WWF Royal Rumble 1991

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Royal Rumble (1991)
Daten
Promotion World Wrestling Federation
Halle Miami Arena
Ort Miami, Florida
Zuschauerzahl 16,000
Letzte Veranstaltung Survivor Series 1990
Nächste Veranstaltung WrestleMania VII
Event Royal Rumble
Letztes Event Royal Rumble 1990
Nächstes Event Royal Rumble 1992

Hintergrund

Erstmalig wurde beim letzten PPV vor Wrestlemania auch die WWF Championship aufs Spiel gesetzt und vom Champion The Ultimate Warrior gegen Herausforderer Sgt. Slaughter verteidigt. Warrior hatte den Titel seit Wrestlemania VI erfolgreich gehalten und zuvor in einer langwierigen Fehde gegen "Macho Man" Randy Savage erfolgreich verteidigt. Zum Zeitpunkt des Events befanden sich die USA in einem aufkeimenden militärischen Konflikt mit dem Irak, was pikanter Weise genutzt wurde, um den zurückkehrenden Sgt. Slaughter zum Heel zu turnen, welcher sich vom patriotischen Amerikaner zur irakischen Seite seines neuen Managers, General Adnan, "bekehren" ließ und im Vorfeld der Veranstaltung mehrere anti-amerikanische Promos hielt, um ausreichend Heat für das Titelmatch aufzubauen. Trotz seines großen Pushes gelang es dem Seargent im Titelmatch nur dank starker Unterstützung seitens seines Managers, Randy Savgage und dessen Valet Sensational Sherri, The Ultimate Warrior zu besiegen.

Event

Andere On-Screen Personen
Rolle: Name:
Kommentator Gorilla Monsoon
Roddy Piper
Interviewer Gene Okerlund
Sean Mooney
Ring Announcer Howard Finkel
Official Pat Patterson
Tony Garea
Referees Earl Hebner
Joey Marella
Shane Steven
Danny Davis

1. Match (Dark)
Singles Match
Jerry Sags gewann gegen Sam Houston

2. Match
Tag Team Match
The Rockers (Marty Jannetty & Shawn Michaels) gewannen gegen The Orient Express (Tanaka & Kato) (mit Mr. Fujit)

3. Match
"Singles Match "
Big Boss Man gewann gegen The Barbarian

4. Match
"Singles Match um die WWF Championship"
Sgt. Slaughter (mit General Adnan) gewann gegen The Ultimate Warrior (c)

5. Match
"Singles Match"
The Mountie gewann gegen Koko B. Ware

6. Match
"Tag Team Match"
Ted DiBiase & Virgil gewannen gegen Dusty Rhodes & Dustin Rhodes

7. Match
"30 Man Royal Rumble Match"
Hulk Hogan gewann durch die finale Eliminierung von Earthquake


Reihenfolge der Teilnehmer und Eliminierungen


Sieger: Hulk Hogan (1:05:17)

Fakten und Daten

Rick Martel stellte mit seinem Verbleib im Rumble Match einen neuen Rekord auf und brach den Vorjahresrekord Ted DiBiases - ganze 52:17 Minuten konnte er sich im Geschehen halten.

Hulk Hogan wurde mit seinem Sieg zum ersten Mann, der das Royal Rumble Match zweimal (und zudem in zwei Jahren nacheinander) gewinnen konnte.

Auswirkungen und nachfolgende Ereignisse

Da Randy Savage dem Ultimate Warrior seine WWF Championship gekostet hatte, setzte sich die Fehde der beiden weiter fort. Warriors Wunsch nach Rache war hierbei logischer Weise das Hauptmotiv, doch das erste Aufeinandertreffen der beiden nach Warriors Titelverlust in einem Steel Cage Match konnte der Macho Man durch Eingriff von Sensational Sherri für sich entscheiden, auch wenn sein Valet im Anschluss einen Press Slam kassierte. Auch bei seinen Versuchen, den Titel wieder von Slaughter zurückzugewinnen, war Warrior erfolglos, da sich in seiner Serie von Titelmatches stets Savage und Sensational Sherri einmischten und ihm den Sieg kosteten. All dies führte zum finalen "Career vs. Career" Match bei Wrestlemania VII, welches der Warrior für sich entscheiden konnte.

Hulk Hogan konnte durch seine Rolle als Nr. 1 Contender wieder einmal seine Rolle als "All-American" und Beschützer seines Vaterlandes gegen den nun unter irakischer Flagge antretenden Slaughter voll ausspielen und schwor bereits in einem Interview direkt nach dem gewonnenen Rumble Match, dass Slaughters Titelregentschaft nur von kurzer Dauer sein würde. Diesem Versprechen kam Hogan auch in der Tat nach und bezwang seinen Gegner bei Wrestlemania, um zum dritten Mal die WWF Championship zu gewinnen.

Unmittelbar nach dem Tag Team Match zwischen Dusty & Dustin Rhodes und Ted DiBiase und Virgil wandte sich letzterer gegen seinen langjährigen Dienstherren, indem er ihn mit seinem Million Dollar Gürtel attackierte. Somit turnte Virgil Face und begann eine Fehde mit Ted DiBiase und konnte im Zuge dieser sogar seine Million Dollar Championship in einem offiziellen Titelmatch gewinnen.

Royal Rumble Entrances und Eliminierungen

Alle 2 Minuten trat ein neuer Wrestler in das Match.

Nummer Eintretender Wrestler Reihenfolge Eliminiert durch... Zeit
01 Bret Hart 04 Undertaker 20:33
02 Dino Bravo 01 Greg Valentine 03:06
03 Hulk Hogan 14 Hulk Hogan 44:03
04 Paul Roma 03 Jake Roberts 14:05
05 The Texas Tornado 07 Undertaker 24:17
06 Rick Martel 25 Davey Boy Smith 52:17
07 Saba Simba 02 Rick Martel 02:27
08 Bushwhacker Butch 05 Undertaker 10:07
09 Jake Roberts 06 Rick Martel 12:58
10 Hercules 17 Brian Knobs 37:36
11 Tito Santana 15 Earthquake 30:23
12 The Undertaker 09 Hawk & Animal 14:16
13 Jimmy Snuka 08 Hawk 08:06
14 Davey Boy Smith 26 Earthquake & Knobs 36:43
15 Smash 13 Hulk Hogan 18:22
16 Hawk 10 Rick Martel 06:37
17 Shane Douglas 20 Brian Knobs 26:23
18 Randy Savage No-showte das Match aufgrund der Geschehnisse im WWF Titelmatch Niemandem 00:00
19 Animal 11 Earthquake 06:39
20 Crush 18 Hulk Hogan 18:34
21 Jim Duggan 12 Mr. Perfect 04:44
22 Earthquake 28 Hulk Hogan 24:42
23 Mr. Perfect 22 Davey Boy Smith 16:14
24 Hulk Hogan - Gewinner 19:55
25 Haku 24 Davey Boy Smith 13:24
26 Jim Neidhart 23 Rick Martel 11:11
27 Bushwhacker Luke 16 Earthquake 00:04
28 Brian Knobs 27 Hulk Hogan 10:07
29 The Warlord 19 Hulk Hogan 01:35
30 Tugboat 21 Hulk Hogan 02:32