Yokozuna

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Rodney Agatupu Anoaʻi
Yokozuna im Jahre 1995

Yokozuna im Jahre 1995

Daten
Ringname(n) Yokozuna
Great Kokina
Kokina Maximus
Wild Samoan Kokina
Körpergröße 198 cm
Kampfgewicht 260 kg
Geburt 2.Oktober 1966
San Francisco, California
Tod 23.Oktober 2000
Liverpool, England
Angekündigt aus Polynesian Island
Trainiert von Afa Anoa'i
Debüt 1984
Ruhestand 2000

Abseits des Wrestlings

Rodney Agatupu Anoaí wurde am 2. Oktober 1966 in San Francisco, Kalifornien geboren. Er ist besser bekannt unter seinem Ringnamen Yokozuna. Er ist zwar in Amerika geboren, jedoch hat er samoanische Wurzeln und ist Teil der bekannten Anoaí Familie. Er ist der Bruder von Solofa Fatu (Rikishi) und Sam Fatu (Tonga Kid). Zu seinen Cousins gehören unter anderem Dwayne Johnson (The Rock), Samula Anoa’i (Headshrinker Samu), Matt Anoa’i (Rosey / Kimo) und Edward Umar Fatu (Umaga). Die Wild Samoans Arthur Anoa’i (Afa) und Leati Anoa’i (Sika), sowie James Reiher (Superfly Jimmy Snuka) sind seine Onkel. Von Afa und Sika wurde er trainiert.

Wrestlingkarriere

Independent Promotions (1984-1992)

Vor seiner Karriere in den USA war Anoaí in Mexiko und Japan als Wrestler aktiv. Dort kämpfte er unter dem Namen Great Kokina und konnte nahezu jedes Match gewinnen. Anschließend wechselte er zur AWA nach Amerika. Dort trat er unter dem Namen Kokina Maximus an. Zu dieser Zeit wog er „nur“ 180 Kilo. In der AWA fehdete er unter anderem gegen Verne Ganes und dessen Sohn Greg. Jedoch konnte er in der AWA keine großen Erfolge feiern, weshalb er sie schließlich auch wieder verlies. Er ging wieder nach Japan und nach Mexiko.

World Wrestling Federation (1992-1998)

1992 wurde Anoaí von Vince McMahon in die WWF geholt. Dort trat er als Heel Sumotori mit dem Namen Yokozuna an. Ein Yokozuna ist der höchste Rang im Sumo Wrestling. Zu dieser Zeit wog er schon knappe 200 Kilo. Als Yokozuna´s Manager fungierte ab Sofort Mr. Fuji. Sein PPV Debut feierte Yokozuna bei der Survivour Series 1992. Dort konnte er Virgil besiegen. Bei dem Royal Rumble 1993 galt Yokozuna wegen seiner Körpermasse und seinem Gewicht als Favorit. Er konnte in der Tat den Rumble gewinnen. Als letzten Gegner eliminierte er Randy Savage. Somit konnte er sich ein WWF Titelmatch für Wrestlemania 8 erkämpfen. Bei Wrestlemania 8 traf er dann auf den WWF Champion Bret Hart. Als dieser seinen Sharpshooter zur Titelverteidiger ansetzte warf Mr. Fuji ihm Salz in die Augen. Bret Hart war für kürzere Zeit blind. Dies nutzte Yokozuna zum Pin und zum Titelgewinn aus. Anschließend kam Hulk Hogan und beschwerte sich über den unfairen Ausgang des Matches. Mr. Fuji forderte Hulk Hogan anschließend zu einem Titelmatch heraus. Dieser nahm auch an. Nach nur einer Minute warf Mr. Fuji ausversehen seinem Schützling Salz in die Augen, da Hulk Hogan dem Wurf auswich. Hulk Hogan pinnte Yokozuna und der Titel wechselte erneut. Offiziell ist Yokozuna der kürzeste WWF/WWE Championship Titelhalter, mit nur knapp 2-3 Minuten. Das Rematch um den Titel gegen Hulk Hogan fand beim King of the Ring 1993 statt. Als Hogan das Match unter Kontrolle hatte, trat der als Fotograf verkleidete Harvey Whippleman an den Ring, woraufhin Hogan für die Kamera posierte. Als er den Auslöser drückte, wurde eine Stichflamme entfacht, die Hogan traf und so für seine Niederlage sorgte. Somit war Yokozuna zum zweiten Mal Champion. Anschließend wechselte Hogan zur WCW und Mr. Fuji und Yokozuna rühmten sich damit die Hulkamania zerstört zu haben.

Kurze Zeit später hielt man eine Bodyslam Challange ab. Viele Wrestler und Athleten aus anderen Sportarten versuchten den mittlerweile über 230 kg schweren Yokozuna einen Bodyslam zu verpassen. Als einziger Wrestler schaffte dies Lex Luger. Beide Wrestler trafen anschließend beim Summerslam 1993 aufeinander. Dort konnte Lex Luger jedoch nur durch Countout gewinnen.

Als nächstes fehdete Yokozuna gegen The Undertaker. Beim Royal Rumble 1994 bestritt er ein Sarg Match gegen ihn. Dieses konnte er mit Hilfe von ganz vielen anderen Heel Wrestlern (unter anderem Diesel, Jeff Jarrett und Tenryu). Als neue Herausforderer standen Bret Hart und Lex Luger bereit, da sich beide beim Rumble zur gleichen Zeit eliminiert hatten. Bei Wrestlemania 9 dufte erst Lex Luger und dann Bret Hart gegen Yokozuna um den Titel kämpfen. Lex Luger wurde vom Special Referee Mr. Perfect disqualifiziert. Bret Hart konnte im Anschluss gegen Yokozuna gewinnen und gewann somit auch den Titel. In diesem Match war Roddy Piper Special Referee. Ab Sofort wurde Jim Cornette Yokozuna´s zweiter Manager neben Mr. Fuji. Den Rest des Jahres kämpfte Yokozuna gegen Gegner wie The Undertaker. Anschließend bildete Yokozuna mit Owen Hart ein Heel Tag Team. Bei Wrestlemania 10 gewannen sie den WWF Tag Team Title von den Smoking Guns. Zu diesem Zeitpunkt kämpfte Owen Hart schon fast alleine da Yokozuna schon 318 Kilo wog und außer Form war. Den Titel verloren sie im September 1995 an Diesel und Shawn Michaels. Jedoch wurde der Titelgewinn aberkannt und Yokozuna und Hart bekamen den Titel wieder zugesprochen. Das Team zerstritt sich dann aber und verlor noch am selben Abend die Titel wieder an die Smoking Guns.

Nach dem Royal Rumble 1996 trennte sich Yokozuna von Jim Cornette. Anschließend fehdete er gegen das Camp Cornette und turnte zum Face. Er kämpfte gegen Vader, Owen Hart und den British Bulldog. Bei einem Match gegen Vader brach sich Yokozuna seinen Fuß. Er musste mit einem Gabelstapler aus dem Ring transportiert werden. Während der Verletzungspause nahm Yokozuna 50 Kilo ab. Jedoch war das den WWF Offiziellen nicht genug und sie waren deshalb sehr besorgt. Bei seinem Comeback beim Summerslam 1996 verlor er. 1998 wurde Yokozuna wegen seinem Gewicht endgültig von der WWF entlassen.

Independent Promotions (1998-2000)

Im Anschluss kämpfte Yokozuna 1999 bei kleineren Independent Ligen. Er bestritt zum Beispiel zusammen mit einem stark betrunkenem Jake Roberts ein Tag Team Match gegen King Kong Bundy und Jim Neidhart.

Am 22. Oktober 2000 verstarb Yokozuna an einem Herzinfakt, den er über Nacht bekam. Zu dieser Zeit war er auf einer Wrestling Tour durch England. Zu dem Zeitpunkt seines Todes wog er etwa 230 Kilo.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
1990-1992
Great Kokina & Wild Samoan
1995-1996
Yokozuna & Owen Hart

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
1995-1996

Manager

Schüler

Einzugsmusik

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

Tuniersiege

Mediale Aktivitäten

Filme

  • 1991: The Mirror Has Two Faces
  • 1996: The Man in the Golden Mask

DVDs

  • Greatest Stars of the 90's (2009)

Bücher

  • Tributes - Remembering Some of the World's Greatest Wrestlers (2001)