WXW World Heavyweight Championship

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
wXw Unified World Heavyweight Championship
Daten
Aktueller Halter Karsten Beck
Seit 29. August 2015
Promotion Westside Xtreme Wrestling
Eingeführt 2001

Ehemalige Namen
wXw World Heavyweight Championship

Der "wXw World Heavyweight Championship" wurde im Jahre 2001 eingeführt und etablierte sich in den kommenden Jahren als "Aushängeschild" der Promotion. Der Championship gilt als wichtigster Titel der Promotion, hier konnten sich nicht nur deutsche Wrestler den Titel sichern, bekannte Wrestler wie Claudio Castagnoli, Bryan Danielson und El Generico konnten den Titel bereits (mehrfach) halten. Aktuell kam es zu 34 Titelwechseln, bei 24 verschiedenen Wrestlern.

Geschichte

Am 24.Dezember 2000 veranstalte Westside Xtreme Wrestling ihre erste Show in Essen und etabliert sich seither als Promotion in Deutschland. Doch erst ein halbes Jahr später wurde der erste Titelgürtel eingeführt und in einem großen Turnier ausgefochten. Im Finale trafen Mad Cow und Chris the Bambikiller aufeinander, letztlich setzte sich Mad Cow in einem harten Match durch und konnte sich als erster Champion feiern lassen.

9 Jahre nach der Einführung kam es zu einer Titelvereinigung und einem daraus resultierenden Namenswechsel. Die Light Divsion besaß bis zum 12.Dezember 2009 einen eigenen "World Championship", doch im Zuge der Fehde zwischen Absolute Andy und Zack Sabre Jr. wurde der schließlich mit dem WXW World Lightweight Championship vereinigt, so dass Westside Xtreme Wrestling fortan ein "Unified" Titel besitzt.

Design

Der Titelgürtel lässt sich folgendermaßen beschreiben:

  • Grundsätzlich ist der Titelgürtel in silbernen Farben getaucht, die Hauptseite stellt an den Rändern einen Adler dar, mittig befindet sich das rote "wXw" Logo. Die Seitenriemen stellen verschiedene Länderflaggen dar, unter anderem Deutschland, Japan, Großbritannien und Kanada.

Statistiken zum World Heavyweight Championship

Namen

Name Zeitraum
wXw World Heavyweight Championship
01.Juli 2001 - 05.Juni 2010
wXw Unified World Heavyweight Championship
05.Juni 2010 - Heute

Rekorde

Rekord Rekordhalter Einheit
Häufigste Titelgewinne
3 Regentschaften
Meiste Tage als Champ insgesamt
Längste Regentschaft
603 Tage
Kürzeste Regentschaft
weniger als ein Tag
Ältester Titelträger
Jüngster Titelträger
Schwerster Titelträger
130 kg
Leichtester Titelträger

Titelhistorie

# Champion Regentschaft Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Anmerkung
1
1.
56
01.07.2001
Essen, Deutschland
Live Event
Letztlich gewann er in einem Turnierfinale gegen Chris the Bambikiller.
2
1.
111
26.08.2001
Essen, Deutschland
Live Event
Mad Cow konnte den Titel nicht verteidigen, so dass er The Bull als Ersatz bestimmte. Letztlich verlor der "Ersatzmann".
3
1.
50
16.12.2001
Dresden, Deutschland
Live Event
Eric Schwarz konnte aufgrund einer Verletzung nicht antreten, so dass als Ersatz Big Sick Ben fungierte.
4
1.
159
03.02.2002
Nürnberg, Deutschland
Live Event
/
Vakant
/
36
12.02.2002
/
/
Titel wurde aus unbekannten Gründen vakantiert.
5
1.
196
17.02.2002
Essen, Deutschland
Live Event
6
1.
252
01.03.2003
Essen, Deutschland
Live Event
Während seiner Regentschaft verteidigte er den Titel auch in Amerika gegen Mark Wolf, so dass der Gürtel den Namenszusatz "World" erhielt.
7
1.
41
08.11.2003
Salem, IN
Live Event
Gewann das Finale des Ted Petty Invitationals Turnier.
8
1.
0
19.12.2003
Lafayette, IN
9
2.
0
19.12.2003
Lafayette, IN
10
2.
8
19.12.2003
Lafayette, IN
Die Titelwechsel fanden im Zuge einer "Best of 7" Matchserie statt.
11
1.
168
27.12.2003
Essen, Deutschland
Live Event
12
1.
7
12.06.2003
Essen, Deutschland
Live Event
13
2.
175
19.06.2003
Wien, Österreich
Live Event
14
1.
295
11.12.2004
Essen, Deutschland
Live Event
15
1.
167
02.10.2005
Essen, Deutschland
Live Event
16
1.
13
18.03.2006
Essen, Deutschland
Live Event
17
2.
603
31.03.2006
Reading, PA
Live Event
18
1.
105
24.11.2007
Oberhausen, Deutschland
Live Event
19
1.
246
08.03.2008
Essen, Deutschland
Live Event
/
Vakant
/
34
09.11.2008
/
/
Titel wurde aufgrund einer Verletzung vakantiert.
20
1.
84
13.12.2008
Oberhausen, Deutschland
Live Event
Setzte sich im Finale gegen Claudio Castagnoli durch.
21
1.
56
07.03.2009
Oberhausen, Deutschland
Live Event
22
1.
224
01.05.2009
Oberhausen, Deutschland
Live Event
23
2.
175
12.12.2009
Oberhausen, Deutschland
Live Event
24
1.
119
05.06.2010
Oberhausen, Deutschland
Live Event
Mit dem Titelgewinn kam es zur Titelvereinigung mit dem WXW World Lightweight Championship.
25
1.
105
02.10.2010
Oberhausen, Deutschland
Live Event
26
1.
107
15.01.2011
Tokyo, Japan
Live Event
27
2.
383
02.05.2011
Tokyo, Japan
Live Event
28
1.
85
19.05.2012
Oberhausen, Deutschland
Live Event
29
1.
293
12.08.2012
Oberhausen, Deutschland
Live Event
30
1.
421
01.06.2013
Oberhausen, Deutschland
Live Event
31
3.
174
27.07.2014
Oberhausen, Deutschland
Live Event
32
1.
223
17.01.2015
Oberhausen, Deutschland
Live Event
33
2.
1
28.08.2015
Hamburg, Deutschland
Fans Appreciation Night 2015: Hamburg
34
2.
196
29.08.2015
Oberhausen, Deutschland
Fans Appreciation Night 2015: Oberhausen
Dies war ein Triple Threat Match. Ebenfalls beteiligt war AJ Styles.
35
1.
1170+
12.03.2016
Oberhausen, Deutschland
Live Event