WWF Royal Rumble 1988

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
WWF Royal Rumble (1988)
Logo des Royal Rumble '88

Logo des Royal Rumble '88

Daten
Promotion World Wrestling Federation
Halle Copps Coliseum
Ort Hamilton, Ontario
Zuschauerzahl 18,000
Letzte Veranstaltung Survivor Series 1987
Nächste Veranstaltung WrestleMania IV
Event Royal Rumble
Letztes Event Erstes
Nächstes Event Royal Rumble 1989

Erste Veranstaltung - Die Entwicklung

Event

Andere On-Screen Personen
Rolle: Name:
Kommentator Vince McMahon
Jesse Ventura
Interviewer Gene Okerlund
Craig DeGeorge
Ring Announcer Howard Finkel
Präsident Jack Tunney
Referees Dave Hebner
Earl Hebner
Jim Korderas
Joey Marella


1. Match
Singles Match
Ricky Steamboat gewann gegen Rick Rude (w/ Bobby Heenan) via DQ, nachdem Rick Rude den Referee als Schutzschild benutzte (17:39).


Dino Bravo ist nun zu sehen, wie er den Bankdrücken-Rekord, der bei 705 Pfund lag, brechen will. Jesse Ventura wird dazu beauftragt, zu überprüfen, ob alles glatt läuft. Er fängt mit 450 Pfund an, dem „Warm-Up-Gewicht“. Dino Bravo fordert die Leute auf, ruhig zu sein, wenn er den Rekord bricht, worauf die Leute nur noch lauter buhen. Die 450 Pfund schafft Bravo locker, danach erhöht Ventura auf 505, auch die schafft Bravo. Das nächste Gewicht ist 555 Pfund. Noch einmal wird auf Stille hingewiesen und die Zuschauer sind lauter als zuvor, doch Ventura verteidigt ihn, dass auch er eine Chance verdient hätte. Die 555 Pfund schafft er und es geht weiter auf 595 Pfund, was rund 270kg entspricht, doch auch dieses unglaubliche Gewicht schafft Dino Bravo noch relativ unbeschwert. Ventura erhöht nun 655 Pfund, also nur noch 50 Pfund vom Rekord entfernt und auch dieses Gewicht schafft er! Jesse „The Body“ Ventura kommentiert dies damit, dass er sowas noch nie gesehen hätte.

Nun geht es jedoch ans Eingemachte. Jesse Ventura legt 715 Pfund auf. Bravo will die umgerechneten 325kg stemmen, doch das Publikum ist lauter denn je und er läuft weg. Sein Manager kann ihn jedoch überreden und er kommt wieder zurück. Bravo kriegt das unglaubliche Gewicht jedoch nicht mehr hoch und Jesse „The Body“ Ventura hilft Bravo. Damit ist der Rekord natürlich ungültig, doch sie tun so als wäre nichts geschehen und feiern zusammen den vermeintlichen Weltrekord.

Später bestreitet Jesse Ventura – zurück am Kommentatoren-Tisch – dass er die Bank, geschweige denn das Gewicht, je angefasst hätte.

2. Match
Best-of-3 Falls Tag Team Match
WWF Women’s Tag Team Championship
The Jumping Bomb Angels (Noriyo Tateno & Itsuki Yamazaki) gewannen gegen The Glamour Girls (Leilani Kai & Judy Martin) (c) zum ersten und einzigen Titelgewinn der Angels (15:40).

1. Fall: Face First Powerbomb von Jody Martin gegen Itsuki Yamazaki (0:1)
2. Fall: Sunset Flip Pin von Noriyo Tateno gegen Jody Martin (1:1)
3. Fall: Double Drop Kick der Angels vom Top Rope gegen Jody Martin (2:1)

Nun zeichnet sich die Vertragsunterzeichnung zwischen Hogan und Andre the Giant ab.

Es wird zunächst der Anfang des Matches bei WrestleMania III gezeigt, wo Hulk Hogan unter dem Gewicht von Andre zusammenbrach. Vince McMahon und Jesse Ventura streiten sich noch einmal kurz darüber, ob der anschließende Pinfall ein 2- oder 3-Count war, bevor dann nochmal eine Serie von Videos gezeigt werden, in denen Ted DiBiase ankündigt, den Titel kaufen zu wollen, Hogan jedoch sagt, dass er den Titel niemals verkaufen wird. Danach wird nochmal ein Interference von Andre the Giant gezeigt, in der er Hulk Hogan würgt. Dann wird wieder zu den Kommentatoren geschaltet, wo Jesse Ventura Hulk Hogan als Idioten beschimpft, da er Millionär hätte sein können, stattdessen würde er von Andre fast zu Tode gewürgt. Dann wird wieder ein Video eingespielt, in dem Ted DiBiase Andre fragt, ob er der WWF die Championship übergeben würde, wenn er ihn gewinnt, was er bejaht.

Nun kommt es zur offiziellen Vertragsunterzeichnung für das Re-Match von WrestleMania III. Zögerlich nähert sich Andre the Giant Hogan und Ted DiBiase bezeichnet den Vertrag als karrierebeendenden Vertrag für Hogan. Andre liest sich gemütlich erstmal den ganzen Vertrag durch, was ihm vom Publikum großen Heat einbringt, doch schließlich unterschreibt er auch den Vertrag. Hogan und Andre liefern sich einen Staredown, doch dann will Hogan DiBiase angreifen, dieser weicht jedoch zurück und Andre nutzt die Situation, um Hogans Kopf auf den Tisch zu hämmern und den Tisch anschließend auf Hogan zu schmeißen. Andre verschwindet und das Rumble Match wird angekündigt.

3. Match
20 Man Royal Rumble Match

Reihenfolge der Teilnehmer und Eliminierungen
1. Bret Hart
2. Tito Santana
3. Butch Reed
4. Jim Neidhart
5. Jake “The Snake” Roberts
Jake Roberts eliminiert Butch Reed
6. Harley Race
7. Jim Brunzell
8. Sam Houston
Bret Hart und Jim Neidhart eliminieren Tito Santana
9. Danny Davis
10. Boris Zhukov
11. Don Muraco
Jake Roberts und Jim Brunzell eliminieren Boris Zhukov
12. Nikolai Volkoff
Don Muraco eliminiert Harley Race
13. „Hacksaw“ Jim Duggan
14. Ron Bass
Nikolai Volkoff eliminiert Jim Brunzell
15. B. Brian Blair
16. Hillbilly Jim
Hillbilly Jim eliminiert Jim Neidhart
17. Dino Bravo
18. Ultimate Warrior
Ron Bass eliminiert Sam Houston
Don Muraco eliminiert Bret Hart
19. One Man Gang
One Man Gang eliminiert B. Brian Blair
One Man Gang eliminiert Jake „The Snake“ Roberts
20. Junkyard Dog
Jim Duggan eliminiert Nikolai Volkoff
One Man Gang eliminiert Hillbilly Jim
Jim Duggan eliminiert Danny Davis
Dino Bravo und One Man Gang eliminieren Ultimate Warrior
Ron Bass eliminiert Junkyard Dog
Don Muraco eliminiert Ron Bass
Dino Bravo und One Man Gang eliminieren Don Muraco
One Mag Gang eliminiert Dino Bravo
Jim Duggan eliminiert One Man Gang

Sieger: „Hacksaw“ Jim Duggan (33:29)

Nun gibt es noch einmal einen Rückblick auf die Szene von vorhin, wo Andre Hulk Hogan auf einen Tisch knallen lies und Andre diesen dann auch noch auf Hogan schmiss.

Nun gibt Hulk Hogan ein Interview, in dem er sagt, dass er mit jedem unfairen Move von Andre und DiBiase nur noch heißer auf das Match mit Andre the Giant werden würde. Zudem könne man seine Hulkamaniacs nicht zerstören, wie auch der Tisch ihn nicht zerstören konnte. Und wenn Andre ihn besiegen wollen würde, müsste er jeden einzelnen Hulkamaniac in der Halle zerstören und dass würde er nicht schaffen. Dafür wird der Hulkster natürlich groß gefeiert.

4. Match
2 out of 3 Falls Tag Team Match
The Islanders (Haku and Tama) gewannen gegen The Young Stallions (Paul Roma & Jim Powers) (14:00)

1. Fall: Count-Out von Paul Roma
2. Fall: Submission von Paul Roma im Single Leg Crab von Tama

Nun stehen Andre the Giant und Ted DiBiase zum Interview bereit. DiBiase kündigt an, wie Hulk Hogan ohne Titel am Boden liegen wird und auch Andre sagt, dass er die Hulkamania beenden wird.

Nach dem Match sind noch einmal Vince McMahon und Jesse „The Body“ Ventura zu sehen. Letzterer bestreitet noch einmal, Dino Bravo geholfen zu haben und dass es ein absolut reibungsloser Lift war.

Danach unterhalten sie sich über Hulk Hogan und Andre the Giant, wo Ventura meint, dass Hulk Hogan Angst hätte. Trotzdem würde er sich jedoch auf dieses Match freuen. Dann verabschieden sich Vince McMahon und Jesse Ventura von den Zuschauern und der PPV geht Off Air....

Ergebnisse

No. Ergebnisse Stipulations Matchzeit
1 Ricky Steamboat gewann gegen Rick Rude (mit Bobby Heenan) via DQ Singles Match 17:00
2 The Jumping Bomb Angels (Noriyo Tateno & Itsuki Yamazaki) gewannen gegen The Glamour Girls (Judy Martin & Leilani Kai) (c) (mit Jimmy Hart) Two out of Three Falls Match für die WWF Womens Tag Team Championship 15:00
3 Jim Duggan gewann das RR Match, indem er One Man Gang (mit Jimmy Hart & Frenchy Martin) eliminierte Royal Rumble match 33:00
4 The Islanders (Haku & Tama) gewannen gegen The Young Stallions (Paul Roma & Jim Powers) Two out of Three Falls Match 14:00

Royal Rumble Entrances und Eliminierungen

Alle 2 Minuten trat ein neuer Wrestler in das Match.

Nummer Eintretender Wrestler Reihenfolge Eliminiert durch... Zeit
01 Bret Hart 08 Muraco 25:42
02 Tito Santana 02 Hart und Neidhart 10:41
03 Butch Reed 01 Roberts 03:18
04 Jim Neidhart 06 Hillbilly Jim 19:06
05 Jake Roberts 10 One Man Gang 21:52
06 Harley Race 04 Muraco 10:03
07 Jim Brunzell 05 Volkoff 12:06
08 Sam Houston 07 Bass 14:39
09 Danny Davis 13 Duggan 17:51
10 Boris Zhukov 03 Roberts und Brunzell 02:33
11 Don Muraco 17 Bravo und One Man Gang 16:16
12 Nikolai Volkoff 11 Duggan 11:40
13 Jim Duggan 20 Gewinner 14:43
14 Ron Bass 16 Muraco 10:14
15 B. Brian Blair 09 One Man Gang 05:50
16 Hillbilly Jim 12 One Man Gang 05:55
17 Dino Bravo 18 One Man Gang 08:12
18 The Ultimate Warrior 14 Bravo und One Man Gang 03:51
19 One Man Gang 19 Duggan 06:50
20 Junkyard Dog 15 Bass 02:08