschaften
Meiste Tage als Champions insgesamt
698 Tage (verteilt auf 3 Runs)
Längste Regentschaft
478 Tage
Kürzeste Regentschaft
Knapp eine Stunde
Älteste Titelträger
55 Jahre
Jüngste Titelträger
19 Jahre
Schwerste Titelträger
394 kg
Leichteste Titelträger
172 kg

Titelhistore

# Champion Regentschaft Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Anmerkung
1
1.
186
03.06.1971
New Orleans, LA
Live Event
Gewannen gegen Dick the Bruiser und The Sheik in einem Turnierfinale.
2
1.
57
06.12.1971
New York, NY
Live Event
3
1.
111
01.02.1972
Philadelphia, PA
Live Event
4
1.
36
22.05.1972
New York, NY
Live Event
5
1.
327
27.06.1972
Philadelphia, PA
Live Event
6
1.
114
30.05.1973
Hamburg, PA
Live Event
7
2.
64
11.09.1973
Philadelphia, PA
Live Event
8
1.
175
14.11.1973
Hamburg, PA
Live Event
9
1.
370
08.05.1974
Hamburg, PA
Live Event
10
1.
105
13.05.1975
Philadelphia, PA
Live Event
Während der Regentschaft verließ Victor Rivera die WWWF, so dass sich DeNucci einen neuen Partner aussuchen durfte.
11
1.
74
26.08.1975
Philadelphia, PA
Live Event
12
1.
185
08.11.1975
Philadelphia, PA
Live Event
13
1.
168
11.05.1976
Philadelphia, PA
Live Event
/
Vakant
/
26.11.1976
/
/
Titel wurde vakantiert, da sich die Executioners einen weiteren Partner suchten.
14
1.
237
07.12.1976
Philadelphia, PA
Live Event
Dies war ein Three-Team Tournament, ebenfalls beteiligt die Teams The Executioners (The Executioners I & The Executioners II) und Nikolai Volkoff & Tor Kamata.
/
Vakant
/
August 1977
/
/
Titel wurden als vakant erklärt, da sich Billy White Wolf in einem Match gegen Ken Patera am Nacken verletzte.
15
3.
178
27.09.1977
Philadelphia, PA
Live Event
Gewannen gegen Tony Garea & Larry Zbyszko in einem Turnierfinale.
16
1.
104
14.03.1978
Philadelphia, PA
Live Event
17
1.
148
26.06.1978
New York, NY
Live Event
18
1.
102
21.11.1978
Allentown, PA
19
1.
233
06.03.1979
Allentown, PA
20
1.
173
22.10.1979
New York, NY
Houseshow
21
1.
119
12.04.1980
Philadelphia, PA
Houseshow
22
1.
1
09.08.1980
New York, NY
/
Vakant
/
/
/
/
/
Der Titel wurde für Vakant erklärt, da Bob Backlund die WWF Heayvweight Champion gewann
23
2.
60
09.09.1980
Allentown, PA
Gewann gegen Tony Garea & Rene Goulet in einem Turnierfinale
24
1.
129
08.11.1980
Philadelphia, PA
Houseshow
25
1.
126
17.03.1981
Allentown, PA
Moondog King wurde am 01. Mai durch Moondog Spot ersetzt, da Moondog King nicht in die USA einreisen durfte.
26
2.
84
21.07.1981
Allentown, PA
27
1.
105
13.10.1981
Allentown, PA
28
1.
15
28.06.1982
New York, NY
Houseshow
29
2.
105
13.07.1982
Allentown, PA
30
2.
133
26.10.1982
Allentown, PA
31
3.
252
08.03.1983
Allentown, PA
32
1.
154
15.11.1983
Allentown, PA
33
1.
279
17.04.1984
Allentown, PA
34
1.
69
21.01.1985
Hartford, CT
Houseshow
35
1.
78
31.03.1985
New York, NY
36
2.
68
17.06.1985
Poughkeepsie, NY
37
1.
226
24.08.1985
Philadelphia, PA
Houseshow
38
1.
294
07.04.1985
Rosemont, IL
39
1.
274
26.01.1986
Tampa, FL
40
1.
152
27.10.1987
Syracuse, NY
41
1.
478
27.03.1988
Atlantic City, NJ
42
1.
76
18.07.1989
Worcester, MA
Dies war ein Two out of Three Falls Match. Ausgestrahlt am 29.07.1989.
43
2.
72
02.10.1989
Wheeling, WV
44
1.
109
13.12.1989
Huntsville, AL
45
3.
148
01.04.1990
Toronto, ON
Wähernd der Regentschaft stoß Crush zum Team hinzu, so dass erstmals die Freebird Rule in Krat trat, die besagt, dass alle drei Mitglieder den Gürtel verteidigen dürfen.
46
2.
209
27.08.1990
Philadelphia, PA
Dies war Two out of Three Falls Match. Während der Regentschaft konnten The Rockers (Shawn Michaels & Marty Jannetty die Gürtel bei einer Houseshow gewinnen. Sie hielten die Gürtel einige Tage, ehe Präsident Jack Tunney den Titelwechsel nicht revidiert und der Wechsel laut ihm nie stattgefunden habe, da sich während des Matches ein Seil löste, so dass der Wechsel auch nicht aufgeführt wird.
47
1.
155
24.03.1991
Los Angeles, CA
48
1.
165
26.08.1991
New York, NY
49
1.
164
07.02.1992
Denver, CO
Houseshow
50
1.
85
20.07.1992
Worcester, MA
Houseshow
51
2.
244
13.10.1992
Regina, SK
52
1.
2
14.06.1993
Columbus, OH
Houseshow
53
3.
3
16.06.1993
Rockford, IL
Houseshow
54
2.
86
19.06.1993
St. Louis, MO
Houseshow
55
1.
119
13.09.1993
New York, NY
Dieses Match lief unter "Province of Quebec" Regeln, so dass der Titelwechsel auch bei Disqualifikation stattfindet. The Quebecers gewannen, als ihre Gegner einen Hockeschläger benutzten und die DQ verursachten.
56
1.
7
10.01.1994
Richmond, VA
57
2.
71
17.01.1994
New York, NY
Houseshow
58
1.
2
29.03.1994
London, England
Houseshow
59
3.
26
31,03.1994
Sheffield, England
Houseshow
60
1.
124
26.04.1994
Burlington, VT
61
1.
87
28.06.1994
Indianapolis, IN
/
Vakant
/
23.11.1994
San Antonio, TX
Titel wurden vakantiert, da Michaels und Diesel nicht mehr als Tag Team funktionieren.
62
1.
1
22.01.1994
Tampa, FL
Gewannen gegen Bam Bam Bigelow & Tatanka in einem Turnierfinale.
63
1.
69
23.01.1995
Palmetto, FL
64
1.
176
02.04.1995
Hartford, CT
65
1.
1
24.09.1995
Saginaw, MI
Zudem standen die weiteren Titel von Michaels & Diesel auf dem Spiel. Hart konnte nicht auftreten, so dass er durch British Bulldog ersetzt wurde. Trotzdem legte Owen Hart einen Run-In hin, wurde allerdings nur gepinnt, so dass der Titel wechselte, obwohl er nicht "offizieller" Teil des Matches war.
66
2.
176
25.09.1995
Grand Rapids, MI
Es folgte die Titelrückgabe, da es zu solch einem kontroversen Ende kam.
67
2.
143
25.09.1995
Grand Rapids, MI
Setzten sich in einem normalen Title Match durch.
/
Vakant
/
15.02.1996
/
/
Titel wurden vakantiert, da sich Billy Gunn eine Nackenverletzung zuzog.
68
1.
49
31.03.1996
Anaheim, CA
Gewannen gegen The Godwinns in einem Turnierfinale.
69
1.
7
19.05.1996
New York, NY
Houseshow
70
3.
119
26.05.1996
Florence, SC
71
1.
246
22.09.1996
Philadelphia, PA
72
1.
49
26.05.1997
Evansville, IN
/
Vakant
/
14.07.1997
San Antonio, TX
Titel wurden vakantiert, da Shawn Michaels in einem Backstage-Fight mit Bret Hart verwickelt war.
73
1.
55
14.07.1997
San Antonio, TX
Gewannen gegen The British Bulldog & Owen Hart, die sich eine Chance ergattert hatten.
/
Vakant
/
07.09.1997
Louisville, KY
Titel wurden vakantiert, da Steve Austin eine Nackenverletzung erlitt.
74
1.
28
07.09.1997
Louisville, KY
Dies war ein Four Way Elimination Match, ebenfalls beteiligt waren The Godwinns, The Legion of Doom und [[British Bulldog & Owen Hart.
75
2.
2
05.10.1997
St. Louis, MO
76
2.
48
07.10.1997
Topeka, KS
Ausgestrahlt am 17.10.1997
77
1.
125
24.11.1997
Fayetteville, NC
78
1.
1
29.03.1998
Boston, MA
Dies war ein Dumpster Match.
/
Vakant
/
30.03.1998
Albany, NY
Titel wurden als vakant erklärt, da The New Age Outlaws nicht, wie vorgesehen, in die Mülltonne verfrachtet wurden.
79
2.
105
30.03.1998
Albany, NY
Gewannen gegen Mick Foley & Chainsaw Charlie in einem Steel Cage Match.
80
1.
13
13.07.1998
East Rutherford, NJ
81
1.
15
26.06.1998
East Rutherford, NJ
82
2.
20
10.08.1998
Omaha, NE
83
3.
106
30.08.1998
New York, NY
84
1.
42
14.12.1998
Tacoma, WA
85
1.
70
25.01.1999
Phoenix, AZ
86
1.
50
30.03.1999
Uniondale, NY
87
1.
35
31.05.1999
Moline, IL
88
1.
26
29.06.1999
Fayetteville, NC
89
2.
15
25.07.1999
Buffalo, NY
Das war ein Handicap Match, Michael Hayes trat an der Seite der Hardy Boyz an.
90
2.
13
09.08.1999
Rosemont, IL
91
1.
8
22.08.1999
Minneapolis, MN
92
1.
8
30.08.1999
Boston, MA
93
2.
13
07.09.1999
Albany, NY
Das war ein Buried Alive Match
94
2.
1
20.09.1999
Houston, TX
Mitglieder der Ministry of Darkness durften an diesem Match teilnehmen.
95
4.
21
21.09.1999
Dallas, TX
96
3.
6
12.10.1999
Birmingham, AL
97
1.
15
18.10.1999
Columbus, OH
98
1.
6
06.11.1999
Philadelphia, PA
99
5.
111
08.11.1999
State College, PA
100
1.
35
27.02.2000
Hartford, CT
101
1.
57
02.04.2000
Anaheim, CA
Dies war ein Triangle Ladder Match, ebenfalls beteiligt waren die Hardy Boyz.
102
1.
27
29.05.2000
Vancouver, BC
103
2.
91
25.06.2000
Boston, MA
104
2.
28
24.09.2000
Philadelphia, PA
Dies war ein Steel Cage Match.
105
3.
1
22.10.2000
Albany, NY
106
3.
14
23.10.2000
Hartford, CT
Diesmal traten die Hardy Boyz als Los Conquistadores an.
107
1.
34
06.11.2000
Houston, TX
108
4.
8
10.12.2000
Birmingham, AL
109
1.
1
18.12.2000
Greenville, SC
110
5.
33
19.12.2000
Charlotte, NC
Kurt Angle fungierte als Special Referee. Ausgestrahlt am 21.12.2000.
111
2.
43
21.01.2001
New Orleans, LA
112
4.
14
05.03.2001
Washington, D.C.
113
6.
0
19.03.2001
Albany, NY
Eigentlich sollten die Dudley Boyz den Titleshot bekommen, doch Edge & Christian behaupteten, sie seien nicht in der Arena und übernahmen ihren Platz.
114
3.
13
19.03.2001
Albany, NY
Dudley Boyz kamen heraus und forderten ihr Titelmatch.
115
7.
16
01.04.2001
Houston, TX
Dies war ein TLC Match, ebenfalls beteiligt waren die Hardy Boyz.
116
1.
12
17.04.2001
Nashville, TN
Ausgestrahlt am 19.04.2001
117
1.
22
29.04.2001
Rosemont, IL
Hier standen auch die anderen Single-Titel auf dem Spiel.
118
1.
29
21.05.2001
San Jose, CA
119
4.
20
19.06.2001
Orlando, FL
Ausgestrahlt am 21.06.2001.
120
3.
29
09.07.2001
Atlanta, GA
121
1.
12
07.08.2001
Los Angeles, CA
Augestrahlt am 09.08.2001.
122
2.
29
19.08.2001
San Jose, CA
Dies war ein Steel Cage Match. Ebenfalls standen der WCW World Tag Team Championship auf dem Spiel.
123
5.
35
17.09.2001
Nashville, TN
124
1.
8
22.10.2001
Kansas City, MO
125
1.
13
30.10.2001
Cincinnati, OH
Ausgestrahlt am 01.11.2001.
126
5.
6
12.11.2001
Boston, MA
127
6.
50
18.11.2001
Greensboro, NC
Das war ein Steel Cage Match zur Vereinigung der WWF Tag Team Championships sowie der WCW Tag Team Championship
128
1.
43
07.01.2002
New York, NY
Das war ein Hardcore Match
129
1.
89
19.02.2002
Rockford, IL
130
1.
16
19.05.2002
Nashville, TN
131
2.
28
04.06.2002
Oklahoma City, OK
Das war ein Elimination Match
132
1.
19
02.07.2002
Boston, MA
133
1.
64
21.07.2002
Detroit, MI
134
1.
21
23.09.2002
Anaheim, CA
135
1.
62
14.10.2002
Montreal, Kanada
136
1.
22
15.12.2002
Fort Lauderdale, FL
Das war ein 4 Way Elimination Match an dem underanderem die Dudley Boyz sowie William Regal & Lance Storm beteiligt waren.
137
1.
13
06.01.2003
Phoenix, AZ
138
7
1
19.01.2003
Boston, MA
139
2
63
20.01.2003
Providence, RI
/
Vakant
/
/
24.03.2003
Sacramento, CA
Der Titel wurde aufgrund einer Verletzung von William Regal für Vakant erklärt.
140
1.
7
24.03.2003
Sacramento, CA
141
1.
76
31.03.2003
Seattle, WA
Das war ein 3 Way Elimination Match an dem underanderem die Dudley Boyz beteiligt waren.
142
1.
98
15.06.2003
Houston, TX
143
8.
84
21.09.2003
Hershey, PA
Das war ein Handicap Tables Match indem Robért Conway an der Seite von La Résistance antrat.
144
1.
64
14.12.2003
Orlando, FL
145
1.
35
16.02.2004
Bakersfield, CA
146
2.
28
22.03.2004
Detroit, MI
147
1.
42
19.04.2004
Calgary, Kanada
148
1.
141
31.05.2004
Montreal, Kanada
149
2.
13
19.10.2004
Milwaukee, WI
Die Konstellation kam Zustande, da sowohl Edge als auch Chris Benoit das Voting verloren haben um gegen Triple H um den WWE World Heavyweight Championship anzutreten
150
2.
14
01.11.2004
Peoria, IL
151
1.
62
15.11.2004
Indianapolis, IN
Das war ein 3 Way Elimination Match indem unteranderem Rhyno & Tajiri beteiligt waren.
152
3.
19
16.01.2005
Winnipeg Kanada
Houseshow
Aufgrund einer Verletzung von Eugene ersetzte ihn Jonathan Coachman in diesem Match
153
1.
86
04.02.2005
Saitama, Japan
154
1.
140
01.05.2005
Manchester, NH
Das war ein Tag Team Turmoil Match indem unter anderem The Heart Throbs, Simon Dean & Maven sowie die La Résistance beteiligt waren.
155
1.
44
18.09.2005
Oklahoma City, OK
156
1.
153
01.11.2005
San Diego, CA
Die Konstellation kam zu Stande, weil The Big Show & Kane das Voting verloren haben für das WWE Championship Match.
157
1.
216
03.04.2006
Chicago, IL
Kenny und Mikey gewannen zwar die Titel, jedoch werden alle Mitglieder als Titelträger seitens der WWE anerkannt
158
1.
8
05.11.2006
Cincinnati, OH
Das Publikum wählTe Piper als Partner von Ric Flair:
159
1.
77
13.11.2006
Manchester, England
160
1.
63
29.01.2007
Dallas, TX
161
6.
63
02.04.2007
Dayton, OH
162
2.
93
04.06.2007
Tampa, FL
163
1.
3
05.09.2007
Kapstadt, Südafrika
Houseshow
164
3.
93
08.09.2007
Johannesburg, Südafrika
Houseshow
165
1.
202
10.12.2007
Bridgeport, CT
166
1.
36
29.06.2008
Dallas, TX
Cody Rhodes hinterging während des Matches seinen Partner und wechselte auf die Seite von Ted DiBiase womit es zu einem Matcharten#Handicap Match wurde.
167
1.
7
04.08.2008
Knoxville, TN
168
2.
77
11.08.2008
Richmond, VA
169
1.
47
27.10.2008
Tuscon, AZ
170
1.
113
13.12.2008
Hamilton, Kanada
Houseshow
171
1.
280
05.04.2009
Houston, TX
172
1.
28
28.06.2009
Sacramento, CA
3 Way Match indem unter anderen auch die Legacy beteiligt waren
173
1.
140
26.07.2009
Philadelphia, PA
Aufgrund von einer Verletzung von Edge, hat Chris Jericho sich The Big Show als neuen Partner ausgesucht.
174
1.
57
13.12.2009
San Antonia, TX
175
1.
77
08.02.2010
Lafayette, LA
3-Way Elimination Match indem unter anderem die Straight Edge Society beteiligt waren.
176
1.
146
26.04.2010
Richmond, VA
/
Eingestellt
/
/
16.08.2010
Los Angeles, CA
Zugunsten des WWE Tag Team Championships, wurden die WWE World Tag Team Championship eingestellt.