zack ryder

Aus W-IPedia - Willkommen im Ring

Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthew Joseph Cardona
Zack Ryder

Zack Ryder

Daten
Ringname(n) Brett Matthews
Brett Major
Zack Ryder
Brett Majors
Organisation WWE
Körpergröße 188 cm
Kampfgewicht 97 kg
Geburt 14. Mai 1985
Merrick, New York
Wohnsitz Long Beach, New York
Angekündigt aus Long Island, New York
Trainiert von Mikey Whipreck
David Taylor
Debüt 14. August 2004

Abseits des Wrestlings

Zack Ryder wurde unter seinem bürgerlichen Namen, Matthew Cardona, am 14. Mai 1985 in Merrick, New York geboren.

Wrestlingkarriere

New York Wrestling Connection 2004-2006

Sein Debüt feierte Cardona am 14. August 2004 im Alter von 19 Jahren bei NYWC unter dem Gimmick des Brett Matthews. Bei der Promotion konnte er auch sein erstes Gold erringen, als er mit seinem langjährigen Tag Team Partner Brian Myers insgesamt zweimal die NYCW Tag Team Championships gewinnen konnte.

World Wrestling Entertainment (seit 2006)

Nachdem er 2005 sein Debüt bei Smackdown feierte verschwand er direkt wieder aus den Shows und arbeitete noch ein weiteres Jahr bei NYWC. Sein letztes Match für die Promotion bestritt er am 22. April 2006. Ryder unterschrieb einen Entwicklungsvertrag bei World Wrestling Entertainment und wurde fortan erst einmal in der damaligen Entwicklungsliga Deep South Wrestling geparkt. Auch bei Deep South Wrestling bildete Ryder ein Tag Team mit Curt Hawkins. Unter dem Gimmick der Major Brothers konnten die beiden auch bei DSW zweimal die WWE Tag Team Titles erringen. Nachdem er im März 2007 einen Auftritt als Jobber bei Raw hatte, wurde er kurze Zeit später mit vielen Talenten zu Ohio Valley Wrestling geschickt, da die WWE ihre Kooperation mit der DSW kündigte.

Das Gimmick der Major Brothers übernahmen Ryder und Hawkins und konnten sich auch bei OVW schnell die OVW Tag Team Championships sichern. In der Entwicklungsliga trat er fortan aber nicht mehr regelmäßig an, denn im Mai 2007 wurde Ryder in die neue ECW berufen. Dort konnte das Team dann sogar einen beachtlichen Sieg gegen Matt Striker und Marcus Cor Von erringen, ehe es bei der Draft Lottery zu Smackdown ging.

Der Durchbruch gelang jedoch lange Zeit nicht. Zwar fehdeten sie kurz mit The Miz & John Morrison, aber zu mehr reichte es zunächst nicht. Allerdings erlangten sie Ende des Jahres 2007 als Edge-Doubles Berühmtheit, als sie Edge bei Armageddon halfen, den World Heavyweight Championship von Batista zu gewinnen. Das Team wurde fortan als „Edgeheads“ oder „Rated-R Entourage“ bezeichnet und schloss sich der Gruppierung „La Familia“ an, die zusätzlich aus Edge, Vickie Guerrero, Chavo Guerrero und später Bam Neely bestand. Im Laufe dieser Story fand auch die Umbenennung von Brett Major in Zack Ryder statt.

Während sie mit La Familia lange Zeit gegen den Undertaker fehdeten gelang es den beiden, sich im Juli 2008 auch die WWE Tag Team Titles zu sichern. Halten konnten sie die Championships jedoch nur für knappe zwei Monate, ehe sie sie an die Colons weiter geben mussten. Nach dem Ende von La Familia folgte sowohl für Ryder wie auch Hawkins ein gewaltiger Depush. Die beiden wurden lange Zeit lediglich in Squash Matches eingesetzt, bei denen sie nicht selten von Leuten wie dem Great Khali auseinander genommen wurden.

Besserung sollte für Ryder der Draft 2009 bringen. Er wurde zur ECW geschickt und bekam dort ein neues Gimmick. Unter dem Spitznamen „The Woo-Woo-Woo Guy“ trat er mit kurzen Haaren und einem eher ungewöhnlichen Outfit auf und nutzte jede Gelegenheit, seine Catchphrase an die Welt zu vermitteln: „Woo Woo Woo You know it!“

Ryder wurde ab jetzt gepusht und es entwickelte sich im Laufe des Jahres ein Uppercarder der ECW aus ihm. Er bekam mit Rosa Mendes ein Valet an die Seite gestellt und schaffte es, namhafte Leute wie Tommy Dreamer und The Hurricane zu besiegen und diese laut Story aus der WWE zu entlassen. In der Folge pries er sich als den einzig wahren Superstar der ECW an und nannte sich – in Anspielung auf Dreamer und Hurricane – „The Heart and Soul Superhero of ECW“.

Nachdem die ECW geschlossen wurde, ging es auch für Ryder wieder deutlich bergab. Er kam zu Raw, wo er vom Undercarder sehr schnell zum Jobber wurde, welchen Status er auch jetzt noch immer hat.

Er wurde kaum eingesetzt, hatte nur einige Matches bei WWE Superstars, unter anderem gegen Primo. Zack Ryder gab sein Raw Debüt erst einem Monat nach seinem Draft, indem er gegen MVP in einem Money in the Bank Qualifying Match verlor. Bei WrestleMania XXVI trat er im Fernsehen nicht ausgestrahltem 26 Man Battle Royal an und war mit Yoshi Tatsu der letzte Teilnehmer. Eliminiert wurde er anschließend von Yoshi Tatsu. Sein ehemaliges Valet Rosa Mendes wurde zu Smackdown gedraftet, was ihn dazu veranlasste andere Diven zu beeindrucken. Er konnte die Aufmerksamkeit von Alicia Fox und Gail Kim gewinnen, Fox wollte ihm sogar gegen Evan Bourne zum Sieg verhelfen, was Gail Kim verhinderte. Somit bildete Zack Ryder kurzzeitig mit Alicia Fox ein Tag Team, hingegen Evan Bourne mit Gail Kim zusammenarbeitete und die Paarungen in einigen Mixed Tag Team Matches aufeinander trafen. Die Trennung erfolgte plötzlich als Alicia Fox, Ryder mit einem Axe Kick umnietete. Am 7.Juni 2010 wurde ein spezielle Raw Ausgabe veranstaltet namens "Viewer's Choice edition of Raw", wo Ryder gewählt wurde, um ein Team mit The Miz zu bilden. Sie besiegten John Morrison und R Truth. Des Weiteren bekam er einen Titelshot für den WWE United States Championship, konnte diesen aber nicht erringen. Doch für Zack Ryder schien es bergauf zu gehen, da Sheamus höchstpersönlich ihn zum Nr.1 Contender für den WWE Championship machte. Sheamus konnte innerhalb von 11 Sekunden gewinnen.

Zack Ryder wurde als Pro für NXT Season 2 arrangiert und unterstütze Titus O Neil, welcher als Erstes eliminiert wurde. Während der laufenden NXT Staffel wurde Zack Ryder unter anderem von John Morrison und Eli Cottonwood besiegt.

Das restliche Jahr verlief eher durchwachsen und Ryder trat hauptsächlich bei WWE Superstars auf. Er bekam bei den Slammys 2010 den Preis "Most Annoying Catchphrase".

Zack Ryder schien zunehmend unzufrieden mit der Situation als Jobber und versuchte sich nun selbstständig in die Shows zu pushen. Im Februar 2011 startete er seine eigene Youtube Web Show namens "Z! True Long Island Story" und beschwerte sich warum er nicht in den WWE Shows auftauche. Er verband seinen Appell mit lustigen Comedy Segmenten und baute sich so eine Fan Gemeinde auf. Seine T-Shirts waren ausverkauft und die Catchphrase "Woo Woo Woo, You know it!" wurde zunehmend als Sprechchöre in den Shows verwendet. Bald darauf ernannte er sich selbst zum Internet Champion, was langsam in die Shows sickerte. Zunächst waren die WWE Offiziellen alles andere als begeistert, doch Ryders Unterhaltungstalent überzeugte seine Kritiker. Zack Ryder wurde vermehrt bei RAW eingesetzt und man sah ihn in einigen Backstage Segmenten, meist mit John Cena. Bald darauf bestritt er sein erste Match bei Raw im Jahre 2011, er verlor gegen Kofi Kingston. In seiner Heimatstadt Long Island turnte er bei WWE Superstars zum Face und wurde nun regelmäßig in den WWE Shows eingesetzt, unter anderem auch als Assistent von Teddy Long. Gegen Ende des Jahres 2011 startete Zack Ryder eine Fehde gegen Dolph Ziggler, um den WWE United States Championship zu erringen. Sie trafen in einigen Match Konstellationen aufeinander, Star Guest Host Hugh Jackman verhalf Ryder beispielsweise einmal zum Sieg. John Laurinaitis setzte bei einer Raw Folge ein Match zwischen John Cena und Zack Ryder fest, falls Ryder gewinnen würde dürfe er ein weiteres mal um den US Championship antreten. John Cena setzte sich durch, doch Cena verzichtete auf seine WWE Championship Chance damit Ryder eine weitere Möglichkeit erhalte, in dem Titel Match anzutreten. Ryder konnte sich in einem No Disqualifikation Match gegen Mark Henry durchsetzten, da auch hier Cena Ryder zum Sieg verhalf. Bei Tables, Ladders & Chairs 2011 kam es dann zum WWE United States Championship Match zwischen Dolph Ziggler und Zack Ryder, welches Zack Ryder für sich entscheiden konnte. Somit wurde er zum WWE United States Championship gekrönt.

Sonstiges

Finisher

Signature Moves

Tag Teams

Zeitraum Name Mitglieder
2004-2008
Brett Major & Brian Major
2015-Heute
Zack Ryder & Mojo Rawley

Stables

Zeitraum Name Mitglieder
2004
2007-2008

Manager

Spitznamen

  • "Long Island Iced-Z"
  • "The Long Island Loudmouth"
  • "The New Heart and Soul of ECW"
  • "Ultimate Broski"
  • "The Internet Sensation"
  • "The Woo-Woo-Woo Guy"
  • "The Woo Woo Kid"

Einzugsmusik

Titel & Auszeichnungen

Titel

Auszeichnungen

  • Pro Wrestling Illustrated
  • Rolling Stone
    • Most Gratefully Non-Future-Endeavored (2015)
  • Wrestling-Infos W-Iktor Awards
    • #001 der "Aufsteiger des Jahres" Liste (2011) (WWE)
  • World Wrestling Entertainment
    • Slammy Award in der Kategorie: "Most Annoying Catchphrase" (2010)
    • Slammy Award in der Kategorie: "Trending Star of the Year" (2011)
    • Slammy Award in der Kategorie: "Superstar Transformation of the Year" (2011)
    • Slammy Award in der Kategorie: "YouTube Show of the Year" (2012)

Mediale Aktivitäten

DVDs

  • Superstar Collection - Zack Ryder (2012)